Skat für Freunde

Skat-Forum

Unterhaltung: Boxlegende Ali ist tot - R.I.P.

http://m.spiegel.de/sport/sonst
Nun boxt er im Himmel weiter 💪🐝

That´s life... R.I.P.

einer der grössten aller zeiten
R.I.P.

Jo, er wird für immer der Größte sein - R.I.P.

Cassius Clay

Mein Papa hat mich als kleine Göre noch nachts geweckt, wenn Ali gekämpft hat, er war und ist der Größte.
Ich kann mir heute nicht mehr gut Boxen anschauen, das geklammere und dumpfes drauf Gehaue ist nicht meins.
Ich denke lieber an Ali, der leicht füßig tänzelnd, scheinbar ohne größere Anstrengungen elegant durch den Ring gewandelt ist. Außerdem bewunderte ich ihn sehr für seine konsequente Haltung gegenüber des Vietnamkrieges und seinen Einsatz für Gleichberechtigung. Er sprach Tacheles.

Ali - R.I.P.

"Nein, ich werde nicht 10.000 Meilen von zu Hause entfernt helfen, eine andere arme Nation zu ermorden und niederzubrennen, nur um die Vorherrschaft weißer Sklavenherren über die dunkleren Völker der Welt sichern zu helfen."

Muhammad Ali

Seine damalige Haltung, die Ablehnung des Wehrdienstes, Eintreten für die Rechte der Afroamerikaner, Übertritt zum Islam, Gegner des Vietnamkriegs, hätten nicht nur das Ende seiner Karriere bedeuten können, auch sein Leben.

Seine Haltung, dazu in den 60ern in den USA, gebührt Respekt, ihn lediglich auf seine sportlichen Erfolge zu reduzieren, wird einem Mann wie ihm dagegen nicht gerecht.

he, respekt dagwood. bisher habe ich deine absonderungen nur für geistigen müll gehalten, aber dein kommentar zu ali, so war er. schade, wieder ein stück jugend, womit ich aufgewachsen bin, fort.
heute habe ich in diversen kommentaren immer "mohammed ali" gehört, aber so wie dagwood schreibt ist es korrekt. bei den anderen ist es genauso, als würde man frunz statt franz sagen.
auf jeden fall war er eine persönlichkeit, die ich sehr gerne kennen gelernt hätte.
sein bester spruch außerhalb des ringes war: lebe jeden tag, als wäre es dein letzter. irgendwann hast du dann recht..

Männer wie Ali sterben nicht, sie sind einfach irgendwann nicht mehr da.

Unabhängig von Alis Verdiensten, die meine Vorschreiber ja schon gewürdigt haben,
waren mir Joe Frazier oder auch George Foreman immer die lieberen Boxer.
Das war zum Einen stilistisch bedingt,
aber vor allem mag und mochte ich keine "Lautsprecher".

was denn, stilistisch bedingt???
alle box experten sind sich einig, dass nie ein stilistisch besserer schwergewichtler da gewesen ist. sowas wie ali gibts heute nicht mehr. dieses rum gestampfe heutiger champions, da hätte ali in seiner zeit nur gelacht. lächerlich, wenn du frazier oder foreman mehr stil unterstellst. wenn du die sprüche vor seinen kämpfen meinst, dass war doch nur das übliche ballyhoo, damit die hallen voll wurden, wie heute auch, wenn chisora den gegner anspuckt usw. show halt

Seinen letzten Kampf hat er nun verloren,doch hat er jetzt Ruhe gefunden.

Bigheinz, Zustimmung! Der beste Beitrag, den ich je von Dagwood gelesen habe.

Ich habe nicht von besseren oder schlechteren Stilen geschrieben, sondern von meinen Vorlieben, großer Heinz.
Und du kannst dir sicher sein, dass meine Vorlieben von vielen Experten geteilt werden.
Deine Interpretation und deine Argumentation entsprechen dem schlechten Forumsstil, gw oder trost, sagt man doch hier so oder...