Skat für Freunde

Skat-Forum

Skat-Strategien: Skatanleitung für Schafkopfer

für alle schafkopfer die skat lernen wollen, danke mangfalltaler!

denk dir beim Skat einfach an Farbwenz mit 10 Karten und beim Grand an normaen Wenz. Des Reizen is etwas komplizierter, aber erlernbar:
Kreuz = Wert 12, Pik = Wert 11, Herz = Wert 10, Karo = Wert 9, GRAND = 24
Kreuz Bube = "mit 1" = Faktor 1, ohne Kreuz Bube, aber mit Pik Bube = "Ohne 1" = Faktor 1, mit den beiden, aber ohne Herz Bube = "ohne 2" = Faktor 2, ohne die beiden, aber mit dem Herz Bube = "ohne 2" = Faktor 2, mit den beiden und dem Herz Bube = "mit 3" = Faktor 3, ohne die drei, aber mit dem Karo Bube = "ohne 3" = Faktor 3, mit den dreien und dem Karo Bube = "mit 4" = Faktor 4, ohne einen Buben = "ohne 4" = Faktor 4
Das Spiel selbst ist auch Faktor 1. Des weiteren erhältst du für "Hand", "Ouvert", d.h. du legst deine Karten nach der ersten gespielten Karte offen hin, so daß die Mitspieler wissen, was du für Karten hast, angesagtem SChneider und angesagtem Schwarz ebenfalls jeweils einen Faktor 1.
Du zählst also den Bubenfaktor mit den Spielfaktoren zusammen und multiplizierst diese Zahl mit dem Wert - soweit kannst du dann mitreizen - aber Vorsicht, im Skat (die beiden Karten im Stock) könnte sich noch ein Bube verstecken und dir deine Planung bezüglich ohne 1, ohne 2 usw. zunichte machen. Bei "Hand", also ohne Aufnahme des Skats, passiert hier nichts
Beispiel: Du spielst Pik mit Kreuz, Herz und Karo Bube
und du bist dir sicher, die anderen gehen Schneider.
Du zählst Ohne 1, Spiel 2, Schneider 3 * 11 (Pik), also kannst du bis 33 reizen.
Willst du "Null" spielen, also du machst keinen Stich,
dann kannst du bis 23 reizen, bei angesagtem "Null - Hand" 46, bei angesagtem "Null - Ouvert" ebenfalls 46 und bei angesagtem "Null - Overt - Hand" bis 69.
Wenn du gewonnen oder verloren hast, werden dir die Punkte, die du für das Reizen errechnet hast, angerechnet. Zusätzlich erhaältst du für ein nicht angesagten Schneider und schwarz noch einen Faktor 1 dazu.

null hand 35, null ouvert 46, null ouvert hand 59, es geht theoretisch weiter bis mit/ohne 11 in der reizung

zB: mit 7, spiel 8, hand 9, schneider 10, schneider angesagt 11, schwarz 12, schwarz angesagt 13, ouvert 14

grand ouvert mit 1 8*24, mit 2 9*24, mit 3 10*24, mit 4 11*24

andi: "aber Vorsicht, im Skat (die beiden Karten im Stock) könnte sich noch ein Bube verstecken und dir deine Planung bezüglich ohne 1, ohne 2 usw. zunichte machen. Bei "Hand", also ohne Aufnahme des Skats, passiert hier nichts"

doch, auch dann wird das spiel als überreizt gewertet und man hat pech gehabt.

danke für die tipps !

Hallo Andi,

das mit dem "ouvert" stimmt entweder in deiner Erklärung nicht ganz oder - was mir noch nicht aufgefallen ist - beim Spiel hier selbst. Null Ouvert muss vor dem Spielen der ersten Karte aufgelegt werden, ebenso aber auch der Grand Ouvert und der - sehr seltene - Farb Ouvert. Ouvert beinhaltet außerdem stets auch die Stufen Schneider angesagt und Schwarz angesagt.
Höchstwert wäre also bei einem Grand Ouvert mit 4 dann 264 Punkte.

Gruß

John

ok john

nur zur erinnerung gibt es so eine anleitung auch für doppelkopf?

http://www.kartenspiele.net/spiele/doppelkopf.htm