Skat-Strategien: niemals schneiden auf den partner

barracuda68, 14. Januar 2017, um 20:52

RentnerMark, 14. Januar 2017, um 21:27

jeder und jede kann spielen, wie manes für richtig hält. Beim Skat gibt es keine Schulregeln. Oft ist es besser, Überraschungen zu zeigen. Ich kenne das Spiel nicht und werde es nicht anklicken, aber anderen sagen, wie sie spielen sollten ist falsch. Skat ist Strategie des Einzelnen...

Kartenvernichter, 14. Januar 2017, um 21:33
zuletzt bearbeitet am 14. Januar 2017, um 21:34

Das sehe ich anders. Skat ist beim Gegenspiel nicht die Strategie eines Einzelen, sondern von 2 Spielern, die gemeinsam gegen den Alleinspieler antreten. Sie spielen zusammen, nicht gegeneinander. Ohne gewisse Regeln beim Gegenspiel wird sich nie ein erfolgreiches Gegenspiel ergeben.

barracuda68, 14. Januar 2017, um 21:40

dat stimmt Mark.
ich spiele auch immer so,wie ich meine. hoere mir dazu viel gemotze an.
aber ich lerne ja noch.

sacklzement, 14. Januar 2017, um 21:50

seltsamerweise gibt es bei diesem Spiel im ersten Stich nur zwei Karten für HH, die für die Gegenpartei den Sieg ermöglichen....Das Kreuz Ass verliert... 💫

über den Aufschlag kann man natürlich nochmal nachdenken...

Ex-Stubenhocker #157894, 14. Januar 2017, um 22:09

Genau Mark, aber nur am weltweit gefeierten Markustag gilt "Skat ist Strategie des Einzelnen", dass sollten sich besonders die beiden Gegenspieler immer wieder vor Augen halten.

Sonst noch was ?

Die Strategie des Einzelnen, die Taktik der Götter, die Logik der Gegenspieler, Skat ist ein weites Feld.

😋

barracuda68, 14. Januar 2017, um 22:16

hier Logik Dag .
HH ist wohl staatlich geprüftrer Freimaurer.#211.855.041,

DerErsteSpieler, 14. Januar 2017, um 22:41

Was spricht dagegen, mal gegen die sogenannten Regeln zu spielen, um den Alleinspieler zu überraschen? Spielt man immer nach den angeblichen Regeln, ist man schnell kalkulierbar!

Kartenvernichter, 14. Januar 2017, um 22:49

Eigentlich nichts....muss auch mal sein. Aber man irritiert auch seinen Mitspieler. Das kann man machen, wenn man sicher ist, das dieses der Gewinnweg ist. Und auch dann wird ein guter Mitspieler das merken und darauf eingehen.

sacklzement, 14. Januar 2017, um 22:55

kommt drauf an welche Regeln hier gemeint sind.
Trotzdem darf man bei allen (!) Regeln ruhig auch das Kleingedruckte beachten, und da steht: Keine Regel ohne Ausnahme...

barracuda68, 14. Januar 2017, um 23:08

sackl
no risk no fun.
aber mannschaft.keine experiemente.

DerErsteSpieler, 14. Januar 2017, um 23:08

Gemeint sind die Regeln der Besserwisser.

Kartenvernichter, 14. Januar 2017, um 23:26

Mann sollte sich schon genau aussuchen, von wem man Tipps annimmt und von wem nicht. Es gibt leider zu viele selbsternannte Skatgötter.

alfacoder, 15. Januar 2017, um 13:20

LittleJoe, 15. Januar 2017, um 16:05

Völlig schmerzfrei!

zur Übersichtzum Anfang der Seite