Skat für Freunde

Skat-Forum

Unterhaltung: Grand mit 4 - totaler Gau - Skat nicht gedrückt

Hallo zusammen,

mich hat der totale Skat-Gau erwischt. Spiel in Vorhand bekommen; mit 4 Buben,
Kreuz Zehn,
Karo 10,Dame, 9, 8, 7
im Stock: Kreuz As, Karo König

gereizt mit 4, Schenken wurde angeboten - nicht angenommen; Gegner haben auf Karo 9 einen Stich bekommen ( 21 Augen ) Endstand
.....und dann das Unfassbare: noch 3 Karten in der Hand, Gegner nur noch 1 Karte :-(
Das das Spiel verloren wird ist klar, wie wird gezählt ??

Vielen Dank für eine oder zwei antworten. Das ich kein Mitleid erwarte, ist klar !

viele Grüße

Wefi

Beim Turnierskat einfach verloren. Zum Thema "Schenken" gibt es jedoch keine offizielle Turnieraussage, da diese Variante lt. ISKO nicht durch deren Regelwerk erfasst wird.

Mit 4, gespielt 5, verloren 10 = -240

Das Spiel ist bei Spielansage, schon vor dem Angebot des "schenkens" schon verloren. Eine gültige Spielansage hat mit 10 Handkarten zu erfolgen. Selbst wenn dir nach der Ansage aufgefallen wäre, das du noch 2 drücken musst, ist das Spiel vorbei.

Es gibt ausserdem generell kein Schenken beim Skat.
Es wird manchmal praktiziert, gerade bei Vereinsabenden, kleineren Turnieren, je nachdem wie gut man sich auch kennt am Tisch und vor allem, wenn man ein wenig in Zeitnot ist, um die vorgegebene Spielzeit einzuhalten. Frei nach dem Motto "Wir raus, du gewonnen".
Aber grundsätzlich gilt, geschenkt wird nicht. Deswegen ist es auch nirgendwo in den Skatregeln aufgenommen.

grundsätzlich gilt am kneipentisch wird nach den regeln gespielt, auf die man sich einigt und wenn dann mit jokern gespielt wird und man das trotzdem skat nennen will auch gut.
wofür ich absolut kein verständnis habe, wenn beim preisskat auswärtige nicht auf ortsübliche regeländerungen hingewiesen werden. ist mir passiert, einfach grand mit 48 überreizt, da grand ja schon immer 20 zählt.

Das klärt man vorab!!

vielen Dank - mir sollten für dieses Spiel etwas mehr Punkte angerechnet werden: mit 4 spielt 5, Schenken 6, nicht angenommen 7, Schneider 8, verloren 16 Bock 32 x 24 = 768 !! Werde den Schiedsrichterspruch der Runde anfechten ( grrrr )

schönen Abend noch allen zusammen
Gruß

Wefi

Wenn ihr spielt wie ihr wollt, mit Bock, Ramsch usw., dann kann auch abgerechnet werden wie ihr wollt.

Das geschriebene gilt nur die offiziellen DSKV-Regeln, nicht für irgendwelche Kneipentische.

beim kneipenskat kenne ich es auch,dass man schwarz spielen muss,wenn man das schenken nicht annimmt-dann würde noch ne stufe hinzukommen 😂
mein beileid haste trotzdem,solch ein spiel vergisst man nie-aber das drücken wohl auch nicht mehr 😉

^^

Grins...manche spielen schon Jahrzehnten Skat...das man das Drücken vergisst, kommt immer wieder mal vor, wenn auch selten....

Ist in unserer kneipenrunde auch mal passiert. Vh hat mit 4 und kommt bei 23 ans Spiel. Nach skataufnahme ,es liegen zwei asse, überlegt er ziemlich lange mit dem drücken.
Plötzlich erhellt sich sein Gesicht, wie jetzt hab ich es, legt die Karten offen hin und sagt Grand. Bei uns kann man aus jeder Position offen spielen und muss nur einfach gewinnen, ist dann eine reizstufe mehr.
Ich hab sofort gesehen, er hat nicht gedrückt, weil er einfach nichts mehr hatte was weg musste .
Haben dann gespielt bis ihm auffiel das er noch zwei Karten mehr hat als wir, das gab ein hallo!

Ist mir beim Live-Skat auch schon passiert, dass der AS zu viele Karten Auf der Hand hatte 😃
LG samson50
P.S.:
Ich selbst habe einmal eine Karte zu wenig gedrückt -- ärgerlich 😢