Skat für Freunde

Skat-Forum

Fehlerberichte: Fehlerhaft Abrechnung vom überreizten NO

Hallo Skatstubenteam,

mir ist dies gestern schon in der Zockerstube#202.177.103 aufgefallen und nun habe ich es nochmal in der Skatstube#202.207.645 probiert.

Es wurde über 48 gereizt und der Spieler konnte noch ein Nullouvert ansagen.
Richtig er hat Ein anderes Spiel verloren,
aber warum wird hier automatisch der Reizwert als Maßstab genommen und nicht wie es laut Isko ist,
das der Spieler selbst ein verlorenes Spiel ansagen muss?
Ich möchte es jetzt nicht zig mal ausprobieren und anderen ein Spiel wegreizen, bis ich mal keine Buben habe und der Reizwert zb 50 ist und ich auch kein Herz führe.
Dann würde nämlich hier 50 verloren 100 gerechnet werden.
Da dies aber, ich nehme die 50er Reizung als Grundlage (Herz-Spiel), dann ohne 11 spiel 12, verloren 24 also 240 Minuspunkte sein müssten.

3.4.4 Die Ansage eines nicht mehr durchführbaren Nullspiels endet mit dem
Verlust eines Farb- oder Grandspiels unter Berücksichtigung der letzten
Reizhöhe und der Anzahl der vorhandenen oder fehlenden Spitzen.

In der Skatstube wird aber nur die letzte Reizhöhe betrachtet und nicht die Anzahl der vorhanden/fehlenden Spitzen.

Es wäre sicherlich nicht schwer programmierbar, entweder
a) gar kein NO mehr bei einer Reizung über 46 zuzulassen oder
b) Nach solch einer Ansage, den Spieler darauf hinzuweisen, das er aufgrund der Reizung und der Ansage nun verloren hat und er ein anderes Spiel ansagen muss.

Ich habe es im Offline-skat schon oft erlebt, das der Spieler es sich leicht macht wie die Skatstube und bei 50 Herz (bleiben wir im Bsp ohne 11) tauft und es dann teuerer ist als ein Karo ohne 5.

Möglichkeit sollte doch ganz easy programmierbar sein,
immerhin bei der "Reizhilfe" ändern sich ja auch die Farben, das solche Spiele nicht mehr möglich sind.

Danke

#202.177.103
Da ist die Spitze eingerechnet worden.
Es lag Kreuz Bube drin.
Grand einfach= 48 verloren 96.
**#202.207.645

Ohne 3 Spiel 4 Schneider 5x Herz= 50 verloren 100.

Wie ist es bei Grand-Ouvert??

Grand-Ouvert ohne 2 Gibt es nicht, der ist immer TOT!! Wieso ist es hier möglich einen GO ohne 2, ohne 3 u. ohne 4 zu spielen??

Joe, nur am Rande....GO ohne zwei (auf der Hand) kann gehen...;)

na klar, wenn du die beiden roten hast und die swatten im stock liegen. 😄

Du hast doch die Antwort schon selbst gegeben:

3.4.4 Die Ansage eines nicht mehr durchführbaren Nullspiels endet mit dem

Verlust eines Farb- oder Grandspiels unter Berücksichtigung der letzten

Reizhöhe und der Anzahl der vorhandenen oder fehlenden Spitzen.

Unter Berücksichtigung der letzten Reizhöhe:

Beim ersten Beispiel wurde bis 48 gereizt.
Es wurde also ein Grand einfach als verloren gewertet.
Beim zweiten Beispiel wurde bis 50 gereizt. Es wurde ein Herz ohne 3 Schneider gewertet.

Wo steht in der ISKO, das der Spieler selbst sein verlorenes Spiel ansagen muss? Zumindest steht es nicht in dem von dir aufgeführten Paragrafen.

Und mal im Ernst...selbst wenn...sagst du dann einen Grand an, wenn es ein Herz auch tut??

Das von dir aufgeführte Beispiel...

"Ich möchte es jetzt nicht zig mal ausprobieren und anderen ein Spiel wegreizen, bis ich mal keine Buben habe und der Reizwert zb 50 ist und ich auch kein Herz führe.
Dann würde nämlich hier 50 verloren 100 gerechnet werden.
Da dies aber, ich nehme die 50er Reizung als Grundlage (Herz-Spiel), dann ohne 11 spiel 12, verloren 24 also 240 Minuspunkte sein müssten."

...hinkt völlig. Was hat das mit einem nicht durchführbarem Nullspiel zu tun??

Wenn du das hier machst, bekommst du selbstverständlich die 240 Miese angerechnet. Wenn du das Spiel bei 50 bekommst, keine Bauern und kein Herz auf der Hand hast und du einen Null Ouvert ansagst, dann wird das nächst mögliche Spiel genommen, was der Reizung am nächsten kommt. Wenn du z.B. die Karo 10 hättest, würde man einen Karo ohne 5, gespielt 6 = 54 als Grundlage heran ziehen. Hast du die nicht, aber das Pik As, dann halt ein Pik ohne 4 gleich 55.
Es kommt halt immer darauf an, welche Karten man auf der Hand hat.
Es muss NICHT zwangläufig Herz als Grundlage dienen, nur weil 50 gereizt wurde, sondern es kann jede andere Farbe heran gezogen werden.

Das es bei dem dir aufgeführten Beispiel, dem Herz ohne 3 Schneider halt so auskam, ist Zufall.