Unterhaltung: Haben Veganer Oralsex? (Antwort auf Frage im anderen Fred)

zigarre, 18. Mai 2016, um 11:15

Vegane Fleischeslust ist für mich ein absurder Gedanke. Wobei für mich dieses ganze Veganergedöns eh absurd ist. In unserem EDEKA Markt steht ein Regal mit sehr vielen Artikeln die aussehen wie Wurst und Fleisch. Ich kann mir einfach nicht erklären, woher das Bedürfnis kommt Dinge zu essen die aussehen, wie das was man auf keinen Fall essen will. Und dann kommt eines Tages eine Kundin zu mir und fragt , ob wir veganen Wein hätten. Mein erster Gedanke, der ist dann garantiert Wurm und Raupenfrei. Bei google wurde ich dann belehrt,das Zeug gips wiklich. Seitdem stehen 3 vegane Weine in unserem Regal, die aber von unserer kleinen Veganergemeinde verschmäht werden, weil sie das falsche Label drauf haben. Denn vegan ist nicht alles, es geht immer ein bischen Veganer.

hagenstein, 18. Mai 2016, um 14:09

der passendere titel wäre gewesen
"ich verstehe veganer nicht und finde sie deshalb blöd".
wer macht mit ?

stehrumchen, 18. Mai 2016, um 15:21
zuletzt bearbeitet am 18. Mai 2016, um 15:21

tja zigarre, an dich als quasi topverkäufer möchte ich wirklich nicht
geraten. da haben ja selbst ewig gestrige mehr drauf als du.
fragst dich bestimmt immer noch, ob da jemand alle raupen und sonstiges aus dem wein sortiert, gelle? 😂

Ex-Stubenhocker #157894, 18. Mai 2016, um 15:35

"Oralsex" ?

Da lese ich ja wohl falsch. Ein typisches Beispiel für den schweren Sittenverfall, eine Erschütterung sämtlicher christlicher Lehren, christlicher Normen und Lebensweisen.

In dieser säkularen und relativistischen Welt, führt gerade die Verherrlichung des Geschlechtlichen, zum Zusammenbruch jeder Gesllschaft.

Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen sie ihren Priester oder lesen sie die Erklärungen zu Fragen der Sexualethik der Hl. Kongregation für die Glaubenslehre, "Persona Humana".

Ex-Stubenhocker #157894, 18. Mai 2016, um 15:40

Die Winzer nehmen also Eier, Proteine der Fischblase oder Gelatine um Trübstoffe im Wein zu binden.
Also ist auch immer etwas Tier im Wein. Steht jedenfalls so in einem Artikel der WELT vom 19.07.2015.

stjopka, 18. Mai 2016, um 16:15
zuletzt bearbeitet am 18. Mai 2016, um 16:16

Mir doch egal,ob irgend jemand zusammenbricht und wenn es die Gesellschaft ist, Hauptsache Sex.

sacklzement, 18. Mai 2016, um 18:17

...wobei sich hier dann die Frage stellt, ob man in schlechter Gesellschaft guten Sex haben kann....

Ex-Stubenhocker #181383, 18. Mai 2016, um 19:24

ich glaube das manch einer nochmal nachlesen sollte, was der unterschied zwischen oralsex und kanibalismus bedeutet. falls das schon bekannt sein sollte, macht die frage keinen sinn. würde aber die reaktion, von edekaverkäufern, auf einfache fragen duselige antworten zu bekommen erklären.

stjopka, 18. Mai 2016, um 20:12

@sackl-oder in guter schlechten..

sacklzement, 18. Mai 2016, um 20:30

....wohl sowohl als aber auch oder....

sonst noch keine Antworten auf irgendwelche Fragen ?

Pflanze, 18. Mai 2016, um 20:45

manche essen leichenteile,
andere nicht.
grillen und stopfen ...
der sommer steht vor der tür:
balkon,parzelle,
fleisch schmurgeln!

die stadt riecht.

was ist mit
sex im öffentlichen raum?
das hat doch was!

wobei, nebenbei:
alle werden grillen, aber
sich nicht
hingeben.

Pflanze, 18. Mai 2016, um 21:30
zuletzt bearbeitet am 18. Mai 2016, um 21:31

Banane, yes, Banane:
Vie mediterranée,
Bartwichse, Lappentrane:
Vie Pol, Sargassosee:
Dreck, Hündinnen, Schakale
Geschlechtstrieb im Gesicht
und aasblau das Finale –
der Bagno läßt uns nicht.

g.b.

kam so auf banane, weil ich mir den pimmel von "zigarre" so ...

steffekk, 18. Mai 2016, um 21:32
zuletzt bearbeitet am 18. Mai 2016, um 21:32

tja, dass mit den Pimmeln, des is schon so ne Sache für sich....

Pflanze, 18. Mai 2016, um 21:40

sollte es der aufklärung dienen,
sage ich so:

es gibt bisher keinen signifikanten zusammenhang zwischen sex und ernährung.

melissa2, 18. Mai 2016, um 21:51
zuletzt bearbeitet am 18. Mai 2016, um 21:52

ich meine doch.
beides sind äußerst sinnliche erfahrungen.-

die nicht selten aufeinander folgen.^^

Pflanze, 18. Mai 2016, um 22:12

kaviar ins schälchen!

melissa2, 18. Mai 2016, um 22:15

ich dachte für mich dabei eher an spargel...

fischeier schmecken mir nicht.^^

Pflanze, 18. Mai 2016, um 22:17

verwechsel nicht die symbole!

Ex-Stubenhocker #192461, 18. Mai 2016, um 22:47
zuletzt bearbeitet am 18. Mai 2016, um 22:48

Igitt... weder Spargel im Bett noch Kaviar im Schälchen...

und fischige Eier? Würg...

Pflanze, 18. Mai 2016, um 23:03

jajaja. arbeite deine qual ab.
dazu isses da!
schreibseleier über die alten!
vergessenen, unbedeutenden.

schreibe über dich in im verhalten.

Lucky_Johnny, 18. Mai 2016, um 23:11

Das vollkommen sinnentleerte Aneinanderreihen von Worten der deutschen Sprache ist eine Leidenschaft, welche sich im Pflanzenreich großer Beliebtheit erfreut 😊.

Ex-Stubenhocker #192461, 18. Mai 2016, um 23:12

Pflanze...

fühlst dich angesprochen....^^

pümpel doch nicht immer so schräg rum

Ex-Stubenhocker #192461, 18. Mai 2016, um 23:12

Johnny

...im Schälchen entleert^^

Ex-Stubenhocker #192461, 18. Mai 2016, um 23:16

Ach Pflanze,

das 1. und letzte fischige Ei habe ich vor gut 30 Jahren gegessen, in einem Krankenhaus! Ich fürchte, das Huhn wurde mit Fischmehl gestopft. Heute werden evtl. Pflanzen damit gedüngt...

zur Übersichtzum Anfang der Seite