Skat für Freunde

Skat-Forum

Unterhaltung: warum verlassen hier alle schon noch 1 bis 2 Spielen den Tisch?

Das habe ich noch nie verstanden. Und meine letzten Spielpartner antworteten mir auf die Frage nicht! Vielleicht muss man das auf einer online-plattform, um zu Punkten zu kommen.
Schlimm finde ich, dass hier viele ihren Frust herauslassen, der manchmal ungerecht ist.
Z. B. eben der Berliner Purche wegen spiel 202650158.
Das muss doch echt nicht sein!!!!

Ich habe die Antwort parat.

Weil man es kann!

Dabei haben die keinerlei Gewissensbisse. Sie können froh sein dass die Spiele zu Ende gespielt werden, und nicht kurz nach Spielansage oder im Spiel abhauen, was leider auch immer mehr zur Normalität wird.
Das ist eine Unart, die leider immer mehr überhand nimmt. Die sehen es halt als Zeitverschwendung an, Spiele mit zu spielen, die sie verlieren. Die spielen nur so lange, wie Sie selber spielen oder ein Spiel des Gegners ummachen können. Verlieren die 2 Spiele hintereinander, und damit meine ich keine eigenen Spiele, dann sind die weg. Auch in der Hoffnung dass es an einem anderen Tisch besser läuft.
So ein Verhalten ist hier möglich, und wird eben dann auch ohne Gewissensbisse ausgenutzt. Das ist einer der Unterschiede zum Realskat.

Das ist zu verurteilen, einzig es interessiert diejenigen nicht, die das machen.

#202.650.158
Das mit dem Tisch-Hüpfen ist leider Alltag in der Skatstube 😢
Dass sich eine Runde über eine längere Zeitdauer einfindet, ohne eine Liste spielen zu müssen, kann ich in den letzten 6 Jahren an einer Hand abzählen 😥
LG samson50

Der absolut führende in dieser Rubrik ist ein gewisser Pinkel50! Da ist das Reizen noch nicht beendet,schon isser weg! Das jetzt mehrfach erlebt,nicht einmal isser geblieben! 😂😂😂

Nach meinem Empfinden hält sich die Fluktuation in der Zockerstube noch in Grenzen. Sicherlich gibt es dort auch solche Exemplare, aber nicht in der Masse. Sehr angenehm. Aber vermutlich liegt es ganz einfach daran, dass dort die Mehrheit weiß, dass nicht nur "die mit dem dicken Konto die dicken Spiele bekommen"...

Da gibt es noch viele andere, die sich sogar darauf spezialisiert haben, nach jedem einzelnen Spiel den Tisch zu wechseln. Zum Beispiel Frau "habichtsnase", um hier nur einen von vielen Namen zu nennen - Sie spielt die Spiele aber wenigstens zu Ende.
Manche sind auch nur hier um damit zu provozieren und zu ärgern. Es gibt halt immer wieder solche Trolls, bei denen das eigentliche gemütliche harmonische Skatspiel unter Gleichgesinnten, nicht im Vordergrund steht.

Aber in den Skatvereinen ist auch nicht immer freundschaftliche Harmonie angesagt. Aber dort müssen die Spieler halt zwangsweise die Spielrunden durchstehen. Aber auch in den Vereinen sind oft Spieler mit dabei, die sich ausserhalb nicht sehr vorbildlich verhalten.

Also ich für meinen Teil spiele auch oft nur wenige Spiele. Z.B. Wenn ich im Bus spiele oder auf den Zug warte

Meine Güte

Ist es nicht Müßig sich immer Gedanken darum zu machen warum, wer, wie, was tun könnte?

Macht Freudestische auf und das Problem ist nicht mehr euer Problem.

Ich wechsel auch gerne die Tische nach 3-4 Spielen

Es scheint eine Trendbewegung zu sein, dass immer mehr Leute auf den Geschmack kommen Tische zu wechseln. Ähnlich wie beim Prgramm-Zappen. Irgendwann sind die in der Minderzahl, die mal gerne unaufgeregt 10 Spiele in gleicher Besetzung spielen möchten. Das ist einfach out. Gehört aber im Internetspiel wohl dazu, man wird sich daran gewöhnen müssen.

Ha ha haahhhh, Saxon! Aus deinem Mund das Wort TROLL, ja das ist nun wirklich stark, nein dazu fällt mir jetzt nichts mehr ein! Gar nicht mehr!!!

Und apropos Gewöhnung. Wir haben uns doch auch an die Flut von Null Ouverts gewöhnt, die du hier laufend und immer wieder bekommst! Von daher: Alles gut!
😂😂😂

Was heisst denn hier du troll, etwas mehr subtilität bitte, also Frau Edeltroll bitte

herr saxon oder was immer du darstellst
du sperrst doch sofort user die gegen dich gewinnen,oderhaust sofort vom tisch ab,man sei doch einfach mal ehrlich zu dir und anderen

das habe ich aber anders erlebt!

Ich habe noch gar nie Jemanden gesperrt weil er gegen mich gewonnen hat, das ist schlicht weg gelogen.

@zigarre: Edeltroll = Saxon :-))) Daumen hoch! Okay, ich werde diese super Spielerin jetzt gern auch öfter so nennen! :-)))

@stehrumchen: Ja ja, schon klar, ihr WOHNT hier gemeinsam in der Skatstube, nehmt die Pakete an, wenn der andere nicht da ist, es wird geschwätzt über die Nachbarn wie in echt zuhause . . . wir könnten hier da noch mind. 15 andere Skatstubenforumsbewohner aufzählen, die genauso klasse drauf sind wie du. :-))

Edeltroll = Saxon :-)))
😂😂😂

du hast etwas leicht hysterisches. nur zu, mir isses tofu.

die Frage ist müßig zu beantworten, watcher hat es ja gesagt, macht freundestische auf. Wenn ihr nur zwei freunde seid und ein dritter geht schon nach dem reizen, dann quatscht ein wenig, drückt auf pause, denn er kann dann solange nicht in ein anders spiel, solange das aktuelle nicht beendet ist, das kann dan schon ein paar Minuten dauern, er wird sich beim nächsten mal überlegen ob er das Spiel zu ende spielt 😄
und natürlich unterschreibe ich punkt 5 und 6 von Ein Spieler auch.

Man weiss aber nicht, ober der sich überhaupt noch in der Skatstube befindet und noch weiter spielen möchte. Letztlich kostet es ja auch die eigene Zeit, und bringt eventuell gar nichts.

Die Punkte von "EinSpieler" sind alle zutreffend, allerdings glaube ich nicht dass die Ausgangsfrage darauf abgestellt war.

die Ausgangsfrage ist lächerlich. Jeder kann bleiben oder gehen, wie er möchte.
Das ist Fakt.