Skat für Freunde

Skat-Forum

Skat-Strategien: "Zu frühes" Kartenaufdecken

Neulich schnauzte mich so ein Skatexperte an, ich als Alleinspieler hätte meine Karten angeblich zu früh aufgedeckt, da die Gegenspieler noch einen Stich einsacken konnten.
Ihm kam nicht in den Sinn, daß man als Alleinspieler im Recht ist, zu jeder Zeit und mit jeder Konsequenz seine Karten offen zu zeigen (sogar nur einen Teil seines Blattes). Schließlich schadet man sich nur selbst.
Jetzt brachte dieser Experte vor, ich hätte mit dem Offenlegen meines Blattes versucht, den Gegner zu verwirren und zum Aufgeben zu bringen. Da kann ich nur erwidern: Wer so naiv ist, darauf "hereinzufallen", ist selber schuld.

moin

hier mal ein auszug aus der

Internationale Skatordnung (ISkO)

4.3.4 Durch das Auflegen oder Vorzeigen seiner Karten während eines Farb- oder Grandspiels ohne Abgabe einer zutreffenden Erklärung zeigt der Alleinspieler an, dass er alle weiteren Stiche macht. Trifft das nicht zu, ist das Spiel beendet. Die Bestimmungen 4.1.3 bis 4.1.6 gelten entsprechend. Bei Nullspielen zeigt er auf dieselbe Weise an, keinen Stich zu erhalten.

also alle stiche gehen an die gegenseite,
wird hier technisch leider nicht umgesetzt.

sind aber die offiziellen regeln

;=())

ps mach dich doch erstmal mit den regeln vertraut, bevor du über sie diskutierst.
ps bleibst, natürlich weiter bei mir gesperrt

Gesetze sind fürn Arsch, Du widerlicher Misanthrop.

nana

jetzt nicht persönlich werden,
nur weil ich spieler wie dich nicht mag,
heist das nicht, das ich keinen mag.

mfg lothar

PikASch mir fällt auf, dass Du als Skatspieler einen schlechten Umgangston hast u. würde Dir empfehlen, den Ton mal zu ändern. Eine gewisse Disziplin u. Höflichkeit ist hier in der Stube auch angebracht u. nicht den Motzer u. Pöpler in der Anonymität aufspielen.
@ sprachlos: kann ich nur beipflichten

da muss ich den lothar recht geben.Reglen sind vorschriften die das skatspielen ordnen und festlegen.

trotzdem viel spaß noch

Mein Onkel, der jedes Wochenende mit Leuten aus dem Skatverein zu tun hat, versicherte uns: Was PikASch ausführte, stünde genau so in den offiziellen Regeln.
Welche offiziellen Regeln er meinte, muß im nachhinein gefragt werden. Die Internationale Skatordnung sieht es offensichtlich anders vor.

Ich bin genauso ein Verächter der Miesepeterei, die allzeit ein geheiligtes Regelbuch zu Rate zieht, wonach sich alles kritiklos zu richten habe. Hier aber brauchen wir leider ein Regelwerk, das bindend ist, und das ist die ISkO. Ansonsten zieht hier jede Einzelperson ihre persönliche Regelauslegung als allgemein herrschende durch, bis keiner mehr weiß, wo der Hase läuft.

In diesem Falle ist mir PikASchs Regelauslegung sogar nachvollziehbar; die der ISkO erscheint mir dagegen vollkommen ungerecht. Aber ich fand's früher auch unfair, daß wir während der Schulunterrichtszeit kein Bier trinken durften...

Ah!, mir fiel noch etwas auf.

"4.3.4 Durch das Auflegen oder Vorzeigen seiner Karten während eines Farb- oder Grandspiels OHNE ABGABE EINER ZUTREFFENDEN ERKLÄRUNG zeigt der Alleinspieler an, dass er alle weiteren Stiche macht."

"...ohne Abgabe einer zutreffenden Erklärung...": Das heißt dann wohl, deckt der Spieler auf und sagt beispielsweise "Ick spiel ma aus Spaß offen; natürlich kriegt ihr noch nen Stich", ist das Weiterspielen zulässig, während der Mitspieler rummeckern kann, wie er will - oder?

Dieser Eintrag wurde entfernt.

nur ganz nebenbei, sollte mal einer hier den ton abgestellt haben, da er sich nebenbei auch mit der frau unterhalten will, beim aufdecken der karten ist sowas ähnliches wie:
"Fast alle stiche zu mir"
Also, laut international anerkannten regeln, auch der hier oft und viel zitierte §4.3.4, ist das spiel nicht verloren...

Oder: Noch einer für euch, der Rest für mich!

besser alles für mich!!

wenn ich als alleinspieler 61 augen erreicht habe ist das spiel für mich gewonnen ,alles andere zählt nicht ,kann ich eigentlich meine karten hinnschmeißen.so sagt das auch die skatregel das der alleinspieler 61augen benötigt um zu gewinnen,oder irre ich mich da?????

ich will mit meine meinung nicht PikASch unterstützen .wollte mich nur dazu äußern.PikASch leidet an porzelan syndrom

kenn ich nicht , was für ein porzelan??

"porelansyndrom" ist der fachausdruck für die ,die nicht alle tassen im schrank haben.

@lucutus: sobald du 61 Augen hast, kannst du auf 'aufgeben' klicken..... das "Rest gehört mir" verleitet einen unaufmerksamen Spieler dieses zu akzeptieren. Und somit hast du möglicherweise den Vorteil des Schneiders oder gar Schwarz - obwohl es dir nicht zusteht.
Üblich sind Aussagen wie: einen Stich noch für euch, gewinnen ist nicht möglich (bzw. Schneider frei nicht mehr möglich)....
Ich denke ebenfalls, daß die Stube ein fälschliches Hinlegen nach isko mit dem Spielverlust bestrafen sollte (außer, der AS hat schon die besagten 61 Punkte).

Lucutus leidet an einem Rißsyndrom. Das ist der Fachterminus für diejenigen, die einen Sprung in der Schüssel haben.
Er wird selbstverständlich jedesmal sofort den Rest seines Blattes wegschmeißen, sobald er über 61 gesammelt hat, zumal er stets seine eigenen Augen und die der Gegner zählt. Außerdem ging es nicht darum, ob das Spiel bereits gewonnen ist oder nicht, Patient.

pikasch geh zum Psychiater oder verpiss dich

Ich fürchte er wurde abgelehnt, auch Ärzte kennen ihre Grenzen...
Vielleicht sollten die Admins mal einen Müllthread der Deponieklasse IV (Untertagedeponie) aufmachen, da könnte man dann Einiges entsorgen...

Ja ja, hab verstanden. Ihr seid ne Clique oder ein Rudel und müßt einander beistehen. Da muß dann jeder aussortiert, d. h. kurzerhand zum Psycho erklärt werden, der sich "auffällig" anders verhält und noch keinen Aufnahmekriterien gefolgt ist. Allet'n großer Familienclan hier, wie er in der großen Politik und Wirtschaft funktioniert. Rausmobben, wer nicht dazugehört, heißt es da, und sei es mit einfachsten Erklärungsmustern! Zum Doktor oder zum Treffen der anonymen Alkoholiker mit ihm, diesem Vogel!

ich bin für entsorgung von pikarsch

einfach mal 7 gerade lassen u. vieles geht leichter, eh cool man,
oder die harte tour: wenn jedder an sich denkt, ist an jeden gedacht!?!

Schon wieder einer, der austeilt wie ein Großer, aber wenn es ans einstecken geht, kommt die Mimose durch.

Du hast Dich als Clown vorgestellt und wirst als solcher wahrgenommen. Und ein Clown, der derbe Sprüche drauf hat, bekommt Derbes zurück.

Aber dann sind alle böse und die ganze Welt gegen Dich...

Ich hätte mich hier lieber mal zum Ausgangsthema geäußert, aber Du selbst hast ja bereits im dritten Beitrag ja dafür gesorgt, daß dieses zur Nebensache wurde.