Verbesserungsvorschläge: Es kann doch nicht so schwer sein

Johnny_be_good, 08. Oktober 2017, um 07:45
zuletzt bearbeitet am 09. Oktober 2017, um 16:51

... Überschriften nach Zeichenketten, wie "***" usw. maschinell zu durchsuchen und bei Treffer sofort alle Beiträge des entsprechenden users zu löschen.
Weshalb geschieht das nicht automatisch ?

Bikerfreund, 08. Oktober 2017, um 09:14

Fragen über Fragen.

Christl54, 08. Oktober 2017, um 10:33

Da bin ich auch dafür. Wenn man auf manche Pinwände schaut findet man keine Worte ob der übelsten Beleidigungen. Die Anonymität macht es leider möglich, dass manche hier ihren persönlichen Frust ablassen und hemmungslos beleidigen. Es sollten nicht nur die Beiträge gelöscht werden sondern das gesamte Profil des entsprechenden Users.

Kartenvernichter, 08. Oktober 2017, um 10:52

Ich denke mal eher, das Johnny das auf anderes bezogen hat.....

Christl54, 08. Oktober 2017, um 10:57

???

Christl54, 08. Oktober 2017, um 10:58

Soll heißen, auf Pinwänden sind Beleidigungen ok?

VV-Opa, 08. Oktober 2017, um 11:09

Nein, es geht hier um Unterwanderungen des Forums, die mit den hier tätigen Usern nichts zu tun haben.
Persönliche Beleidigungen sind ein ganz anderes Thema.

Breaki, 08. Oktober 2017, um 11:24

Christl,
Johnny meinte neue Threads hier im Forum (ebenda ist wohl Bauer Heinrich gemeint, falls Dir das was sagt), und da die Überschriftenfilterung. Er hat nicht gemeint, dass Beleidigungen in Gästebüchern ok sind. Das wird nur schwierig zu filtern, die haben ja keinen Hilfs-Admin, der den ganzen Tag nur Gästebücher liest.

Johnny_be_good, 08. Oktober 2017, um 11:26

Genau Breaki, man kann maschinelle Filter installieren und es diesem Honk möglichst schwer machen.

VV-Opa, 08. Oktober 2017, um 11:42

Ich find aber schon, dass die relativ schnell verschwinden.

Bernadette, 08. Oktober 2017, um 11:43

... nicht für Frühaufsteher.

VV-Opa, 08. Oktober 2017, um 11:46

deren Problem dann.

Kurdt, 08. Oktober 2017, um 11:47

Wem es die Mühe wert ist sich hier jedes Mal neu anzumelden, den wird man mit einem Begriffsfilter wohl auch nicht los.

Bikerfreund, 08. Oktober 2017, um 11:51

Hannes hatte doch zu diesem Thema schon mal geschrieben,vielleicht wiederholt er es ja nochmal. Allein ändern wird sich deshalb aber nichts. Man sollte Bauer Heinrich oder wen auch immer ignorieren.

Johnny_be_good, 08. Oktober 2017, um 11:51
zuletzt bearbeitet am 08. Oktober 2017, um 11:52

Das sehe ich anders, Kurdt.
Wenn aufgrund des Filters seine Beiträge immer wieder sofort verschwinden und er sich genau überlegen mus, was er eigentlich noch schreiben kann, wird's vielleicht irgendwann müßig.
Ich verstehe nicht, wieso man von so einfachen Möglichkeiten keinen Gebrauch macht.

Bernadette, 08. Oktober 2017, um 11:51

Nun ist nicht mehr ausschließlich ein Problem der Frühaufsteher.

Bernadette, 08. Oktober 2017, um 11:55

... ich verstehe nach wie vor nicht, warum es keine Mindestanzahl an absolvierten Spielen bedarf, um im Forum zu schreiben.

Das Argument, neue user könnten sich keine Hilfe im Forum suchen, ist hinfällig. Ich lese nur Schweinereien von "Neuen".

Johnny_be_good, 08. Oktober 2017, um 12:04
zuletzt bearbeitet am 08. Oktober 2017, um 12:05

Tja ... Nu muß erstmal ein Admin seine Schlappikiste anschmeissen und händisch rumlöschen. Das lässt sich doch wirklich als Daemon o.ä. installieren ...

Breaki, 08. Oktober 2017, um 12:13

Klar Johnny,
Du hast Recht, ob das der Weisheit letzter Schluss ist?

Aber was machst nun mit so einem Vogel, wenn Du hier ne Plattform leitest (mir selber ist das egal, was der aufmacht, ist ja irgendwann wieder weg)? Wenn ich die Story richtig verstanden habe, dann ist der Mann ja bekannt. Polizei/Staatsanwaltschft? Kein guter Plan, ich denke, der Mann hat ja ein Problem, Staatsräson, ich weiß nicht. Selbst der Mann muss doch eine Familie haben, soll man vielleicht mit der Familie das Gespräch suchen? Ist das zuviel Aufwand für einen "Danebengegangenen"?

Keine Ahnung, vielleicht bin ich nur ein Gutmensch 👎.

Johnny_be_good, 08. Oktober 2017, um 12:15

Mir ist der Typ latte, ich denke an die jungen Menschen, die hier mitlesen, Breaki.

zur Übersichtzum Anfang der Seite