Skat-Strategien: die schwierigkeit eines null ouverts...

sweetyyyy01, 24. März 2011, um 12:58
zuletzt bearbeitet am 24. März 2011, um 12:59

#42.381.589
anmerkung:ich hab gleich auf aufgabe geklickt...

Bettek, 24. März 2011, um 14:21

womit du total recht hattest - alles andere ist spielverzögerung :)

sweetyyyy01, 24. März 2011, um 15:35

sein kontra zb^^

bremse54, 24. März 2011, um 18:50

#42.406.572
ist das unfair wenn ich beim nullouvert ne 7 drücke?
die beiden fördermitglieder haben gleich den tisch verlassen und mich als unfairen spieler betitelt.
wenn der GS so dumm ist und kontra sagt,wo nur 20 gereitzt wurde,hät ich doch ohne die 7 wohl nen null gespielt.

Ex-Stubenhocker #46313, 24. März 2011, um 18:54

bremse hab mir sagen lassen in der kneipe ist das ok.grade wegen dem kontra^^
jedes mittel ist recht um an punkte zu gelangen.
:)

Ex-Stubenhocker #186, 24. März 2011, um 18:58

gerade dann, wenn man mit Kontra spielt, ist es nicht unfair; sonst ist es halt einfach ein unwitziger Schmarrn. Manche Spieler brauchen halt etwas länger zu lernen, dass sie dann Kontra geben, wenn sie selbst das Spiel umbiegen können und - wie hier - nicht auf die im Partnerblatt vermutete 7 kontrieren!

LieberTeufel40, 24. März 2011, um 18:58

Nee Bremse!
Ganz und gar nicht, wenn Du das in der Kneipe machst!
Das ist für mich voll OK. Wer Kontra gibt, ohne die 7 zu haben, ist selber schuld.

Ich lach mich grad schlapp.
Wußte gar nicht, dass das noch immer klappt!

War vor ca. einem Jahr mal ein Thema. Da hatte Carlotta (auf meinen Tipp hin) das auch gemacht.
Ich sag aber jetzt nicht, wer damals noch am Tisch war. ^^

bremse54, 24. März 2011, um 19:00

otto ich kam mir vor wie ein verbrecher^^
hatte schon überlegt die blanke herz 8 drin zu lassen und pik 8 mit raus legen.damit vieleicht nen kontra kommt.
hat ja trotzdem geklappt

Ex-Stubenhocker #46313, 24. März 2011, um 19:01

hihi

Ex-Stubenhocker #16671, 24. März 2011, um 19:02

weist du echt noch was vor einem jahr war egon ? respekt ^^

LieberTeufel40, 24. März 2011, um 19:04

Hatte ich mir aufgeschrieben, Pepi! "Carlotta zieht ........ und ....... beim Nullovert durch drücken der 7 über den Tisch".^^

bremse54, 24. März 2011, um 19:09

LT.??? nix verstehn

Ex-Stubenhocker #46313, 24. März 2011, um 19:14

ich sag nüscht.gg

LieberTeufel40, 24. März 2011, um 19:14

@Bremse
Was verstehst Du nicht??

bremse54, 24. März 2011, um 19:18
zuletzt bearbeitet am 24. März 2011, um 19:18

was du geschrieben hast .........

Ex-Stubenhocker #16671, 24. März 2011, um 19:58

ich sag auch nüscht mehr.gg

LieberTeufel40, 24. März 2011, um 20:03

@Bremse
Ich meinte, dass Carlotta auf meinen Tipp hin, das auch mal gemacht hat.
Die 7 gedrückt!
Sie bekam natürlich auch Kontra!^^
Und die beiden Mitspieler haben mir dann, ganz böse Sachen gesagt.^^
Weil ich ihr so was beibringe.^^

Ex-Stubenhocker #46313, 24. März 2011, um 20:11

und recht hatten sie wie immer.gg

sporti1947, 25. März 2011, um 06:39

recht hat sie!!!aber wo ist sie???

sweetyyyy01, 26. März 2011, um 15:41

Ex-Stubenhocker #57558, 26. März 2011, um 19:18

auch wenn das Kontra vlt. voreilig war, so ist eine gedrückte sieben bei einem Nullouvert nicht als unbedingt fair zu betrachten.
Ich spiele nu über 40 Jahre Skat und zumeist real. An nem Biertisch hätte man mir deswegen die karten an den Kopp geknallt.
Aber, so hat jeder seine eigene Betrachtungsweise

Skat_Engel, 26. März 2011, um 20:27

bei biertisch wo du die leute kennst würdest du auch nie die 7 legen ......und die 7 zu drücken ist sicher kein schwachsinn wenn man um geld spielt .... man will ja ein kontra hören .... einfach nur peinlich ist es wenn einer kontra gibt ohne die 7
jeder hat einen button für kontra und jeder mitspieler kann ihn betätigen ..... das muss ich dann nicht für meinen mitspieler tun wenn ich die 7 nicht habe .....ist genauso schlimm wie ,wenn einer kontra gibt und hat kein trumpf auf der hand .... und als ich fragte wieso kontra ... kam die antwort :ich hatte kein trumpf ... aber kann volle schmieren .... wir hatten natürlich im schneider verloren

Meernixe, 30. März 2011, um 17:30

#42.877.279 bei einem Nullouvert, wo die Karten offen daliegen, kann man da noch dümmer spielen, als tobi0704 ??? er hatte sich nicht verkickt, er hat aufgegeben schon vor seinem tollen Aufspiel

sweetyyyy01, 30. März 2011, um 17:33

ich sags doch-eine äußerst schwierige angelegenheit^^

LieberTeufel40, 30. März 2011, um 17:41

Das Aufspiel war zwar bescheiden, aber der No war unter normalen Umständen eh nicht drin. Hätte er kleine Pik aufgespielt, musste der As den Pik Buben legen.

zur Übersichtzum Anfang der Seite