Unterhaltung: Alt-Bundeskanzler Helmut Schmidt ist tot

Matrixkatze, 10. November 2015, um 15:24

🐈

Wupperhannes, 10. November 2015, um 15:43

Verbeuge mich noch ein Mal vor dem letzten großen Politiker meines Heimatlandes.😢

Lucky_Johnny, 10. November 2015, um 15:45

Setz mich mal in die Nesseln :

Einer der meist überschätzesten Politiker und dann noch aus HH ..., der, der noch öffentlich rauchen durfte, als es längst verpönt war und der, der nur Räuspern musste und damit schon eine weise Erkenntnis bei den Lauschenden hinterlies ..., schlagt mich, aber dennoch

R.I.P.

picco, 10. November 2015, um 15:49

einfach nur taktlos ...er war der beste Innensenator den Hamburg je hatte ...
auch ich verbeuge mich vor ihm

Ex-Stubenhocker #168053, 10. November 2015, um 15:52

Nun isser wieder mit Loki zusammen!

hagenstein, 10. November 2015, um 15:55

Danke johnny, das erspart mir die Mühe.

😎

Ex-Stubenhocker #157894, 10. November 2015, um 15:56

Zu seinen Taktlosigkeiten gehörte auch, das er daran erinnerte, bei Verhandlungen mit China nicht ständig auf Menschenrechte zu pochen. Nach seiner Ansicht wären Menschenrechte noch eine sehr neue Idee aus den Zeiten der Auklärung, denn sie stehen weder im Koran noch in der Bibel.

Helmut Schmidt ist bis heute selbst unter Sozialdemokraten umstritten, gerade als Altkanzler, nicht nur als Bundeskanzler.

Trotz allem ...

R.I.P.

natural, 10. November 2015, um 15:58

...Kluger Mensch mit dem Herzen am rechten Fleck. Streitbarer und geschickter Politiker. Charakter- und Vertrauensvoll. Skatspieler auch noch.
Ein wertvoller Mensch für mich.
...Ade Helmuth Schmidt

Ex-Stubenhocker #168053, 10. November 2015, um 16:01

Am Tage des Todes habe ich mich aus Respekt vor einem Menschen immer zurück gehalten mit Kritik. Man kann immer kritisch sein,sollte man auch,wenn es berechtigt ist. Aber meine Art ist es eben halt nicht,etwas später,kein Problem. Wie gesagt,mein Umgang mit dem Tod.

Wupperhannes, 10. November 2015, um 16:04

Einfach mal die Schnauze halten, "Auklärung" kann später betrieben werden!

Ex-Stubenhocker #157894, 10. November 2015, um 16:08

Wupperhannes, wer den aggressivsten Post raushaut, der trauert am meisten ?

Na dann mach mal in der Richtung weiter, deine Pietät in Todesfällen ist beispiellos.

Lucky_Johnny, 10. November 2015, um 16:13

Man sollte seine Leistungen nicht vergessen ..., sie liegen seeeehr lange zurück, aber zählen dennoch :

Viele der überlebenden Wilhelmsburger, die 1962 den großen Fluten entkamen, haben es Helmut Schmidt zu verdanken. Dazu gehören u.a. die Eltern meines besten Jugendkumpels, welche in unserer Siedlung ein neues Zuhause fanden.

Dafür sei Helmut Dank.

Der Rest ist Schweigen ...

Ex-Stubenhocker #157894, 10. November 2015, um 16:16

Diesen Beitrag unterschreibe ich gerne.

Ex-Stubenhocker #173730, 10. November 2015, um 16:19

Egal wie man zu Helmut Schmidt steht, er hatte jedenfalls ein Rückgrat und eine eigene Meinung die er nicht alle paar Tage änderte. Genau das habe ich an ihm geschätzt. Er war eben nicht so aalglatt wie viele andere....

servus helmut

Wupperhannes, 10. November 2015, um 16:20
zuletzt bearbeitet am 10. November 2015, um 16:22

Ihr habt nicht die Spur einer Ahnung, wie sehr mich einige hier jetzt ankotzen...

Nein, ich bin nicht stolz darauf ein Deutscher zu sein!

Ex-Stubenhocker #46729, 10. November 2015, um 16:44

Ich schließe mich ,vorbehaltlos natural und Alba2 an.

und verbeuge mich tief vor einen großen Politiker Deutschlands!

Ruhe in Frieden Helmut!

Ex-Stubenhocker #46729, 10. November 2015, um 16:45
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Ex-Stubenhocker #183243, 10. November 2015, um 16:48

Ich fand ihn großartig. Als Mensch ( wobei man hier ja nur beurteilen kann, was man in den Medien über ihn gelesen hat ) und auch als Politiker.
Er war sicher nicht einfach, aber er war einer , der seine Meinung vertreten und angepackt hat.
Wahrscheinlich hat er Fehler gemacht, aber wer macht keine Fehler!
Er hat noch geraucht, als es schon lange verpönt war, aber auch hier war er konsequent und man hätte ja auf seine Auftritte verzichten können, wenn man dem Rauchen so viel Relevanz beigemessen hätte ( dies zur Aussage von Johnny )
RIP

Wupperhannes, 10. November 2015, um 16:55

Erinnert Euch mal an die Zeiten der RAF und die Entführung der "Landshut".

Sehe heute weit und breit niemanden, der das -mit allen Konsequenzen- so durchstehen würde!

Ex-Stubenhocker #46729, 10. November 2015, um 17:08

genau so sehe ich das auch, wupperhannes!

Ex-Stubenhocker #161118, 10. November 2015, um 17:16

jonnyblue
auf der strasse zu rauchen ist auch öffentlich,gefällt dir hh nicht??? du und dagwurst seit echt zum kotzen muss leider aufhören mir kommt schon die galle hoch

kleinerSchwan, 10. November 2015, um 17:39

einer der - bis ins hohe Alter -scharfsinnigsten Politiker, die Deutschland je hatte.

Ex-Stubenhocker #183734, 10. November 2015, um 17:50

Helmut Schmidt war ein großartiger, weiser und wertvoller Mensch, ich verneige mich vor ihm, Gott segne seine Seele!

LittleJoe, 10. November 2015, um 17:52

Helmut, ich verneige mich.
R.I.P.

Lucky_Johnny, 10. November 2015, um 18:23

Will nix weiter sagen, aber ich hab ihn persönlich kennengelernt,

... der Rest ist Schweigen !

zur Übersichtzum Anfang der Seite