Unterhaltung: Die einzig wahre Skatspielerei

uropapa, 29. Juli 2018, um 10:49

Was mir an der Skatstube gefällt ist, das es hier möglich ist mit Kontra Re und Ramsch zu spielen, bei anderen Anbietern wird nur nach Turnierregeln gespielt. Ich finde das Kontra und Re das Salz in der Suppe ist. Und wenn keiner 18 sagt wird Geramscht und nicht das dusselige Einpassen. Ich bin bald 80 und hab immer so gespielt, allerdings immer Real Skat, da ist dann auch Unterhaltung beim Spielen dabei, das fehlt leider hier beim Computer Skat, das ist schade.

Bikerfreund, 29. Juli 2018, um 10:56
zuletzt bearbeitet am 29. Juli 2018, um 10:57

Ich finde den Mischer hier aber nicht so toll,der verzieht keine Mine beim Geben.... ups,Mine mit e natürlich.

uropapa, 29. Juli 2018, um 11:05

ja der Mischer sollte sich mal die Hände waschen hat man gesagt wenn man nur schlechte Karten bekommen hat

DerErsteSpieler, 03. August 2018, um 23:00

totes thema, spiel nach den regeln, alles andere nur in der kneipe

uropapa, 04. August 2018, um 06:38

Skatspielen nach Regeln ok bei Turnieren. Aber sonst wird bei real Skat überwiegend mit Kontra, Re und Ramsch gespielt. Da gibt es das dusselige einpassen nicht.

Table-jumper, 04. August 2018, um 07:53

Schöner Ramsch hat schon was

Kartenvernichter, 04. August 2018, um 10:20

Kneipenskat ist das gleiche wie drei Ecken, ein Elfer

uropapa, 04. August 2018, um 10:29

Kartenvernichter, umgekehrt wird ein Schuh daraus. Die Turnierspieler können nicht Ramschen, deswegen verteufeln sie das. Wenn ich erlebe das in einer 18 Runde 5 Spiele eingepasst werden das sagt mir dann alles über diese Art Skat.
Das ist warten auf ein Oma Spiel.

Kartenvernichter, 04. August 2018, um 14:12

Ramsch ist ein Spiel, was es im Skat nicht gibt und somit kein Skat. Deswegen heißt es auch Kneipenskat. Ganz einfach.

uropapa, 04. August 2018, um 17:44

Vernichter was ist Ramsch deiner Meinung nach ? Für mich ist Ramsch. eine Variante beim Skatspiel damit wird das unsinnige Einpassen vermieden. Und es verlangt viel Können.

Kartenvernichter, 04. August 2018, um 17:53

Das es Können verlangt bestreite ich nicht.

Kartenvernichter, 04. August 2018, um 17:55

Es ist eine Variante außerhalb der Skatregeln, die zwischen den Spielern individuell vereinbart wird. Genau wie Contra, Re usw.

uropapa, 04. August 2018, um 20:43

Ok lassen wir die Wortklauberei, für mich ist diese Art Skat um vieles interessanter wie das Turnier Skat. Da habe ich erlebt das in einer 18 Runde 5 Spiele eingepasst wurden, sowas ist in meinen Augen lachhaft.

uropapa, 04. August 2018, um 21:08

Würde da Geramscht wenn keiner 19 sagt würde sich das mit dem Einpassen von ganz alleine erledigen.

DerErsteSpieler, 04. August 2018, um 21:19

was ist so schlimm am einpassen, es geht doch schnell weiter?
wird das eines deiner lieblingsendlosthemen?

zur Übersichtzum Anfang der Seite