Skat für Freunde

Skat-Forum

Unterhaltung: Grand Omas

Mich kotzt das langsam an, nimmt das überhaupt kein Ende mit diesen ewigen Grand Omas? Macht langsam keinen Spass mehr, wenn fast bei jedem Spiel Grand angesagt wird! Die Karten liegen dann zu 99% auch für den Spieler!

dann hör doch auf mit spielen ganz einfach

Deine Antwort hört sich so an, als ob du zufrieden wärest, mit dieser Situation. Ist natürlich auch einfach, sein Blatzt von oben nach unten herunter zu spielen, ohne nachdenken zu müßen Zigeunerskat.

macht ja wirklich kaum Spaß innerhalb von drei Minuten der gleiche Spieler drei Grands in Serie mit vier, mit drei Schneider mit drei, dann der andere mal kein Grand..... und das nicht nur einmal am Tag, mit Realität hat das nichts zu tun, aber auch gar nichts. wenn es nicht immer nur diese Abziehbretter wären......umdrehen kaum möglich.

Samstag, Tag 1 der VG Einzelmeisterschaft, 3. Serie:

Platz 4 am Tisch stürmt rasant los. Nach 4 Blöcken (folglich 9 Spiele an denen er teilnimmt) macht er 5 Spiele, steht bei 455.
Ich bekam bis Spiel 33 lediglich Farbspiele.
Dann kamen zwei 72er und ein 96er hintereinander für mich.
Danach musste ich geben, das nächste Spiel machte eine andere Person. Dann kam
Kreuz-BubeHerz-BubeKreuz-AssKreuz-ZehnKreuz-KönigKreuz-DameKreuz-AchtKreuz-SiebenHerz-AchtPik-Ass in MH.
Grandlauf ist unterwegs, also durchgereizt. Im Stock lagen Pik-BubeHerz-Dame
Karo Aufschlag, Grand mit 3en schwarz gewonnen. 144+.
Binnen 5 Spielen machte ich also 4 von 4 möglichen Spielen.

Aber womöglich habe ich das nur geträumt. Denn mit Realität hat das nichts zu tun.

Wenn ich so Beiträge von Mercury und Biggi lese, muss ich immer lachen! Von Skat keine Ahnung und von Realskat noch weniger!

Ach, bleib du mal in deiner Traumwelt, du Oma-Spieler... 😄

😄

Ich würde dieses Spiel für das kommende Wochenende vorbestellen und gern noch 5 bis 6 von denen

Tja Frau Engel,
die Frage die sich aber stellt: gewinnst du denn auch? 😄😘

Wird schwer
Hab Invalidenbonus 😂😂😂😂
Hoffe kann We überhaupt spielen

Mitm kaputten Bein wird das sicherlich schwierig, die ganze Zeit zu sitzen... 😄

Danke für eure Kommentare, daß zeigt mir doch, daß ich mit meiner Unmut nicht alleine dastehe.Und LieberTeufel40, woher nimmst du die Erkenntnis, daß wir keine Ahnung vom Skat haben? Ist schon sehr überheblich von dir, wo ich mich nicht einmal erinnern kann, jeweils mit dir am Tisch gesessen zu haben.

Aber jeder bekommt doch mal solch Grandserien,oder 5 bis 6 Spiele nacheinander.Wer das abstreitet,dem glaube ich das nicht! Ist zwar nicht schön dann,aber kannst halt nicht viel machen.

Ich streite das nicht ab, ich finds nur beschissen! Und gefühlt bin ich immer im Nachteil bei den Omas :-)

Subjektiv gesehen fühlt man sich immer benachteiligt ;)
Wenn jeder gleichermaßen irgendwann mal eine gute Serie hat, sitzen ja immer zwei weitere Spieler mit den selben Chancen am Tisch. Heißt, Du hast immer die doppelte Anzahl von Deinem Glück mit am Tisch als Gegenüber - und wenn Du oft die Tische wechselst (nur als Beispiel) verpasst Du vielleicht gerade dann die Glücksserie und musst doppelt so lange wieder darauf warten!
Man darf ja nie vergessen, der Mischalgorithmus ist ja pro Tisch, nicht pro Person! Ergo, um so öfter man die Tische wechselt, desto öfter wechselt man auch von einem zum neue Algorithmus! Kann also passieren, daß man nur noch Pech hat, oder von einem Glück zum nächsten wechselt. Wobei ersteres aber wahrscheinlicher ist :)

Falsch Kudki, der Mischalgorithmus ist nicht pro Tisch, sondern auf alle Tische, die gerade in der Stube sind gelegt!!

Sorry, habe ich ausgebessert.

Dann bin ich ja von falschen Voraussetzungen ausgegangen. Bzw ich bin davon ausgegangen, das jeder Tisch " für sich " gemischt wird!
Übrigens bin ich nicht kulki, sondern kudki ;)

Dein Gedankengang an sich kudki finde ich schon sehr nah/treffend.
Ich sage mir immer...es ist nur 1 Momentaufnahme der Wahrnehmung.
Die guten Spieler wissen das.
Die weniger guten reden sich den Umstand passend**

Danke Eggii für die Bestätigung !
Egal ob ein oder mehrere Mischalgorithmen, es wird sich ja immer nach Karten oder Tische gerichtet und nicht nach einzelne Spieler! Und wenn jemand mehr Grand hat, als Andere, liegt es auch oft daran, daß derjenige mehr mögliche Grands erkennt und auch schwache Grands riskiert, wo nicht so gute Spieler lieber auf Sicherheit ein Farbspiel machen!

Sucht ihr man schön nach Entschuldigungen. Meine Erfahrung, und damit steh ich nicht alleine, sagt mir, daß es hier viel zu viele Grand Omas gibt! Eben wieder, kommt ein neuer Spieler an den Tisch, hat sofort Grand mit Vieren! Da verliere ich die Lust am spielen.

Ich finde keine Bevorteilungen hier,ist eben so,heute hui,morgen pfui. Kann nerven,aber aufregen ist zwecklos,schadet nur dem Blutdruck!

Das Thema hier ist fast so alt wie die Welt. Aber ich kenne dies selbst seit 2010 hier zur Genüge. Nur......... ändern kann ich nichts. Entweder mitgehangen, dann aber auch mitgefangen .-)))
Und da ich ja noch auf zwei anderen sehr guten Plattformen spiele, kann ich auch abwägen. Tatsache dabei ist und bleibt aber einfach, dass es hier einfach zuviele Grands -und meist sogar fette- gibt, nur.... man bekommt seltenst etwas selbst davon mit.

Sehe ich nicht so,bekomme auch genügend fette Grands! Warum sollte der eine auch mehr Grand bekommen wie ein anderer? Ein Grund wurde schon angegeben:weil der eine oder andere eben auch aus einem weniger guten Blatt noch was macht,wo der nächste eben passt!

quatsch Aurora. Also zumindest ich kann aus Stroh noch kein Gold spinnen .-)))
Und wenn ich z.b. in einer 36er Turnierrunde nicht ein einziges Spiel sehe, wo ich mal ne evtl. gewinnbare 18 drauf reizen kann, na dann...... .-))), bin ich nach deiner Aussage blind ^^