Skat für Freunde

Skat-Forum

Verbesserungsvorschläge: Tischauswahl

Hallo,

ich erlebe es ständig, dass ich am Tisch sitze und keiner steigt mit ein. Obwohl auf der Warte Liste Namen stehen. Ich schlage eine Spielplicht vor. Wenn drei warten gehen die an einen Tisch und es wird immer mit dem ersten auf der Liste aufgefüllt. Alternativ kann ich mir auch Tisch Einstellungen gut vorstellen, indem ich auswählen kann wie gut meine Gegener sein sollen, oder ob mit oder ohne Chat. Ich hoffe für Anregungen gesorgt zu haben?

Euer Isador.

Tag,

zu Deinen Vorschlägen. Das ist keine Warteliste, sondern einfach eine Liste derer, die das Spielfenster offen haben. Das heißt nicht zwangsweise, dass diese auch am Computer sitzen oder nicht etwas anderes spielen bzw in anderen Tabs sind. Dann ist der erste auf der Liste abhängig von Dir, dh ich hab da wohl einen anderen als Du. Wen nimmst Du nun? Jeder der Leute draussen ist auch auf seiner Liste der Oberste. Und wie willst Du den "Gütegrad" Deiner Mitspieler messen? Anhand der Punkte? Beim Skat gehen die so schnell rauf und runter, dass das keinerlei wirkliche Aussagekraft hat. Eigentlich sagen die sowieso nur aus, wer die meisten Bombengrands hatte.
Und was willst Du damit bezwecken? Nach dem Motto "Der ist zu gut, da verlier ich vll Punkte, lieber nur Neulinge an meinen Tisch, die ich abziehen kann." Oder andersrum, dass Neulinge an keine Tische mehr kommen.
Wurde in einem anderen Thread schon gesagt, aber wenn man den Chat ausschaltet, wo ist dann der Unterschied zu offline-Skatspielen? Die sind dann sogar besser, weil da zwischendurch keiner aufsteht und man pausieren kann solang man will. Geh doch da spielen.
Zu guter letzt:
Hoffst Du nun für Anregungen gesorgt zu haben oder nicht?

Hallo George!,

Mann du kannst Dich auslassen. Ok mir ist klar das die Leute auch auf anderen Seiten rumsurfen. Und wenn es so ist wie du schreibst, dass jeder der sich anmeldet automatisch oben auf der Liste ist dann, ist das doch ein Fakt der sich ändern ließe, indem die Seite sich öfters aktualisiert. Mir ging es nur um die lange Wartezeit am Skat Tisch, die durch ein Automatisches auffüllen wegfallen würde. Ich finde die Gegner nach stäre zu unterscheiden ist zumindest doch nach ihren Kontostand möglich. Ein Beispiel: Wenn ein 400 mit 100, und 50 am Tisch sitzt kann er doch viel mehr riskieren. In jedem Spiel ist der Chipleader immer im Vorteil gegen die Smallsdecks. Natürlich soll es weiter gemischte tischen geben, aber halt auch tische mit annährend glicher chipzahl. Und was den Chat angeht gebe ich dir recht, der sollte bleiben.

Nicht jeder, der sich anmeldet. Jeder, der das Spielfenster offen hat, dh auf "Spielen!" geklickt hat und dieses Fenster offen gelassen hat. Natürlich nerven die teilweise langen Wartezeiten, aber willst Du Leute nach einer bestimmten Zeit aus der Wirtschaft kicken oder einfach nicht-Anwesende Leute Tischen zuweisen. Beides keine besonders attraktiven Varianten. Das mit dem "Chipleader" sehe ich zwar nicht so, aber wenn sich mehrere an einen Tisch finden, die Deiner Meinung sind, dann ist es doch zumindest an dem Tisch so. Mir ist es egal wieviele Punkte mein Gegenüber jetzt hat.

Genau das meine ich. Spieler sollten sich auch, nicht nur ihre gegener aussuchen können. Ich kann zwar in der Wirtschaft die Namen anklicken aber Sie nicht zu einem Spiel einladen. Eine direkte Gegner Auswahl wäre doch eine sinnvoller Ergänzung? Ok ich sehe das Problem. Viele sind angemeldet aber nicht aktiv bei der Seite. Ich schätze das liegt am Spielgeld. Wäre es aber nicht möglich das es ein Signal gibt wenn ich mich alleine an den Tisch setze und die Seite blickt unter in der Task ein paar mal? Dann weiß jeder es geht los.

Wenn man jetzt auch noch eine Gegnerauswahl hätte würden die Wartezeiten ja nochmehr ansteigen…

Ich seh da nur ein Mittle die Wartezeiten verkürzen:

Mitglieder werben! Also mal die Freunde abklappern die Skat spielen können -

diesen chipleader-gedanken verstehe ich nicht. wir sind doch hier nicht beim poker?
ist doch wurscht wieviel punkte ich hab, wenn ich ein spiel gewinnen kann, spiel ichs doch auch. da hat doch mein aktueller punktestand bzw. der der gegner überhaupt keinen einfluss drauf?

und zum automatischen tisch zuweisen:
wird überhaupt nix bringen. wenn sich die leute nicht freiwillig an einen tisch setzen, wollen sie auch nicht spielen - auch wenn sie das spielefenster offen haben.
konsequenz wäre nur, dass der computer die karten des jeweiligen auswählt, und das macht wirklich keinem spaß.

was bedeutet denn ein hoher punktestand?
Dass ich besser Skat spiele?
Dass ich ein besseres Blatt bekommen habe?
Dass ich schon länger angemeldet bin und daher öfter gespielt habe?
Punkte sind Schall und Rauch...

Wenn ihr alle so schlau seit, dann erklärt mir mal warum es eine Skat bundesliga gibt und Weltmeisterschaften, wenn es nur die Oma Grands wären wie ihr alle behauptet, dann könnte jeder von der Straße profi werden.

Mein Vorschlag zu tisch Zuweisung war ein Ansatz. Ich gebe zu er ist gescheitert und unpraktisch, aber seine Gegener einladen sobald ich die Wirtschaft betrette, dass wäre sinnvoll. und nochmal, wenn zwei dicken Spielgeldspieler am Tisch sitzen und einer mit viel weniger dann hat der einen nachteil auf lange Sicht.

@Isador:
Ich bezog mich auf "Bombengrands" und nicht auf "Omagrands", als Bombengrand bezeichne ich einen mit 3 oder 4 Lauf. Und nicht jeder von der Straße weiß nunmal so ein Spiel oder als Kontrapartei eines nicht allzu starken Blatts richtig zu spielen. Meiner Meinung nach besteht die Kunst nicht darin, sein eigenes Spiel richtig zu spielen, sondern das des Gegners. Aber da kann gerne jeder seiner Meinung frönen, wie der absolut schwachsinnigen Meinung einer mit mehr Punkten hätte einen Vorteil.

George,

willst du nicht verstehen. Beispiel: Du sitz am WM Tisch und deine Gegener haben 500 und 1000 Punkte, und du nur 250 punkte was glaubst du wer Weltmeister wird? Bestimmt nicht du, denn wenn du auch 4 Grand Schneider Schwarz hast kommst du vorne nicht mehr rein und 4 in folge weißt du selber sind unrealistisch. Also ist der Punkte stand schon wichtig, um auszusagen wer vorne liegt und um die Bereitschaft zu zeigen, mehr zu riskieren. Es spielt sich am jedem Skat Tisch dieser Erde mit mehr punkten besser als mit zu wenigen.

Öhm, doch, wenn ich 4 Grand Ouvert mit 4 bekomm sind die jeweils 264 Punkte wert, was Dich auf insgesamt 1306 und die anderen auf -28 und 472 Punkte bringt, wodurch ich doch Weltmeister werde. Und gut, dass Du mir sagst, dass wir hier alle in einem Wettbewerb stecken, danke! Und ich verstehe immernoch nicht, was meine Punkte mit der Auswahl meines Spiels zu tun haben. Wenn ich 1000 Punkte habe wird aus dem Null immer noch kein Grand...

Warum bekommen die anderen am Tisch minus wenn du doch plus bekommst? Du bekommst 264 punkte was wird den anderen denn angerechnet?

Klar aus eine Null wird kein Grand. Aber mit 1000 Punkten ist man im Vorteil gegenüber allen die um die hälfte weniger haben. Sobald hier Turniere möglich sind, kommen die am tisch weiter die nach 18,24, oder 36 Spielen vorne sind, also die mit den meisten Punkten. Und hier ohne Gegenerauswahl habe ich folgendes gesehen. Wenn ich an einem Tisch komme wo ich die meisten habe, geleingt es mir über kurz oder lang noch mehr Ounkte zu machen, während ich gestern an einem Tisch saß mit einen der viel mehr hatte als ich und der war wirklich gut, hat wenn ich gespielt habe mich 5 mal geschlagen knapp geschlagen. Seine 500 Punkten zeigen auch seine stärke und mehr habe ich doch gar nicht feststellen wollen.

Nunja, weil das hier nunmal so geregelt ist, dass die anderen die Hälfte meines Gewinnes abgezogen bekommen. Und nochmal: SIND WIR HIER IN DIESEM MOMENT IN EINEM WETTBEWERB??? Meiner Meinung nach nicht und deshalb hat auch der mit mehr Punkten keinen Vorteil, das ist nunmal so. Und dass derjenige mit den meisten Punkten auf lange Sicht gesehen auch die meisten Punkte an einem Tisch holt, das hätte ich gerne in einer Langzeitstudie bestätigt.
Und 500 Punkte heißen nicht automatisch, dass derjenige gut ist. Auch ein mittelmäßiger Spieler macht gegen Anfänger viel gut, wogegen der "Profi" es mit anderen Profis schwieriger hat. Außerdem ist das auch sehr abhängig von der Anzahl gespielter Spiele. Eventuell ein Durchschnittsgewinn pro Spiel hätte eine Aussage, aber die bloße Anzahl der Punkte nicht.

Hallo,

darüber muss es doch verlässliche Statitiken geben? Bei mir steht wie oft ich was gespielt habe aber nicht meine Sieg Quote, das könnte eingeführt werden unter Profil, dann spielt man gegen Spieler mit ähnlicher Quote um den besten zu ermitteln.

Klar sind das alles hier luft Punkte so schlau bin ich auch, und das in einem Turnier alles anders kommen kann ist auch klar, nur ist meine Erfahrung nunmal für mich fakt und spieler mit hohen Punkten sind schon stärker.

Und ich hatte es gerade selber erlebt, ich bin auf 217 gefallen weil ich nichts kriegte, und meine punkte Mäßigen schwachen Gegner, träumten schon mich unter 200 fallen zu sehen, und plötzlich lief es wieder für mich.

Ich bleibe dabei, auch wenn es Gummi Punkte sind, ich habe liebe mehr als zu wenige Punkte am Tisch.

macht doch nicht alles wieder so kompliziert! Ist doch schön, dass man hier, wenn man Lust hat, auch mal kurze Zeit Skat spielen kann, während ich bei einer Turnierserie (wie man sie in Online-clubs spielen kann und muss) mindestens eine Stunde bleiben muss.

Wenn hier auch ein Turnier eingebaut wird, ist das toll als Alternative.

Auch wie beim Schafkopf die angekündigte Spielmöglichkeit um echtes Geld find ich toll!

Gegner heraussuchen? Ok, aber denk doch mal an die Realsituation. Wenn ich unbedingt spielen will, muss ich mir halt Gegner suchen, wenn ich nur mit bestimmten spielen will, diese suchen.
Niemand im echten Wirtshaus hat eine Info auf seiner Stirn, wie gut er Skat spielt. Und dies am Geld ablesen,ist ja auch Unsinn.

Also mehr denken, und weniger schreiben!

grins, gruss und schönen Sonntag

Man, ihr wollt nicht verstehen. John2 wie kommst du jetzt auf das Wirtshaus? Ich schreibe hier von dieser Seite, meine Verbesserungsvorschläge zielen auf diese Seite ab, was du in der Kneipe wie spielst geht nur dich was an.

Und zu den 5 Minuten mal ein Spiel machen, dafür ist skat das falsche Spiel. Skat lebt von seiner Ausdauer, es ist ein Spiel bis zu einem gewissen Punktestand oder ein Rundenlimit. Skat für 5 Minuten da empfehle ich dir, kauf dir ein Skat Programm für den PC und du kannst so oft 5 Minuten Skat Runden Spielen wie du willst. Hier im Online Spiel ist das feige, denn was sagt das kartenglück über deine tatik Fähigkeiten aus wenn du nur 5 Minuten spielst? Genau, gar nichts.

Das mit den denken und weniger schreiben ist glatter Zynismus von dir. Man wie doof bist du? Wenn ich einen Text schreibe denn ich wirklich so empfunden habe, dann ist das meine Meinung. Wenn du ihn ließt und eine andere Meinung hast, dann komentiere ihn, aber warum wertes du meine Initiative negativ? Was soll die Spitze am ende, deines textes? Schon klar Provokation, aber du führst dich doch selbst hinters Licht, wenn du dich selber an die Tastatur setzt und schreibst, also implementierst du doch, deine eigen Feststellung Negativ man soll weniger Schreiben sondern viel mehr denken, also noch mal wie doof bist du?

Hallo Isador, ich hab dir in einem anderen Forum schon mal geschrieben.

Zunächst mal sollten wir hier uns mehr um Sachlichkeit bemühen. Meine Spitze mag auch daran vorbeigeschrammt sein, deswegen brauchst du aber nicht gleich mit "doof" daherkommen.

Wir haben hier eine neue, ganz gute Plattform für unser Hobby und jeder, bzw. viele der User hier haben eigene Ideen und über die sollten wir sachlich schreiben können.

Dass Skatspielen von der Taktik lebt, brauchst du mir nicht erzählen, ich spiele immerhin seit fast 20 Jahren Turnierskat auf allen Ebenen, nur am Rande bemerkt.

Dass es nicht das Non-Plus-Ultra ist, schnell 5 Minuten mit menschlichen Gegnern (die sind mir aber immer in jedem Fall lieber als ein PC-Programm)1 oder 2 Spiele zu klopfen, ist mir auch klar.

Ich will ja nur darauf hinaus, dass auch diese Variante, seinem Hobby zu frönen, nicht verdammt werden soll.

Ich hoffe auf weitere - sachliche - Diskussionen hier.

Schönen Tag noch!

John

Jedem sein Hobby John2, wie aus einem anderem Diskussionsbeitrag von mir auch hier noch mal von mir festgehalten. ich bin froh das wir uns im konsenz geeinigt haben. Die Tischauswahl befürworte ich weiter, und das jemand seinen kurzen auftritt am Tisch mitteilen soll.

Euer Isador

Oh Mietztische.

Mietz Mietz