Skat für Freunde

Skat-Forum

Fehlerberichte: 2.259.138

2.259.138
Guckt mal mit welchem Reizwert ich dieses Spiel bekommen hab...

LG
Tini

Oh, das sollte gar nicht unter Fehlerberichte, sondern unter "lieblingsspiele" oder so.

Hallo tini71,

kleiner Tipp: Wenn Du die Spielnummer in eckige Klammern setzt, dann wird ein Link draus, z.B. so #2.259.138.

Viele Grüße,
Florian

ok

mich interessieren bei solchen Spielen immer die Motive des Passenden: Betrachte ich mir das Profil, sehe ich
29 % Spieler, also normaler Mittelwert. Vermutung: technischer Fehler!

Manchmal ist der Rätsel Lösung einfacher als man denkt, oder doch nicht?

kann sein. Aber das Ganze ist dann auch noch total unkommunikativ abgelaufen. Nach dem 1. oder 2.stich hab ich dann mal ein "oh schön" reingeworfen- keine reaktion...
Wenn bei mir der "Automat" passt, dann merke ich das zumindest mal an in solchen Fällen, oder?

Aber danke für den anderen Blickwinkel.
LG Tini

es ist gut nach dem Motiv zu fragen. Die Möglichkeit sich zum Vorwurf zu äußern sollte die betroffenen Spieler, soweit das "Verbrechen" nicht bereits unumstößlich aus dem geführten Chat ersichtlich ist, auch eingeräumt werden. Bei solche ziemlich offensichtliche Situationen (hier ein ziemlich sicheren Grand, im andere Fall einen Grand-Ouvert-Ansage, der keiner ist) finde ich es auch gut, dass solche Spieler profilaktisch erstmal gesperrt werden, bis sie sich erklärt haben.

Vermutungen jeweils zum Vor- und/oder Nachteil der Betroffenen sind daher Spekulationen und nur dazu geeignet zu verzerren.

Vielleicht wäre es auch gut, wenn die Skatstube-Mannschaft über durchgeführte Sanktionen berichtet. Damit sind Nachahmer von vorn herein gewarnt und man erreicht etwas mehr transparenz und ich denke mal im Großen und Ganzen auch Verständnis für eine durchgeführte Massnahme.

Vielleicht wäre sogar die Bildung eine Art Gremium bestehend aus der Skatstube-Mannschaft und einige Langzeit-Mitglieder hier für die Fälle, die nicht 100% eindeutig sind, eine gute Alternative.

@skatpfeife

die beiden spiele sind schon unterschiedlich, bei dem einen hat einer nicht gereizt.
passiert mir auch öfters (vieleicht nicht bei so eindeutigen blättern), telefon, kinder oder andere ablenkungen.
wahrscheinlich hät ich mich nach soeinem spiel entschuldigt, aber wenn die ablenkung vortdauert?

in dem andern fall, hat sich der kollege bewust für den grand ouvert entschieden
und das ist grob unsportlich.
ich bewundere john, das er immer noch
an das gute, selbst in solchen fällen, glaubt.

mfg lothar

Dieser Eintrag wurde entfernt.

John ist auch ein Bayer und die haben bei der Geburt bereits den einbauten Heiligenschein, sowie -Vorfahrt für ihre BMW's. :-)

Klar sind es 2 unterschiedlichen Situationen. Wir wissen halt nicht was sich da genau abgespielt hat. Bei dem Grand-Ouvert gehe ich davon aus, dass im Chat Näheres gelaufen ist, zumindest deutet taurus seinen Hinweis, dass er nicht ohne Grund diffamiert, darauf hin. Damit wird die Skatstube-Mannschaft sicherlich genug Entscheidungsmaterial haben, um nach Anhörung der Betroffenen zu reagieren.

Im Fall, wo der Spieler sein Spiel scheinbar nicht erkannt hat, zumindest nichts gereizt hat, ist es einfach ärgerlich, egal was der Grund für seine Nichtteilnahme an dem Spiel war. Und da ist natürlich die Frage dann interessant: war es nur Dummheit, Unaufmerksamkeit oder sonst einen entschuldbaren Grund, oder war es Absicht. Falls Absicht, ist das Verhalten auch nicht besser, als im anderen Fall. Diese Frage kann, soweit keine Chataufzeichnung auf was anders hindeutet, nur der Betroffener selbst beantworten. Wir können nur mutmassen und den verpassten Grand-Chance nachtrauern.

Dieser Eintrag wurde entfernt.

na ja, ein bißchen bin ich hier schon verkannt worden. Ich kann dazu nur sagen, dass ich in der Praxis schon viele Sachen erlebt habe, auch illegale, aber auch "Brunnenvergiftungen" und ich weder bedingungslos an das Gute glaube, noch naiv bin, andererseits aber gerne alle Möglichkeiten abwäge und wenig davon halte, aufgrund von Einzelinformation (und der Ablauf von nur einem Spiel ist nicht mehr als das), Spekulationen zu machen. Wenn man natürlich wie bei den GO-Spielen mehr Spiele hat und mit immer gleichen Teilnehmern, sieht die Sache anders aus. Dann sollte man dies aber auch gleich so sagen, damit nichts Spekulatives im Raum steht.

Is auch ne schwierige Sache. Aber wie dem auch sei, wichtig ist, dass man hier schon beim Spielen um Spielgeld in geeigneter Weise reagiert, damit man dann beim Echtgeldspiel gewappnet ist. Dazu gehört vor allen Dingen, nicht nur zu sperren, wenn man von erwiesener "Illegalität" ausgeht, sondern auch das wegnehmen, was momentan das einzige Motiv wohl ist, nämlich die Punkte aus der Tageswertung, also auch hier streichen! Und bezüglich Geldskat ist die Idee von Skatpfeife mit dem Gremium sicher gut.

Dieser Eintrag wurde entfernt.

hab ich keinesfalls als Beleidigung aufgefasst, keine Sorge. Noch was vielleicht zur Info, wie ich denke und handle: Ich hab vor ca. 20 Jahren bei einem Turnier (nicht Skat) persönlich Anzeige bei der Kripo erstattet, weil der Sieg offensichtlich verschoben wurde. Es ging durchaus nicht um meine persönliche Platzierung, ich habe auch die Betreffenden nicht gekannt, nur aufgrund des offensichtlichen irregulären Ergebnisses habe ich eine Unterschriftensammlung eingeleitet und auch einen Erfolg damit (Einleitung eines Verfahrens)erzielt.

Mir geht, bzw. ging, es eigentlich nur darum, dass man bei solchen Sachen alle Fakten auf den Tisch legen und dann die entsprechenden Maßnahmen fordern soll und nicht zuerst mit der Darstellung von nur einem Spiel ein Spekulationsfeld eröffnen sollte.

Verbunden mit den angesprochenen Gästebucheintragungen sollte eine sofortige Sperre kein Problem sein.

@john

caroline hat, in dem gesperrt thread,
die liste der spiele deutlich vergrößert.

mfg lothar

Dieser Eintrag wurde entfernt.

hab ich ja nicht gesagt, dass hier eine Anzeige richtig wäre, weil es eben um nichts geht, wollt ja nur klarstellen, dass ich keinesfalls Betrug bagatellisiere.

@sprachlos: genau das habe ich ja gemeint. Betrachtet man sich die dort genannten Spiele alle, dann schaut die Sache doch ganz anders aus, wie nur bei einem einzigen Spiel. Also meine ich, dass folgender Weg der richtige wäre:
1. begründeter Verdacht
2. Indizien (also hier mindestens 5 Spiele) rein ins Forum
3. Forderungen von Maßnahmen
4. Reaktion der Betreiber

Dieser Eintrag wurde entfernt.

@john

genauso seh ich das auch
(aber manchmal muss man die seitenbetreiber
halt zum handeln tragen)

mfg lothar

Dieser Eintrag wurde entfernt.

@caroline

gut, ist wochende, da läuft bei den seitenbetreibern vermutlich nicht viel,
(sind vermutlich alle am see,
ich bin das morgen zumindest)
warten wir den wochenanfang ab.

mfg lothar

Dieser Eintrag wurde entfernt.

ich persönlich denke, dass genügend Zeit sein sollte, um Verdachtsmomente in Ruhe prüfen zu können.

Caro schreibt, dass sie diese Spiele hier in das Forum eingestellt hat und der Eintrag umgehend gelöscht wurde. Wenn du vorher dein augenscheinlich begründeter Verdacht direkt an den Betreiber gemeldet hättest, so denke ich mal, hätte dort eine ordentliche Prüfung stattfinden können. Durch dein Wahl damit erstmal an die "Öffentlichkeit" zu gehen, wurde unnötig Druck erzeugt, was bekanntlich durch Gegendruck kompensiert werden muss.

Dieser Eintrag wurde entfernt.

Dieser Eintrag wurde entfernt.

Hallo Caroline,

ich bitte vielmals um Entschuldigung. Ich habe nicht gewusst und mir war nicht bewusst, dass du bzw. ihr bereits den normalen Weg gegangen seid und euch zunächst bei den Admins beschwert habt und erst dann den öffentlichen Weg gewählt habt, nachdem diesen Weg ohne Ergebnis blieb.

Ich habe mir die unter dem Thread "gesperrt" eingestellten Spiele inzwischen mal angesehen. Sie sind auch ohne Chat ziemlich eindeutig und zwar so eindeutig, dass es mich in der Tat sehr wundert, dass die Betreiber hier nicht bereits Konsequenzen gezogen haben.

Ich hoffe nur, die Betreiber haben nicht einfach kapituliert.

Vielleicht sind es auch Spieler, die bereits einige Male gesperrt wurden, um dann mit einen neuen Name abermals zu erscheinen und das Spiel fängt von vorne an. Das kann man allerdings bei den derzeitigen Anmeldeformalitäten wohl kaum verhindern.

Da wäre dann noch die Frage wozu, denn sie können materiell gesehen nix dabei gewinnen, also bleibt nur der Spass am betrügen selbst, bzw. die Befriedigung ihre eigene Ego irgendwo in irgendeine Bestenliste vorne erwähnt zu sein.

Und danke sag ich auch noch und zwar dafür, dass ihr die Sache weiterhin verfolgt und nicht einfach klein beigibt.