Skat für Freunde

Skat-Forum

Unterhaltung: TEGIDA Mo. 5.1.2015 18:30 in Hamburg

Hallo,

hier mal eine Information an alle, die sich dafür interessieren :

Es gibt in Hamburg jetzt endlich (!) auch eine Gegenbewegung zu PEGIDA. Wir nennen uns TEGIDA (Tolerante Europäer gegen die Idiotisierung des Abendlandes) und treffen uns zu einer Präsenzshow am Montag, den 5.1.2015 um 18:30 am Glockengießerwall in Hamburg.
Sinn dieser Veranstaltung ist es, einfach Präsenz zu zeigen und unseren ausländischen Mitbürgern und denen, die es eventuell werden möchten, zu vermitteln, daß es auch unter Deutschen Menschen gibt, die nicht dumpf eine ganze Religionsgemeinschaft für ihre Ängste verantwortlich machen, sondern per se offen und gastfreundlich jedem Fremden gegenübertreten.
Das wird an dieser Stelle in Hamburg sehr gut möglich sein, da es in der Nähe des Hauptbahnhofes ist und dort sehr viele Menschen mit Migrationshintergrund unterwegs sind.

https://www.facebook.com/events/610896139016645/?ref=3&ref_newsfeed_story_type=regular

http://www.mopo.de/nachrichten/-tegida--am-montag-hamburgs-erste-anti-pegida-demo,5067140,29472580.html

Würde mich freuen, den ein oder anderen von Euch dort anzutreffen !

Tolerante Europäer gesche die Idiotisierung des Abendlandes..

Prust... prost!

Schade, ich wohne zu weit weg.

und bleibst eh besser im..

stimmt

dMgeGH = denkende Menschen gegen einseitige Gesinnungshetze

Jeden Tag bei mir im Arbeitszimmer! Herzliche Einladung! Aus Platzmangel leider nur virtuelle Teilnahme möglich!

... na, dann wünsche ich dir viel erfolg auf deinem weg zu einem denkenden menschen.

Wie oft ist äußere Korrektheit nur der Versuch, den üblen Zustand der seelischen Innenräume zu maskieren.

(Arthur Schnitzler)

Besser ist es, bereits zu denken, auch wenn andere es noch nicht merken, als nur glauben, bereits zu denken und nicht einmal selbst zu merken, dass man es noch gar nicht tut.

.. es gibt menschen, die sich vor lauter korrektheit morgens ihre sorgenfalten glatt streichen.

Deine Einschätzung ist großartig, GB. Der erste Mensch, der mich als "korrekt" bezeichnet. Du beginnst, mich zu amüsieren.

... nun verlier' mal nicht gleich die fassung, john2. Du als dich ständig korrekt gerierender beamter hängst natürlich pedantisch an formalien. Leider erzeugt der mief des spießers aber keinerlei herzenswärme.

Dieser Eintrag wurde entfernt.

Ach Mausi ... vielleicht gibt es ja in Dresden auch den einen oder anderen Mitbürger, der etwas weiter denkt ... ^^!

Keine Sorge, Johnny, die hat es.
Schließlich sind bei jedem Pegida-Treff Schilder mit deren Heimatorten zu sehen.
Die denken nicht nur weiter als unsere "immer - feste - rein - Blöker", die nehmen sogar weite Wege in Kauf, um später von ihren Enkeln nicht gefragt zu werden, warum sie all dem ruhig zusahen.

genau wie die urenkel und enkel heute fragen, warum habt ihr da so ruhig bei zugesehen.

genau, methusalix, alter intellektueller!

wie damals in nürnberg ...
und jede rede fing mit den worten an:
"als die bewegung noch 12 mann hoch war ..."

Immer wieder schön zu lesen wie die Gutmenschen hier Toleranz predigen und einfordern.Leider strotzen solche Beiträge wie der von jonnyblue bezüglich Mitmenschen in Dresden sowas vor Arroganz,das ihr eigentlich keinen Deut besser seid als die, die ihr immer in die Nazi-und Idiotenecke stellt.Jeder der auch nur ein bissel eine andere Meinung vertritt ist rechts oder doof.Auch eine Art konstruktiv zu diskutieren.

http://www.sheng-fui.de/wissenschaft/bullshit-bingo/asylanten-fluechtlinge-bullshit-bingo/

und wieder ein BINGO

geht auch "F R E G I D A"???
freie
religiöse
europäische
gesellschaft
internationaler und
deutscher
andersdenkender

Dresden, 15.12. ........15.000 Pegida-Idioten
Dresden, 22.12. ........17.500 Pegida-Idioten
Dresden, 05.01. ........18.000 Pegida-Idioten

Die Zuwachsraten sind nicht gerade gigantisch.

Gespräche mit Politikern ? Fehlanzeige !
Nur die thüringische Landtagsfraktion der AfD bat zum Gespräch mit dem Schwerstkriminellen Lutz Bachmann und ein paar seiner Fans.

Stand mal im SPIEGEL:
Pegida klingt wie eine Mischung aus HANUTA und GESTAPO !

Pegida ist schon nicht verkehrt.

Tegida ist die richtige Antwort.
Nicht das noch jemand auf die Idee kommt hier in Deutschland Moscheen abzureissen, nicht wahr ?
Wenn SPIEGEL-ONLINE schreibt:
Pegida Kampfparolen - Vokabular wie bei Goebbels
Volksverräter, Lügenpresse, Überfremdung
Begriffe wie man sie in der Nazi-Gesetzgebung findet und bei Joseph Goebbels.

Was meint SPIEGEL-ONLINE damit ?

Ich bin für die Wiedereinführung des Dreiklassenwahlrechts.
Mein politischer Einfluss würde sich "gewalt"ig steigern (Georgie-Baby hol das Stöckchen) und die Armenhilfebezieher von der Pegida würden den Bedrohern des Abendlandes wahltechnisch gleichgestellt.