Unterhaltung: 40 Jahre Punk - Anarchy In The UK

Pflanze, 28. November 2016, um 18:57

the only real punk:
https://www.youtube.com/watch?v=pECXxfQ-sw4
danach waren nur ..

Pflanze, 28. November 2016, um 19:45

https://www.youtube.com/watch?v=def3ob2h-1s

Pflanze, 28. November 2016, um 19:48

leider wird wunsch und wirklichkeit
ständig verwechselt.

SAXON, 28. November 2016, um 19:52

Wie das?

Johnny_5, 28. November 2016, um 19:54

Du sagst: "Punk ist - jeden Tag ultrabesoffen zu sein.".

Du sagst: "Punk ist - dreckig, feige und gemein".

Du sagst: "Punk ist - Selbstverstümmelung, Gewalt und Hass",

das klingt nach 'ner ganzen Menge Spaß.

Die Ärzte, Punk ist...

Pflanze, 28. November 2016, um 19:59

hä?

schreibt euch was ein, ihr epigonen.

giulietta, 28. November 2016, um 20:03
zuletzt bearbeitet am 28. November 2016, um 20:04

ach Mann lest doch mal lieber was von Leonard Cohen.
p.s.und bitte NICHT nachsingen!

Pflanze, 28. November 2016, um 20:08

ja!

bitte nicht ...

Johnny_5, 28. November 2016, um 20:10

Zu spät,
zu spät....

giulietta, 28. November 2016, um 20:12

in Amerika lernense Deutsch wegen Rammstein, also kann man hier auch Kanadisch lernen wegen L.C.

Pflanze, 28. November 2016, um 20:16

ohne meister taumelt
es.
kissen sind vorhanden.

Ex-Stubenhocker #193538, 28. November 2016, um 20:17
zuletzt bearbeitet am 28. November 2016, um 20:22

https://youtu.be/s0VTfB7nAH4

Pflanze, 28. November 2016, um 20:23

https://www.youtube.com/watch?v=9hZ1BdKcAWo

Ex-Stubenhocker #166947, 28. November 2016, um 20:40

bis jetzt habe ich den Eindruck das hier keiner so den richtigen Grund der Punkbewegung kennt......aber der Kommerz verschleißt alles

Pflanze, 28. November 2016, um 20:45

laber über dich!
bring es!

mmaker, 28. November 2016, um 20:57

Wenn Du etwas magst, ist das eh Kacke - und wenn es definitiv etwas ist, das nicht Kacke ist, magst Du es aus den falschen Gründen.

Pflanze, 28. November 2016, um 21:04
zuletzt bearbeitet am 28. November 2016, um 21:04

punk vor jahren:
https://www.youtube.com/watch?v=gcBg-tXn0fs

Skat_Engel, 28. November 2016, um 21:33

giulietta , kanadisch lernen wäre interessant

mmaker, 28. November 2016, um 21:37
zuletzt bearbeitet am 28. November 2016, um 21:50

Skat_Engel,

kommt drauf an... das mit "the" ist leicht, das mit "le/la" ist eher was für Fortgeschrittene ;)

[edit: so?]

Pflanze, 28. November 2016, um 21:39

mach edit

Skat_Engel, 28. November 2016, um 21:40

ich war bei the und fand es schon schwierig

giulietta, 28. November 2016, um 21:52
zuletzt bearbeitet am 28. November 2016, um 21:54

thé ist übrigens nur der offene. Der andere heisst infusion. Also so leicht ist das alles auch wieder net!
edit: mist, ich weiss es gar nicht mehr, evtl ist es andersrum... sry

mmaker, 28. November 2016, um 22:00

War schon richtig rum, Madame Giu,

chapeau

Al_Skatone, 28. November 2016, um 22:00

Tja ... größer können stilistische Unterschiede nicht sein, wie die der feinsinnigen Texte von Leonhard gegenüber den Gossenlyricen des Punks.

Ex-Stubenhocker #195270, 28. November 2016, um 22:03

... schreibt man Edith neuerdings hinten nicht mehr mit "h"?

zur Übersichtzum Anfang der Seite