Skat für Freunde

Skat-Forum

Unterhaltung: Grand Ouvert 36 Alte Tabelle Reizwert

Hallo,
ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen. Ich spiele selber kein Skat aber ich muss eine Rätselaufgabe lösen um der u.a. um Skat geht. Ich benötige dringend eine Tabelle der Reizwerte (ich hoffe ich drücke mich richtig aus) die BIS 1998 gültig war, also auf 360 endet und nicht 264. Kann mir bitte einer von Euch helfen, im Internet finde ich nur wenig dazu und die Tabellen sind auch unterschiedlich.
Vielen Danke und viele Grüße
Saskia

Es gab als höchstes die 10 mal 24 für Grandspiele. Hand, Schneider angesagt, Schwarz angesagt, 4 Buben. Grand ouvert war eine eigene Spielgattung. 7 mal 36, 8 mal 36, 9 mal 36 und 10 mal 36 mit 1, 2, 3 oder 4 Buben. Also: 240, 252, 288, 324 und 360. Darunter jeweils einfach 24 abziehen von 240.

Eine Tabelle hab ich auch nicht! Aber was musst Du denn wissen?

Dieser Eintrag wurde entfernt.

Der Wert bei Grandovert 36, wurde geändert auf 24,deshalb die Verwirrungen .Nach der Altenburger Skatregel gab es bis zu einen bestimmten Zeitpunkt noch den alten Wert.
Wenn ich mich nicht irre , war der Wert bei Grand auch mal 20 Punkte.

Ein altes Regelbuch so um die 1970 Jahre, kann da helfen.

Danke für Eure Antworten. Die Reihe die John2 mitgeteilt habe, habe ich auch gefunden, allerdings auch noch andere, das hat mich ein wenig durcheinander gebracht. Aber dann habe ich jetzt die Zahlen die ich benötige. Vielen Dank und guten Rutsch

Richtig, Bergfreund. Bei der Grand mit 20-Rechnung ging es eben bis 11 mal 20, wenn ich mich nicht irre. Zugleich mit der 24-er-Berechnung wurde dann der GO mit 36 gerechnet und "offen" als Gewinnstufe gestrichen. Und nach der Abschaffung als eigenen Gattung dann wieder 11 mal 24 als Höchstwert genommen.

Die REGEL mit ( 20 ) kenn und habe ich selber als junger BUB gespielt.
Da gab es auch noch zusätzlich SPITZEN ( 7, 8,9 usw....)

aber das waren die GUTEN 60 Jahre