Skat für Freunde

Skat-Forum

Fehlerberichte: Regeln(DSKV)

Wen der
Alleispieler Seine Karten aufdekt,und es wird angezeigt es gibt keinen Stich mehr.Zu dem Zeitpunkt hatte er noch nicht gewonnen,die Gegenpartei gab nicht auf und machte noch einen stich,lt Skatregel ist das Spiel verlohren.Es wurde aber als gewonnenm gezählt.Nach Skatregel falsch

also habe hier gelesen sobald du 61 pkt erreicht hast ist das spiel gewonnen.es sei den du sagst an ihr macht keinen stich mehr.aber der teufel kommt sicher gleich und erklärt es genauer^^

@neptun
Ja, stimmt! Ist aber hier in der Skatstube (Online) anders und abweichend von der Regel!
Ich glaub, das geht nicht zu programmieren oder ist zu aufwendig!
@Otto
Neptun hatte geschrieben, dass das Spiel zu diesem Zeitpunkt noch nicht gewonnen war (also keine 61).

Ps. Wenn Du 61 hast, kannste sagen waste willst, verlieren kannste dann nicht mehr, Otto. Auch wenn Du sagst: Ihr macht keinen Stich mehr und die machen doch noch einen.

oh ok

die Sache hatten wir schon mal, aber Neptun ist wohl neu und ich finde sie nicht auf Anhieb.

Neptun, du hast Recht. Die Abweichung hier bedeutet, dass eine sogenannte einschränkende Erklärung wie im Realskat kaum möglich ist, z. B. du ziehst 2 Buben ab, spielst 5 Karo von oben, gibst am Schluss 3 Luschen ab (1 Zehn ist gedrückt). Also wird generell jedes Vorzeigen als eine einschränkende Erklärung behandelt. Ist doch sinnvoll, denn bei der Abfassung des Regelwerks gab es ja noch gar keinen Online-Skat.

Hier wurde das Thema vor einer langen Zeit schon mal diskutiert:
http://www.skatstube.de/forum/diskussionen/97...

Wie John damals und heute ausführt, nehmen wir die einschränkende Erklärung des Erklärenden an. Ich denke nach wie vor, dass das für das online-Spiel auch beste Lösung ist.

Kann mich Franz und den Ausführungen im Link nur anschließen, durch Zeigen/Schenken wird das Spiel oft viel schneller und das ist online auch gut so!