Skat für Freunde

Skat-Forum

Skat-Strategien: ist das Mauern oder nicht

Spiel#31.435.530, vom 08. November 2010
(reizt nicht mal 18)
Eine halbe Stunde lang habe ich mit Blitzblume gespielt, ausgereizt was ich konnte.
Sie reizt bei mind. 12 Spielen (die ich nachgeschaut habe) nicht mal 18.
Mir ist aufgefallen, dass es jedesmal 5 Trümpfe gewesen wären inkl. Bube(n) aber teilweise super Beiblätter. Ein Beispiel siehe Spiel oben.
Ich habe in der Spielzeit mit ihr 70 Punkte verloren. Wenns so ist, ok, dann isses so. Verlieren gehört dazu. Aber das sind doch keine fairen Strategieen den "Gegenern" die Punkte auf diese Weise aus der Tasche zu ziehen und die eigenen zu erhöhen oder?

Hallo Buzzi,

such mal im Forum, da sind gefühlt mindestens tausend gleiche freds zum thema mauern - oder zumindest das, was diejenigen da drunter verstehn die das reinsetzen, die kommentare die du dort findest passen auch daher, ist nix neues an der front, kommen immer wieder die gleichen sprüche zu tage.

Ich wollt ja nur wissen ob ich damit unrecht habe.. das das eine unfaire Spielweise ist.

Also ich würd mich zumindest bissle schämen, wenn meine Mitspieler merken dass ich bei so einem guten Blatt nicht mal 18 reize

Buzzi, Mauern (was auch immer das ist) und defensiv spielen ist nicht verboten. Es sind auch mögliche Strategien (nicht unbedingt die besten!) beim Skat. Es liegt ja auch an Dir, Dich darauf einzustellen. Du sagst ja selbst, daß Ihr eine Weile gespielt habt...

Zu dem eingestellten Spiel. Mit der Karte von Blitzblume reize ich. Man muss aber auch bedenken, daß jeder Spieler nur die Spiele reizen sollte, die er beherrscht! Und bei einer schlechten Findung muss man schon wissen, wie man so etwas nach Hause bekommt. Dazu kommt, daß Du bereits 18 in der Mitte gesagt hast, wodurch sich die Chancen auf eine gute Findung etwas reduzieren.

Womit ich dann auch zu Deiner Reizung komme. Mit Deiner Karte sage ich auch 18, aber auch hier gilt, man muss beherrschen was man reizt. Du hast ja gut gefunden und spieltest auch nur gegen 4 Trumpf, was bei 5 eigenen nicht so ungewöhnlich ist.

Beschäftige Dich vielleicht mal etwas weniger mit dem was die Gegner reizen sollten und mache Dir mal Gedanken, warum Du das Spiel verloren hast. Ist zu komplex um es mit Sicherheit zu sagen, aber ich glaube, daß ich dieses Spiel gewinne. Zuerst der Einstich in Pik. Auf diese Lusche kann ich auch gut und gerne mal die Karo Dame absetzen, der Gegner macht 14 und ich komme in Hinterhand. Jetzt bin ich mal gespannt, was kommt. Zweitens musst Du dieses Spiel unbedingt über Trumpf spielen. 2 Gründe dafür. Erstens, wissen die Gegner nicht so schnell wie Deine Karte wirklich aussieht. Zweitens ist das Vorspielen der Herz gefährlich, wie Du gesehen hast (Abstich 10 und dann offen mit der Lusche dastehen). Und das erst recht nachdem Du den ersten Pik gleich gestochen hast.

Wenn Du Deine eigene Spielstrategie verbesserst und dadurch mehr Spiele gewinnst, wirst Du vielleicht irgendwann defensive Gegner lieben, so wie ich :-)

Das ist ein aussagekräftiges Kommentar.
Ich glaube bei dir würde ich noch ne Menge lernen :-)
Vielen Dank!!!

Buzzi

ich schliesse mich wolfs statement an.. für mich ist Mauern eine Art Erfindung von leuten die nicht verlieren können oder für ihre eigene Reizung keine Verantwort übernehmen können.

Es ist nun mal immer ungewiss was der Stock mit sich bringt.

Eine andere Sichtweise die ich Dir abe rnoch ans Herz legen möchte, das Du nicht grundsätzlich davon ausgehen musst das er absichtlich bei 18 weg..

Es ist sicherlich nicht nur mir schon passiert das man nebenbei abgelenkt wird oder sich einfach mal verklickt

das is für mich im notfall eine 33.bei ner liste lestes spiel und noch chancen auf platz verbesserung.

mit dem Blatt von Blitzblume nicht 18 zu sagen, ist normal defensives Reizen, es zu tun, normal offensives Reizen.

Ansonsten bin ich immer froh, was von Wolf zu lesen, denn er behütet mich davor, in Versuchung zu kommen, selbst lange Beiträge zu schreiben (was mir im Grunde meiner Seele zuwider ist :)))

Und ich bin auch froh, weil er immer wieder beweist, dass sich Länge und Qualität überhuapt nicht widersprechen!!

wollen wir noch ne mauer diskussion beginnen???gg
für mich ist das krank da nicht einmal ne 22 zu sagen.und das hat nix mit devensives reizen zutun.das ist unsportlich es wird versucht den gegner auflaufen zu lassen.nicht mal um geld könnte ich das verstehen da nix zu sagen.leider muss man sagen das gibts beim poker auch.nur da gehörts dazu.

:-)

:(

mein reizverhalten bei dem blatt von der blume wäre wahrscheinlich abhängig von meiner tagesbillanz gewesen-hab ich vorher immer mal wieder gute blätter gehabt und punkte gesammelt,reize ich da auf jeden fall bis 22; habe ich bis zu dem zeitpunkt nur gefühlt verloren,bin ich nach 18 auch weg.
ist für mich kein blatt,dass man zwangsläufig reizen muss.

@Wolf
Nix hinzu zu fügen.
@Otto
Du musst nicht immer davon ausgehn, dass alle so gut spielen wie Du.
Viele, die auch schon einige Tausend Spiele gespielt haben, können nicht so schnell erkennen, dass sie ein Spiel haben. Und manche lernen es nie, wenn ihnen niemand hilft.

Bin mir sicher, das sehr viele diese Spiel gewonnen hätte.
Buzzi nicht, weil ihr vielleicht die Erfahrung fehlt und sie deshalb Fehler macht, die Du, Wolf, und ich (viele andere auch) nicht machen.
Ich unterscheide immer zwischen

Agierenspiele= Da bin ich Chef am Tisch und die GS spielen so, wie ich das will.

und

Reagierenspiele = Da reagiere ich auf das, was die Gs machen

Diese Spiel war für mich ein Reagierenspiel und Buzzi hat gespielt, als wenn es ein Agierenspiel wäre.
Deshalb auch verloren.

Um Gottels Willen - ich habe nie behauptet, dass ich gut spiele!!! Und erst recht nicht das ich davon ausgehe das alle so "gut" spielen wie ich.
Keinesfalls bin ich das - eher im Gegnteil! UND - Urteile bitte nicht über dieses einzige Spiel, welches du angesehen hast. Hab gerade in diesem Spiel richtig blöd gespielt - da haste du recht.
Bei dieser Diskussion geht es auch nicht um meine Person oder wie "dumm" ich gespielt habe. Ich wollt einen gute Antwort auf die Frage ...
Im übrigen habe ich nach dem Spiel im Fenster dann HÖFLICH hingewiesen:"18 hätte man doch wenigstens reizen können oder?"....Darauf hin bin ich beschimpft und beleidigt worden. Ist das Ok?
Och wisst ihr was... wir nehmens halt so hin wie es ist. Will hier auch nix aufmischen oder jemanden durch den Kakao ziehen. Freue mich halt über ein paar Pünktchen... (nicht weil ich Punktegierig bin, nein, weil ich keine Lust habe immer wieder Tanken zu gehen :-) Und wenn man sich dann endlich mal etwas "hoch gearbeitet" hat, ärgert man sich freilich ein bissle über manch Art und Weise wie man die Pünktle wieder verloren hat.
Kann mir keiner sagen, dass er anders denkt, welcher einen kleinen Stand hat. Besser Betuchte (natürlich auch schwer erkämpft u. Respekt!) sehen es lockerer. Es fällt dann nicht so auf. Das ist nun mal der angeborene Ehrgeiz. Ohne dem würde hier keiner lange Skat spielen - oder? Ich glaube ich spreche (ne schreibe) gerade aus was man allgemein so denkt. Wahrscheinlich wäre es besser, es gäbe keine Punkte. Da regt man sich weniger auf - spielt einfach nur aus purer Lust und Freude. Hm, aber wo bleibt dann der Anreiz?
Egal, ich spiele einfach gerne Skat, freue mich auf die nächste Runde und werde es halt gelassener sehen (wenn mein Ego es erlaubt). Man kann ja vom Tisch gehen, wenn's "brennt".

tja, da hast wohl recht,

ich betrachte defensiv (maurer) immer als leichte beute,
man kommt billig an spiele.
und eine defensive spielweise,
deutet meistens auf mangelndes können hin.

aber, wenn man selber noch lernt,
kann einem das schon auf den keks gehen.
und immer die tanke im nacken,
ist auch nicht schön.

aber man muss auf dauer, mit allen klarkommen,
also sich auf seine mitspieler einstellen.

mfg lothar

ps aber mit beleidigungen muss man nicht klarkommen

also ich verlier diese Spiele auch meist - aber ich suche dann nicht nach einem Grund warum andere Schuld sein könnten. Wenn ich 18 sage muß ich auch spielen können und nicht schauen ob da eventuell einer gemauert hat. Aber beleidigen lassen muss sich niemand. Ich wünsch Dir gb

Lieber Otto, verrate mir doch bitte einmal, wie man mit diesem Blatt einen auflaufen lassen kann, der vielleicht ein Karo oder ein Herz hat? Oder einen Grand? Wenn schon das Wort M.... gebraucht wird, wenn schon, dann sollte man doch wenigstens bei Handwerker 2 oder 3 Jungs erkennen und dann ihm den Vorwurf machen, bei 18 weg zu sagen!

Spiel#31.521.553
Das ist ja wohl der Oberhammer!

Du hast keine Ahnung von Skat Affenaasch!
Was sollte er den spielen?
Er hatte nur 3 sichere Stiche!
Wie soll er denn da gewinnen?

Erst nachdenken und dann maulen!

Gilt auch beim reizen. Erst nachdenken und dann 18 sagen.

Wie es aussieht, machst Du das bei beidem nicht.

teufel war schneller.kann da auch kein mauern erkennen.und du musst net reizen,es zwingt dich keiner.
@John keine neuen diskussionen es bringt doch nix.wir haben halt unterschiedliche meinungen.

Wenn du kein Blatt hast (und du hattest keins), da sag weg, und gut, dann musst du dich nicht über Maurer aufregen.
Das Blatt von tupp007 war bis auf die 3 Buben auch nicht gerade der Hit und mit der Findung wäre es auch nicht viel besser geworden. Wenn man nicht gerade der Liga von Wolfsschnauze und Co. angehört, kann so ein Ding schnell mal mehrstrahlig in die Hose gehen, meine Meinung. Aber für mich ist der Begriff 'Maurer' eh ein Reizwort.

Teufel und Otto waren schneller ^^

Egal was er findet er hat mind. 6 Trumpf. Das war Mauern.

keine maurer sondern architekten!

maurer sind immer dann am tisch, wenn einer auf den skat reizt und dann nichts findet... ;-)))

007 hätt ja auch nur auf den skat reizen können... in dem fall und bei der kartenkonstellation, wäre der tatsächlich hilfreich gewesen.

Ich reiz ja auch ab und zu hofffnungsvoll auf die beiden karten da unten auf dem tisch, wenns glück hast kriegst ne oma, wenn ned... musst halt schaun wie du damit zurecht kommst.

Da hätte 007 tatsächlich mit mindestens 62 gewonnen...
aber das zu wissen.... da brauchst schon modus als unterstützung....

PS: jammer, bin ich langsam beim antworten... :-(
habt ihr alle feierabend?