Skat für Freunde

Skat-Forum

Verbesserungsvorschläge: www.fuchstreff.de

ich muß sagen das dort in den foren die themen sachlicher behandelt werden ,als es hier der fall ist!das hier ist der reinste kindergarten, von achso erwachsenen menschen die sich ja selbst so bezeichnen!!

erwachsen sein ist schwer ,für einige hier !!

na ja, das sehe ich ein bißchen anders. Zum einen vermute ich mal, dass doch viele jüngere Semester auf den Skat-Seiten zu finden sind, was dann zu begrüßen ist, wenn man hofft, dass mit dem Aussterben der Skatfreunde in meiner Generation (womit halt in 3 Jahrzehnten etwa zu rechnen ist) nicht auch der Skat ausstirbt. Zum anderen würde ich Skat zwar genau wie Bridge in gewisser Hinsicht als elitäres Spiel bezeichne, allerdings durch seine Verwandtschaft mit Schafkopf (und Doppelkopf) auch zugleich als Volksspiel (Volkssport?)

Bedeutet also: Jeder kann und soll mitmachen, ohne Rücksicht auf Alter und sozialen Stand. Dieses Prinzip hält ja auch der DSkV fest. Damit ist es nur natürlich, dass sich Menschen mit unterschiedlichsten Charakteren in dem Forum hier tummeln.

Und das ist gut so!!

Und wenn halt übers Ziel hinausgeschossen wird, dann geht die Welt auch nicht unter. Wer irgendeinen Krampf nicht lesen will, der soll es lassen, wer ihn lesen will und nicht des Kommentares würdig hält, soll schweigen und wer seinen Senf dazugeben will, kann entweder auf der Welt des Freds mitschwimmen oder mehr oder weniger geistvoll dagegen steuern! Und Müll kann man doch geistig wegräumen!