Skat für Freunde

Lerne Skat spielen

Die Skat-Grundlagen

Skat ist erstmal für jeden ein Buch mit 7 Siegeln. Da es recht umfangreich ist und viele Begriffe hat, die nur ein Skatspieler versteht, fällt der Einstieg um Skat zu erlernen noch schwerer. Genau deswegen haben selbst erfahrene Skatspieler Schwierigkeiten das Spiel und die Regeln des Spiels auf einfache Weise zu erklären.

In dieser Einführung zum Skat-Spiel wurde deswegen viel ausgeklammert und wir haben versucht, uns zunächst auf das Wesentliche zu konzentrieren. Damit lernt man zunächst das Notwendigste.

Die zwei zentralen Punkte im Skatspiel, die ein Grundverständnis voraussetzen und erstmal sehr kompliziert wirken, sind die Begriffe "Trumpf" und "Reizen". Wenn man das verstanden hat, kann man eigentlich direkt anfangen zu spielen und alles weitere klärt sich dann mit der Zeit beim Spielen.

Folgende Themen braucht man, um die ersten Schritte des Skatspiels zu lernen:

  • Wer bekommt wie viele Karten, was ist der Skat, wer spielt gegen wen?
  • Was ist Trumpf, welche Spielarten gibt es (Farbspiel und Grand)?
  • Was ist Reizen und wie funktioniert das?
  • Das Nullspiel, Hand spielen und Ouvert spielen.
  • Eine Einführung in das Skatspiel für fortgeschrittene Spieler und ein Lexikon für die ganzen Skatbegriffe wird bald folgen und wenn Fragen offen bleiben, kann man sich hier informieren:

  • bei Wikipedia gibt es viele hilfreiche Informationen zu den Skatregeln
  • in unserer Skat-Hilfe gibt es Erklärungen zu den Besonderheiten beim Online-Skat
  • im Forum trifft man viele erfahrene Skatspieler die man nach Hilfe oder Trainingsrunden fragen kann
  • Skat für Doppelkopfspieler

    Wer schon Doppelkopf spielen kann, muss nicht unbedingt bei Null anfangen. Auf dem Blog für Kartenspiele "Luschentreff" findet ihr eine Anleitung zu den Skat-Regeln, die für Spieler geschrieben wurde, die schon Doppelkopf spielen können.
    Hier geht es zu dem Blog-Post Skat für Doppelkopf-Spieler