Skat für Freunde

Skat-Forum

Unterhaltung: Pegida -News

NTV-Nachrichten

Auf ihren Plakaten steht: "Gegen religiösen Fanatismus!" Sie rufen: "Keine Scharia in Europa!" Und sie nennen sich die Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes

Nicht nur Anhänger von Pegida sehen den Islam als Bedrohung an. Auch große Teile der gesellschaftlichen Mitte treibt Angst um. So das Ergebnis einer Studie. Der Anschlag "Charlie Hebdo" in Paris dürfte dafür sorgen, dass Muslime mehr denn je auf Ablehnung stoßen.

Viele beunruhigt das nicht, denn es sind in ihren Augen ja nur ein paar Tausend, die so durch die Straßen Dresdens ziehen, ein paar Verwirrte, die nicht verstehen, wie es um den Islam in Deutschland wirklich steht. Doch ihr Bild des Islams, das teilen sehr viele.

57 Prozent der nicht-muslimischen Bürger nehmen den Islam laut der Studie als Bedrohung für Deutschland wahr.

(AfD-Vize sieht Nähe zu "Pegida"AfD-Mitglieder hatten aber immer wieder Verständnis für Positionen der "Pegida" geäußert. Der stellvertretende Sprecher der rechtskonservativen Partei "Alternative für Deutschland" (AfD), Alexander Gauland, hatte sich beispielsweise im Hinblick auf Rechtsradikale bei "Pegida" geäußert: "Ich sehe keine Rechtsradikalen. Ich sehe Bürger, die auf die Straße gehen aus Sorge um Entwicklungen in Deutschland, die Angst haben. Aber ich habe bis jetzt keine Rechtsradikalen gesehen, und wir sind nicht die Verbündeten von Rechtsradikalen, sondern wir sind die Verbündeten von den Menschen, die diese Sorgen haben", hatte Gauland im Dezember gesagt.

Die Angst der deutschen Mehrheitsgesellschaft hat weitreichende Folgen. 52 Prozent finden: Der Islam passe nicht in die westliche Welt. 40 Prozent haben das Gefühl, wie ein Fremder im eigenen Land zu leben. Und 24 Prozent würden Muslimen am liebsten gleich die Zuwanderung nach Deutschland verweigern

Wo soll denn diese Studie her kommen? Durchgeführt von einem Pegida Anhänger der die restlichen 17999 Pegida Mitläufer befragt hat?
Ich könnte mal ein schreiben an der Uni auslegen mit den gleichen Fragen und würde mit 100% Sicherheit ein GANZ GANZ anderes Ergebnis bekommen.

So langsam verkommt das ganze Pegida getratsche wirklich zu einer guten Politischen Propaganda für die AfD

Herzlichen Glückwunsch! Ich hätte nicht gedacht das sich 18000 Deutsche so verarschen lassen.

Tja SoSick ... aber es ist so :

Angst essen Seele auf ..., die in den Tiefen der dunklen Urwälder in germanischer Vorzeit entstandene Stimmungslage !
Da haben die östlichen Völker mit ihren weiten Steppen und den daraus resultierenden viel klareren Blick natürlich ganz andere überlieferte Lebensstimmungen, ... sowie unsere südlichen und westlichen Nachbarn mit ihrer Meeresnähe auch.

Das ewige Elend des mitteleuropäischen Traumas :
es watchert !!

qSosick

Von NTV.

Die ganze Welt im Schockzustand..

Heute morgen ein Gespräch im Kollgenkreis..

Alle, Ausnahmslos "alle" sagten sie haben Angst vor einer Weltweiten Bedrohung verschiedener Islamistengruppen..

Überall wo man hinhört dieselbe Angst.

Nach ständig wachsenden Meldungen Brutaler Anschläge der letzten Zeit ist das

"Ein völlig normales menschliches empfinden"

Nur ein naiver, Weltfremder,und völlig emphatieloser Haufen der Skatstube allen voran DDD ---

"DER DÄMLICHE DAGWOOD "

macht sich noch Lustig über diese Ängste und belächelt das ganze als Islamphobie.

Während der Haufen "Die Welt ist Bunt" skandiert hinterlassen Islamisten immer Näher Ihre Blutigen Flecken.

Ihre Beitragsfarbe die Welt Bunt zu machen.

Und noch mehr nachgeplapperte Parolen ohne Substanz und Inhalt. Wie gesagt geb mir die Fragen der Umfrage und ich lege sie in Tübingen in der Uni aus, und werde ohne 11 bitten das gleiche auch in DRESDEN in der Uni zu machen genauso wie andere in Hamburg oder München.
Ich würde alles was ich besitzt darauf verwetten das andere Ergebnisse bei dieser Umfrage raus kommen.
Natürlich verurteile ich Terroristische Anschläge Islamistischer Gruppen, dennoch lasse ich mich nicht zu einem Spielball Rechtsextremer politisch organisierter Gruppen machen.
Meine Furcht! ist eher das meine Kinder in einer Intoleranten Welt aufwachsen in der durch geschürten Hass und Wut Ängste den Alltag dominieren.

Doch SoSick ... leider hat er in diesem einen (!) Punkt recht :
Es watchert an/in deutschen Stammtischen, Schreberlauben und sonstigen Miefidyllen ... 52% halte ich nicht für übertrieben !

LEIDER, LEIDER ..., aber watcher ist nur ein, vielleicht übereifriger, aber doch durchschnittlicher Deutscher, mit vor Angst aufgefressener Seele 😢 !

Es stimmt mich gerad zu traurig das IHR mit Terroristischen Anschlägen, wie der in Paris, Werbung für eure PARTEI! macht, und so nur noch mehr Angst Hass und Wut schürt! Natürlich kann man so etwas verurteilen, aber! man nutzt das Unglück anderer nicht zum eigenen Vorteil für politische Zwecke aus.
Damit seid ihr in keinem Punkt besser als JEDER herkömmliche Politiker der sein Volk belügt.

joo ... leider, alles schon mal dagewesen, ... ich erwähnte es bereits !

Wie groß war die Angst der Deutschen in den späten 20er Jahren, daß nun Not und Elend, von der jüdischen Finanzaristokratie über die Deutschen herniederkommt ...

Immer sind andere Schuld und immer werden Ängste auf ganze Bevölkerungsgruppen kanalisiert !

@ Sosick

Ich bin auch für Toleranz , aber es gibt Grenzen.

Auch ich möchte das meine Tochter in einer Toleranten Umgebung aufwächst.

Aber dafür "muss" aber auch ihre Umgebung tolerant sein. Ohne Salafisten, Dschihads, SIS, Scharia etc..

Was heisst hier Werbung machen??

Wir brauchen da keine Werbung machen..Diese Bilder und was dort passiert ist für jeden

"SELBSTERKLÄREND"

Dafür brauch man keine gute Bildung sondern einfach nur "Verstand"

Siehst du das selber gar nicht?
Pegida macht politische Werbung für Rechte Gruppen
Sie treibt ihre Anhänger dazu nicht mehr herkömmlich zu wählen sondern sich Rand Gruppen anzuschließen! Das machen sie natürlich mit Ausdrucksstarken Bilder wie die von toten Franzosen toten Kindern ect ect... Die Welt ist natürlich schockiert über solche Anschläge, aber IHR versucht sie für eure Zwecke zu nutzen.

natürlich macht ein brauner, werbung für braun, ich bitte dich SoSick.

das einzige was mich stört, das er nicht die eier hat, das zuzugeben.

Watcher kommt ohne gute Bildung aus, wie er schreibt?
Dafür hat er seinen Verstand?

Den "gesunden Pegida-Volksverstand" etwa?

Warum schaltet watcher diesen nicht ein einziges mal ein, bevor er hier etwas schreibt?
Er plappert nur die braunen Stammtischparolen nach und eröffnet seine Threads im gefühlten Minutentakt !

Mein Gott Watcher.......... WIEVIELE Threads willst du wg. diesem Scheiss eigentlich noch eröffnen.
Denkst du eigentlich, dass wir keine Tageszeitungen lesen, keine Nachrichten hören etc........ man man man.

Watcher's Pegida News...

schönstes "neudeutsch" und bedeutet wohl so was wie "völkischer Beobachter".

braucht es wohl weder hier noch sonst irgendwo !!

so sick ,

was soll das heißen, herkömmlich zu wählen,gehts noch!!

du willst also festlegen wer zu wählen ist , weißt du überhaupt was selbstbestimmung und demokratie bedeutet, parteien die nicht verboten sind können gewählt werden.
nichtwählen ist ebenfalls möglich.
gleichgeschaltene gesellschaften hatten wir 2x hintereinander!

ddd deine beiträge mit deinen haßtiraden nimmt eh keiner für voll , du armer wicht!!

besser die Politik mitgestalten als nur zu wählen um dann zu meckern... 😄

Ich stimme dem Justiz Minister zu.
Das Ausnutzen dieser Barbarischen Tat in Paris durch einige, zu ihren eigenen fremdenfeindlichen Zwecken, ist widerlich.
Widerlich.

BUNDESJUSTIZMINISTER Heiko Maas:

"...Die Art und Weise wie Pegida, AfD und NPD versuchen, diesen Anschlag für ihre Zwecke zu instrumentalisieren ist w i d e r l i c h !
Wer Muslime unter einen Generalverdacht stellt, dem müssen wir klar und deutlich entgegentreten.
Wir dürfen nicht zulassen, dass unsere Gesellschaft gespalten wird - und werden deutlich machen: Terror hat nichts mit dem Islam zu tun. Extremisten sind unter den Muslimen eine winzige Minderheit.Extremisten gibt es leider überall.
DAS WAR AUCH EIN ANSCHLAG AUF DEN ISLAM. Die überwältigende Mehrheit der Muslime verurteilt diesen Anschlag als einen Verrat am eigenen Glauben. Es gibt überhaupt keinen Grund für Islamophobie. Einen Kampf der Kulturen dürfen wir nicht zulassen."

Terror HAT mit dem Islam zu tun. Auch wenn der Zentralrat der Muslime die Mörder von Paris wieder einmal als " fehlgeleitete Idioten" darstellt, ist dies nur eine Parole, die die selbstzufriedenen Gutmenschen beruhigen soll. Der Islam ist eine Bedrohung der zivilisierten Welt und muss mit allen Mitteln bekämpft werden

Klar, der Islamm ! ist an allem schuld.

Ach , und bevor es Unklarheiten gibt: ich bin keine Muslima!

Nixzuverlieren
Damit machst du dich zum Terroristen.
Das ist dir doch klar, oder?

Islamm ???
Mit allen Mittel ???
Nixzuverlieren, mit diesen Ansichten bist du nicht besser als die Attentäter.