Skat für Freunde

Skat-Forum

Verbesserungsvorschläge: rote Umrandung bei Vorhand

ich muss vorausschicken, ich bin nicht mehr der Jüngste. Vll liegts daran, dass ich die rote Umrandung sowohl oben als auch links unten schlecht ausmachen kann. Ich würd sie mir etwas heller wünschen, besser vom Hintergrund zu unterscheiden.

Andre Sache: oft klicke ich auf einen Tisch und mir wird mitgeteilt "Freundschaftstisch oder selbe ID"
Wie kann ich einen Freundschaftstisch eröffnen? Oder ist das ein Addon, das in der Betaphase noch nicht aktiviert ist?

Hallo Hendrik,

am Anfang war es sehr gewöhnungsbedürftig. Inzwischen aber nehme ich das mit dem roten Rand als Ansporn konzentriert zu spielen, meine Sinne beisammen zu nehmen und zu halten und sehe da es klappt immer besser.

Diesen "Freundschafts- gleiche ID-Tisch sache" passiert mir alle paar Wochen auch mal. Ich vermute mal das eine von den Spieler an einem solchen Tisch mich für seine Tische gesperrt hat und ich darüber eben mit dieser (fehlerhafte Meldung) nervenschonend informiert werde.

die Vermutung ist richtig, gesperrte Spieler an einem Tisch werden als Freundschaftstisch ausgewiesen

Das kann aber nicht sein, da ich die gleiche Meldung auch schon hatte, wenn ich an einen Tisch wollte, an dem zwei Freunde von mir saßen.

Stimmt aber meine Vermutung, müsstest du deine Freunden wohl genauer auswählen. :-)

Wie kann man denn mit jemandem befreundet sein und gleichzeitig eine Sperre vorliegen? Das funktioniert doch gar nicht.

na vielleicht mag derjenige zwar ein Freund sein, was aber nicht unbedingt bedeuten muss, dass er/sie auch mit dir spielen will. Ein kurze erklärende Zwischenbemerkung sei mir aus gegebenen Anlaß noch erlaubt: Ich meine Skat. Wenn derjenige oder sonst jemand dich, sei es absichtlich oder aus versehen den persönlichen Status "gesperrt" zuteilt, kannst du dich bei diese Personen nicht mehr am Tisch einwählen, es sei denn, sie haben dich wieder lieb, verzeihen dir und entsperren dein Namen wieder.

Am Besten einfach mal bei derjenige wo das passiert ist nachfragen. Vielleicht war es keine Absicht. Wenn es so ist, wie ich vermute, wären wir des Rätsels Lösung wieder ein Schritt näher.

Warscheinlich stellt der "gesperrte" Spieler eine Gruppe dar, zu der Du, auf Grund der Sperre keinen Zugang haben möchtest. Bei mir sind das Maurer, Nörgler und sonstige Schlimmlinge. Der Hinweis Freundschaftstisch erscheint dann, weil der "Gesperrte" mit einem "Ungesperrten" eine Dir nicht angenehme Gruppe bildet.

Also, ich hatte das den Admins gemeldet und bekam als Antwort das mich keiner der Spieler gesperrt hat. Demnach lag auch keine Sperrung vor, weder von deren noch von meiner Seite. Das kann es nicht sein.
Erklärung für die Meldung gab es keine!!
Ich möchte natürlich nicht abstreiten, das es eventuell sein kann, das ein anderer Spieler gleichzeitig mit mir versucht hat den Tisch zu betreten und da eventuell eine Sperrung vorlag. Das wäre dann aber nicht mehr nachzuvollziehen.

Wir kommen aber völlig vom Thema ab!!!

Stimmt. Dat Thema war die unter Anderem die rote Umrandung. Inzwischen hoffe ich dass Hendrik inzwischen den Durchblick hat, wie dat funzt.

Durch seine Frage nach "Freundschaftstisch und gleiche ID" hat er aber indirekt ne weitere Frage aufgeworfen.

Ich selbst habe 2 Spieler bei mir als Persona non grata markiert und habe seitdem Ruhe bzw. waren nicht mehr bei mir am Tisch. Kann denen aber schlecht fragen, ob sie und wenn ja wat für ne Meldung sie erhalten haben, sollten sie trotzdem versucht haben an dem Tisch Platz zu nehmen, wo ich bin und sie nicht sehen möchte. Und genauso kann ich mir auch vorstellen, dass andere Spieler mich auf ihre "bloss nicht mit der Pfeife-Liste" gesetzt haben.

Vielleicht sollte man bei seinem Namen eine Aufstellung zu sehen bekommen, welche Spieler einem auf ihre Sperrliste gesetzt hat/haben, statt die Sache wie jetzt wohl völlig anonymisiert laufen zu lassen. Wenn ich nämlich weiss wer nicht mit mir mag oder kann, auf dem kann ich dann auch Rücksicht nehmen und brauche gar erst nicht versuchen an seinem/ihrer Tisch Platz zu nehmen. Andersrum kann man so auch seine eigene "Beliebtheit" innerhalb der Spielgemeinschaft ablesen, was je nach Menge an Sperrungen dem einen oder andere vielleicht mal nachdenken lässt, sich im Verhalten um zu stellen. Ein weiterer Vorteil wäre die Möglichkeit, soweit es einem interessiert, mal nach fragen zu können, warum man gesperrt ist.

Ich habe es mal ausprobiert. Es ist tatsächlich so, dass wenn man einen Tisch betreten möchte, an dem ein gesperrter Spieler sitzt diese Meldung kommt. Das erklärt aber immer noch nicht, wieso ich einen Tisch mit zwei Spielern die farblich hervorgehoben sind, da sie meine "Freunde" sind, nicht betreten konnte. 5min später ging es dann nämlich. Vielleicht hängt es wirklich damit zusammen, das noch ein anderer Spieler gleichzeitig mit mir versucht hat den Tisch zu betreten und da eine Sperrung vorlag.

Rote Mietzen sind besonders beliebt.

Schnurr Schnurr