Skat für Freunde

Skat-Forum

Skat-Strategien: Karo Hand Analyse

Hallo,

ich habe ne kleine Bitte, ich spiele relativ oft Karo Hand. Doch neuerdings gehts irgendwie immer schief. Waren die Spiele also doch nicht Karo Hand tauglich, oder hätte ich vielleicht anders spielen sollen?

Spiel 1:#41.657.286

Wäre ich nicht in Mittelhand sondern Vorhand bekommt man das sogar als Grand Hand durch, da ich aber nunmal Mittelhand war entschied ich mich für Karo Hand. Im dritten Stich hätte ich vielleicht doch besser mit der Dame reinstechen sollen, oder? Dass die Karo 9 im Skat liegt kann ich nicht ahnen, also mit Karo Dame rein, sonst natürlich mit Karo 7. Oder hatte ich bis Dato alles richtig gemacht und hätte im 5. Stich statt dem Buben erstmal mit der Karo 8 aufgespielt? Das Spiel darf man eigentlich nicht verlieren oder bin ich einfach nur zu otpimistisch eingestimmt?

Gehen wir mal weiter zu Spiel 2:#41.657.621

Auch hier wieder die Frage im zweiten Stich: Ich weiß leider nicht mehr wie gereizt wurde, kann mir aber vorstellen, dass Coni 22 gereizt hatte, dann ist eigentlich klar, dass ich zumindest mit dem Herz Buben rein muss, oder? Wenn sie es nicht hat, ist es einfach nur Pech oder sollte ich so oder so IMMER mit dem Buben bei so ner Situation reinstechen? Oder hätte ich im vierten Stich mit nem kleinen Karo Trumpf ziehen sollen? Dann wäre mir aber das Ass durch die Lappen gegangen. Oder war es evtl. einfach kein Karo Hand?

Dann der dritte Bock den ich geschossen habe:#41.709.424

Ich dachte mir erst: Sehr schön, perfekter Anfang. Als dann aber Pik nachgespielt wurde, war mir schon klar, die 10 geht wohl flöten :(
Dass danach mein Stock so unglücklich ist, bzw. die Verteilung von Kreuz perfekt ist, war dann wohl eher Pech. Wenn es nur ein klitzekleines bisschen anders verteilt gewesen wäre, hätte es wohl noch gereicht. Aber auch hier stellt sich mir im Nachhinein: Reizt man sowas generell nicht oder kann mans mal probieren? Das mit Pik war ja schon riskant, und Kreuz war mir eigentlich klar, dass ich da die Stiche verliere, dass aber lajosch auf Kreuz blank ist, weil sich 2 Kreuze im Stock tummeln hätte ich nicht mit gerechnet. An sich habe ich sonst in dem Spiel glaube ich keine Fehler gemacht, außer es eben gereizt zu haben!?

Und nun zum letzten Bock (Spiel4):#41.983.328

Brauch ich eigentlich nicht viel zu erzählen, was mir eben wieder auffällt: Im vierten Stich verliere ich wieder ein Trumpf. Ich habe sogar extra den Buben gespielt um im Fall der Fälle ein Buben von Karl entlocken zu können. Hätte ich doch besser mit dem Kreuz Buben reingestochen? Aber dann hätte ich nur noch mit 5 Trumpf gegen 4 gespielt wobei ich alle 4 Trumpfstiche verloren hätte. Oder hätte ich schon im dritten Stich nicht die Dame wegwerfen sollen? Dachte mir halt, oh da kannste billig abwerfen, obwohl ich auch damit gehadert habe dadurch dann in Mittelhand zu geraten. Was wäre also besser? In Mittelhand zu geraten und billig abzuwerfen oder doch lieber wieder die Führung zu übernehmen und schauen, dass man die Dame andersweitig billig losbekommt? Hätte ich nämlich im dritten Stich gestochen gehe ich im Nachhinein davon aus, dass wenn ich im vierten Stich mit Herz Buben rauskomme Karl ihn wohl mit Pik Buben sticht und ich somit nur vier Punkte verliere, anstatt wie ich es gemacht habe 6 Punkte zu gewinnen.
Aber auch hier stellt sich die Frage: Ist das Reizbar?

Ich weiß das ist jetzt nun viel Arbeit die Spiele zu analysieren (zumindest für jemand der ungeübt ist wie ich, habe dafür nämlich jetzt gute 30 Minuten gebraucht). Freue mich aber über jedes einzelne Spiel das analysiert wird und habe sie auch extra deswegen nummeriert ;)
Ein kleinen Trost gibt es für mich allerdings, ich habe bei der Suche nach denen Spielen festgestellt, dass ich zuvor alle Karo Hand Spiele die ich gespielt hatte gewonnen habe. Was mir zeigt, dass ich auch noch Karo Hand gewinnen kann, muss nur wieder lernen wie :)

Liebe Grüße und Vielen Dank,

Rob

Zum ersten Spiel.
Konnte man Karo Hand spielen. Ist aber ein Risiko, wenn man davon ausgeht dass die Gs min. 4, eventuell sogar 5 Stiche machen.
Ändern konntest Du nichts, da die Gs nach dem 3. Stich schon 49 Augen hatten und noch kein Trumpf gefallen war.

Zu Spiel 2.
Hättest Du von mir erst gar nicht bekommen. Wäre an Con... Stelle auf Grand gegangen.

Ein Karo Hand wars auch nicht. Wiederum gibts Du min. 4 oder 5 Stiche ab. Da kann man nur selten gewinnen.

Zu Spiel 3.
Wieder 4 oder 5 Stiche und musste eventuell auch noch 20 Augen dazu legen.

Zu Spiel 4.
Wieder 4 oder 5 Stiche.

Zu allen Spielen ist zu sagen:

1. Nicht alles was wie ein Spiel aussieht, ist ein Spiel.

2. Alle Spiele hätte man teoretisch gewinnen können, wenn die Karten optimal stehn oder die GS den ein oder anderen Fehler machen.

3. Alles bewußt richtig machen, kann man nur dann, wenn man den Skat und die Karten der anderen sieht. Deshalb kann man auch nicht immer über die Entscheidung eine Karte zu legen diskutieren. Manchmal ist es richtig und ein anderes mal ist es falsch.

Sorry, dass ich jetzt nicht jeden Stich analysiert habe. Dazu habe ich im mom. keine Zeit.

LT gewinnt er nicht wenn erst die karo 8 raus kommt?