Skat für Freunde

Skat-Forum

Unterhaltung: Kommentar einer Libanesin

Kommentar einer Libanesin

Mich wuerde interessieren wie der Kommentar einer Libanesin von euch bewertet wird die nichts mit Nazis/Pegiga/Afd/zu tun hat.

Auszüge!

"Die Deutschen sind in ihrer Vergangenheit gefangen. Sie sehen nicht, was auf sie zukommen wird. Eine libanesische Journalistin über die deutsche Flüchtlingspolitik."

" Die meisten Flüchtlinge, die Deutschland erreichen, kommen nicht hierher, nachdem sie gerade unmittelbar aus einem Kriegsgebiet geflohen sind, sondern hoffen auf Arbeit hier"

"Sie halten ihre Grenzen weit offen für die Flüchtlinge, weit offen aber auch für das Unbekannte, das nicht nur positive Überraschungen parat halten wird."

"Auch wenn es inzwischen viele Nichtgläubige gibt, bleibt Deutschland im Kern doch ein christliches Land, mit Kirchensteuer, Weihnachtsmärkten und entsprechenden Feiertagen. Die meisten Flüchtlinge sind Muslime. Der Islam hat andere Vorstellungen von Staat, Demokratie und Frauenrechten, als sie in Europa üblich sind. Sicherlich kann der Islamauch eine tolerante Religion sein, im Moment aber dominiert in ihm ein fundamentalistischer Trend."

Hier der vollständige Kommentar

http://www.tagesspiegel.de/politik/erfahrungen-aus-dem-libanon-es-ist-unklug-so-viele-fluechtlinge-aufzunehmen/12490358.html

Alle "Demokraten" sind Aufgefordert sich sachlich und inhaltlich zum Eingangsthema zu äussern.

... ich vermute mal, dass kein demokrat in der lage und willens sein wird, auf diesen undifferenzierten, tendenziösen und vorurteilsbehafteten beitrag sachlich zu erwidern.

Watcher setzt "Demokraten" natürlich sofort in Anführungszeichen.
Sind das deine natürlichen Feinde, watcher ?

Der deutsch-türkische Schriftsteller Akif Pirincci, einer der letzten Hauptredner von Pegida, "bedauert das derzeit leider keine KSs mehr in Betrieb sind" !
Welcher Faschist möchte mit ihm darüber diskutieren ?

Der Afd-Kreisvorstand in Salzwedel fordert die Einführung der Todesstrafe, um Politiker an die Wand stellen zu können !
Welcher Faschist möchte mit ihm darüber diskutieren ?

Pegida setzt Flüchtlinge pauschal mit Verbrechern gleich und beschimpft sie mit "Viehzeug, Gelumpe und Dreckspack" !
Welcher Faschist möchte mit den Pegidioten darüber diskutieren ?

Sachlich und inhaltlich wurde vorgeschlagen.Fremdwoerter fuer euch beide?

Sag mal stjopka, wieso sollte man denn auf diesen suggestiv, tendenziösen, immer gleichen revanchistischen Brei aus Halbwahrheiten und diffusen Kommentarzusammenstellungen sachlich und inhaltlich antworten ?

Bei mir erregen die watcher-Beiträge auch nur noch ein Würgereiz und das soll was heißen, bei so'ner seife wie mir !

... stoptanz ist doch eigens für das forum so abgerichtet worden, dass bei ihm beiträge von dw und mir einen bestimmten reizeffekt auslösen.

Ich sag ja- Fremdwörter.

Stockcar was ist an watchers tendenziösen, Vorurteile satt bedienenden und propagandamäßigen Text denn noch einmal sachlich ?

Und komm watcher bloß nicht mit Fremdwörtern, der hat schon mit "Pegiga" so seine Probleme.

"Wie blöd du bist"

Song von Carolin Kebekus, trifft auf dich und watcher zu !

Das Thema kann man gar nicht sachlich behandeln, weil es hier um Menschen geht.
Die Berichte aus Lesbos gestern- kann man sich das angucken und sachlich analysieren?
Welcher Mensch verlässt denn, oftmals mit Babys und Kleinkindern, in Lebensgefahr und unter Aufwendung hoher finanzieller Mittel seine Heimat, wenn es ihm nicht vollkommen beschissen geht?
Natürlich wird es Probleme geben, aber die gibt es im menschlichen Zusammenleben immer.
Ich lebe im Ruhrgebiet- und da ist Multikulti seit Jahrzehnten farbenfrohe Tagesordnung...

achja watcher- wie sieht eigentlich dein Vorschlag aus, die Flüchtlingskrise in den Griff zu bekommen?

... nun weist stoptanz auch schon auf das problem einer überfremdung in form der verwendung von fremdwörtern hin. Er hat es lieber mit der klaren deutschen sprache und ergötzt sich daran, "mohrenkopf" und "negerkuss" schreiben zu dürfen.

Johnyblue

Wer nicht auf das Thema eingehen will soll es lassen.ganz einfach! Das ist der Sinn eines Forums.

@ all Ich habe es nicht eröffnet um wieder in eine Grundsatzdiskussion zum Thema Flüchtlinge oder Pegida zu geraten.

Man kann sehr wohl inhaltlich auf das Thema eingehen.

Deshalb nochmal detaliert meine Fragen:

Glaubt ihr der Frau was Sie schreibt?

Sind Ihre Aussagen Fremdenfeindlich?

Falls ja , was könnte Sie dazu veranlassen?

Stellt Sie die Flüchtlingssituation sachlich dar oder Übertreibt sie?

@Tini71 Dazu habe ich schon in anderen Threads viel geschrieben. In erster Linie wäre ich dafür das die Uno und andere Hilfsorganisationen in Syrien sichere Zonen oder Häfen einrichtet wo Flüchtliche erstmal Schutz in Ihrer Heimat bekommen. (Falls dich das interessiert " sichere Häfen in Syrien googeln)

Ansonsten bin für das was im Moment endlich konsequenter umgesetzt wird. Flüchtlinge aus Kriegsgebieten ja. Wirtschaftsflüchtlinge nein.

Ich gebe die Hoffnung nicht auf das sich jemand zum Thema äussert. Danke

Watcher, ich diskutiere nur noch mit Leuten, die sich ohne Wenn und Aber von Pegida distanzieren !
Da mache ich keine Kompromisse mehr ...

@Tine

"Das Thema kann man gar nicht sachlich behandeln, weil es hier um Menschen geht."

Oh je Tine. Jetzt überleg Dir mal jede Regierung würde, wenn es um Menschen geht keine sachlichen und nur noch emotionale Entscheidungen treffen.

@Jonnyblue. OK..dann bist Du wohl raus.

Du bekommst gern eins auf die mütze, quatscher, stimmts? du hast doch schon mehrfach erwähnt, dass du keinerlei schuld oder mitgefühl mit den opfern des holocaust hast. glaubst du, irgendjemand hier erwartet, du hättest vielleicht mitgefühl mit den flüchtlingen? du scheinst ein durch und durch emotionsloses wesen zu sein, einfach nur bemitleidenswert.

watcher

21. Februar 2015, um 01:28

.........
Tatsache ist:

Ich und auch nicht meine Frau und auch nicht meine Kinder und auch

niemand den ich näher kenne empfindet wirkliche Schuldgefühle für den

damaligen Holocaust.

Es ist einfach nichts was irgendwo weh tut. kein Druck in der Brust

und auch keine Mitleidsgefühl mehr mit den nächeren Opfern die heute

schon selbst Tod oder kurz davor sind.....

Eine ernst gemeinte Frage:Sag mal DW und Hund,merkt Ihr eigentlich was Ihr für ein Ding an der Klatsche habt oder sollte man euch noch mal darauf hinweisen? Und noch eine-Wie sehen denn eure Vorschläge aus,in Bezug auf sofortige,menschenwürdige und winterfeste Unterbringung von wahrscheinlich Tausenden?Ihr palavert genauso rum wie die,die Ihr angreift.Lösungen die Hand und Fuss haben,habt Ihr auch nicht.Zusammenhangloses Palaver und persönliche Angriffe,mehr sehe ich nicht.Nochmal-erstmal müssen die schon im Land befindlichen ordentlich versorgt werden.Da hapert es schon überall.Dann erst kommt der zweite Schritt.(Deutschkurs,Schule,Kindergarten oder Arbeitsmarkt)Und der Versuch zu vermitteln,ich wäre ein Freund oder Sympathiesant irgendwelcher Vereine,Bewegungen oder Parteien,steht euch frei,ist aber genauso schwachsinnig wie der meißte Senf den Ihr hier abladet.Es zeigt mir nur das die Herren es nicht für nötig erachten,meine Beiträge zu lesen.Dann müßte man seine Meinung sicherlich schnellstens revidieren.

... ich stelle nur immer wieder fest, insbesondere auch in dem letzten "beitrag", dass stoptanz nicht alle auf dem sender hat. Im Übrigen habe ich keinerlei interesse daran, von diesem unsympathen fragen gestellt zu bekommen, geschweige denn diese zu beantworten.

Natürlich hat quatscher kein Mitgefühl mit den Opfern des Holocaust oder den Überlebenden und Angehörigen.

Er hat ja auch kein Mitgefühl mit den Flüchtlingen.

Pegida ist nur ein Hassportal der fremdenfeindlichen Nazis die "die da oben" zusammen mit den Flüchtlingen töten wollen.
Pegida-Aktivisten und Mitglieder der Rechten wurden bei einer Razzia in Bamberg von der Polizei festgenommen. Man fand Spregstoff und Waffen, u. a. eine Maschinenpistole. Sie planten Überfälle auf Flüchtlingsunterkünfte,

Pegida:

" Ist das die Messe der Mörder von morgen ?"

Stefan Berg, SPIEGEL ONLINE
Pegida und Sachsen: Die Angst an der Elbe

Na weil Du es nicht kannst,aos.

...oder weil man mir erst einmal erklären müsste, warum man sich als freier Bürger eines demokratischen und freien Rechtsstaates, ausgerechnet von einem überzeugten Faschisten verhören lassen sollte ?

Das macht mich zum Beispiel sprachlos und würde somit ausbleibende Antworten auf Fragen, aus dem Schatz rechtsradikalen Gedankenguts, so ganz nebenbei erklären.

Watcher :" @Jonnyblue. OK..dann bist Du wohl raus."

Lol ..., nenn mir mal einen, der drin ist !
Wer will denn eigentlich noch mit so'nem Frustbeutel, wie Dir diskutieren.
Kannst Dich ja mit diesem Sascha an einen Tisch setzen, dann könnt Ihr Euch gegenseitig die braune Soße auf den Teller kotzen.
Seit diesem KZ-Spruch gibt es nur noch pro oder kontra Pegida und mit diesem AfD-Dreck brauch mir eh keiner zu kommen, da hab ich grad 'nen persönlichen Belastbarkeitstest hinter mir.

Dw-dieser(wieder Mal) hahnebüchene Schwachsinn ist keine Antwort.Nenne mir bitte Deine Lösungsvorschläge für o.g.Problem.

100 Prozent Zustimmung stjopka.

Was an Inhalten kommt sind persönliche Vorwürfe, Einschätzungen , rechtsradikale Einstellungen, Verweise an die Demokratie, Menschenrechte, Humanität, Hilfe.. Aussagen von Pegida, Zitate,

Konkrete praktische Lösungen oder zumindest Vorschläge , inhaltliche Auseinandersetzung mit den Themen Fremdenfeindlichkeit und Bewältigung der Flüchtlingsströme. Umsetzbare und durchführbaren Ideen von Dagwood und Co Mangelware.

Genau dasselbe Bild das die Regierung abgibt und so für Besorgnis und Unsicherheit sorgt.

Orientierungslosigkeit nach dem Motto. Irgendwie und Irgendwer wird das schon machen.

Man muss Helfen, gesunder Menschenverstand einschalten, Mitgefühl zeigen etc.. Das alleine löst jedoch keine Probleme. Dafür brauch es konkrete Pläne.und die brauchen wir doch ganz offensichtlich sehr dringend

@stjopka

mit faschisten redet man nicht.
du bist raus.

mfg

Du wirst nie Antworten bekommen, die setzen dich in eine Ecke u. dann gehörst du eben zur rechten Seiten, ob es stimmt oder nicht, denn die sind nicht unwissend und nicht vorschnell. Nein DIE nicht!! Lol!!!