Skat für Freunde

Skat-Forum

Skat-Strategien: Erhöhen beim Taufen des Spiels

Hallo, ich bitte um ein Klärung folgender Beispielsituation:

Ein Spieler, der das Reizen gewonnen hat, tauft zunächst Herzsolo Hand. Dann erhöht er auf Piksolo und hebt den Stock auf.

Ist das erlaubt? (Abgesehen davon, dass der Aufspielberechtigte eventuell aufpielen kann, bevor gedrückt worden ist.)

Danke für Informationen dazu!

Das ist nicht erlaubt und geht hier in der Skatstube auch nicht.

Hm, Teufelchen, ich bin aber der Meinung, daß ich jederzeit erhöhen kann, bis die 1. Karte auf dem Tisch liegt

Tja Jette! Da hast Du eine falsche Meinung!

ISKO 3.4.7 Eine gültige Spielansage ist unabänderlich.

Danke Dir, dann haben wir Nordlichter es wohl die ganzen Jahre falsch gespielt

Natürlich kannst du das Spiel erhöhen. Jedoch einmal "Hand" gesagt, kann man das Handspiel nicht mehr ändern! Hand bleibt Hand! Die Farbe oder auf Grand immer änderbar solange bis du unten nicht bestätigt hast. Gruß aus Solingen

Falsch nicht unbedingt! Ihr habt nur nicht nach der ISKO gespielt.
Wenn ihr euch einig seid, könnt ihr das doch machen, wie ihr möchtet. Und wenn es bei euch ein Spiel gibt, z.B. bei dem die Könige trumpf sind, dann könnte ihr das doch so spielen.

Nur bei einem bei einem Turnier sollte ihr so ein Spiel nicht ansagen. Hätte bestimmt alle Lacher auf eurer Seite.^^

Peter???? Wir reden grad vom Realskat!
Hier in der Stube kannst Du natürlich ändern. Denn, das Spiel wird erst angesagt (für die anderen Sichtbar), wenn Du unten bestätigst.

Ist bei mir real genauso wie hier. Ich muss auch erst auf Bestätigen drücken. Mein Geheul versteht eh keiner, da kann ich auch problemlos erhöhen :-)

nimmst den skat auf,drückst 2 karten u sagst herzhand,spiel ist nicht verloren,wird ohne hand bewertet.die falschansage wird korrigiert.die farbe darf nicht geändert werden.

Stimmt alles, was zur Skatordnung gesagt wurde. Kleine Ergänzung (ist mir gestern zum ersten Mal selbst passiert). Ich sage bei gereizten 24 "Null" an. Bitte mal erst Vermutungen, was passiert, später poste ich dann die Lösung. (ich meine den Realskat)

1. ein hinweis, das du einen für diesen zeitpunkt ungültigen wert angesagt hast - die feine art
2. als ausspieler eine karte auf den tisch legen und dir dann erklären, das du dein spiel schon verloren hast, weil du dich für den angesagten wert überreizt hast. wertung die nächst höhere stufe des angesagten wertes wäre null-ouvert verloren.

ohne nachschauen und auslegen der isko .))

gruss bettek

Das Spiel ist verloren. Gewertet wird es entsprechend der vorhandenen Spitzen mit dem nächstmöglichen der Reizung entsprechenden Wert. Hast Du also z.B. einen schwarzen Buben wird einfach Kreuz verloren abgeschrieben. Auch vor Ausspiel einer Karte...

Der Alleinspieler ist in jedem Fall zu einer gültigen Spielansage verpflichtet
Eine Spielansage ist ungültig, wenn sie in einem für alle Mitspieler erkennbaren Widerspruch zu grundlegenden Spielbedingungen steht. Darunter fallen die Ansage eines Handspiels, von offenen Farbspielen, Grand ouvert und Gewinnstufen jeweils nach Skataufnahme. Umdrücken des Skats und Umbenennen eines Spiels sind nicht statthaft. Die Ansage eines nicht mehr durchführbaren Nullspiels endet mit dem Verlust eines Farb- oder Grandspiels unter Berücksichtigung der letzten Reizhöhe und der Anzahl der vorhandenen oder fehlenden Spitzen.

Sag ich doch...

Abschreiben gibt eine 6. Du musst das schon in eigenen Worten ausdrücken!

ich war abba eine rauchen ... und danach im bad... und kann das net so schön erklären..... und dachte du bist noch net wach und und und und nu sei ma net so streng zu mich

Na gut :-) 1-

Ich bin seit 5 wach und räume auf, hat einer Kontakte zu einer großen Mülldeponie? :-(

engel alles richtig erklärt.wies in meiner skatordnung steht

nicht nur in deiner bremse ;-)

bin seit freitag im partyrausch .... weil der glorreiche bvb wieder mal gigantisch gespielt hat...

Habe ich, Wolf. Hier die Adresse:

http://www.skatstube.de/forum/

;-))

also die zitierten Lösungen stimmen, deine nicht, Bettek!

Ich hatte nur den roten Buben, also ohne 2 Karo verloren.

Zur Handansage übrigens: Dies ist hier beim Onlineskat etwas anders, da ich ja die Entscheidung vor der Aufnahme treffen muss. Wenn ich Hand anklicke, ist das nicht mehr zu verändern und ich kann ja auch nicht falsch ansagen. Nehme ich aber auf, kann ich natürlich auch nicht falsch "Hand" ansagen. Beim Realskat ist es so, wie Bremse sagt. Und ein nicht angesagtes Hand gilt nicht (war früher anders) als Gewinnstufe.