Skat für Freunde

Skat-Forum

Verbesserungsvorschläge: gepasste Spiele

Vorschlag:

wenn keiner der 3 Spieler ein Spiel reizt (das Spiel wird also eingepasst), so sollte jeder Spieler einen Betrag zwischen 1,00 und 2,00 vom Guthaben abgezogen bekommen.

Auch wenn es sich nur um Spielgeld handelt, aber der Anreiz vielleicht doch ein Spiel zu wagen wird dadurch denke ich erhöht.

Kann Dir nur zustimmen.

Irgendwie sollte eine Sanktion folgen. Merke schon, dass ich (wenn die Mitspieler auch andauernd weg sagen) vorsichtiger werde und weg sage.
Aber zum Glück nicht oft.
:)
Gerade heute hatte ich gute Mitspieler, die risikoreicher gereizt haben, auch wenn sie dadurch mal verloren haben.
Das hat einfach Spaß gemacht.

Gruß S

Du findest also dass ich bei einer beschissenen Hand bestraft werden sollte, wenn ich weg sage? Wenn ich eine miese und nicht spielenswürdige Hand habe dann passe ich und kann dabei nichts dafür, dass das ein Mitspieler mit einer passablen Hand etl auch tut. Kollektivbestrafungen gibt es nicht und das ist auch gut so, denn es trifft einfach immer Unschuldige.

passen heisst wegsagen, fertig. Strafe ist Unsinn, Pflichtramsch nur bei Geldskat und allgemeinem Einverständnis!
Geld für extra guten Zweck sammeln denkbar (weniger als für ein verlorendes natürlich).

man könnte ja die admins bitten, bei einem eingepassten spiel die maurer, nichts anderes ist das wenn keiner lust hat zu spielen, bitten, eine stattliche spende für einen besonders reizbaren zweck zur verfügung zu stellen.
Damit könnten wir unter umständen dann auch bald den mindestlohn für alle in etwa bis 13,82 €uro garantieren.

...bei passe passe einfach Ramsch einfügen, schon hat sich das Problem erledigt

silvio, du bist kontraproduktiv...
wie sollen wir sonst unseren wohlstand finanzieren?