Skat für Freunde

Skat-Forum

Unterhaltung: Die, "nur Grand Spieler"

Hallo an alle echten Skat Spieler!

Es gibt hier nich wenige, die den anderen das Skatspielen verleiten. Ich habe heute schob 4 mal erlebt das sich einige an den Tisch setzen und gleich einen Grand bekommen, und gewinnen. Dann bekomme ich oder der dritte Mann ein Spiel und der typ der gerade noch gewonnen hat, klickt auf Tisch verlassen, ohne ein Wort zu hinterlassen, warum?

Ich glaube die sind allesamt Feiglinge. Können nur Grand mit 4 Buben und 4 assen, und 2 Zehner gewinnen. Es gibt immer Umstände warum man weg muss, aber einfach absahnen und die anderen stehen lassen ist unsportlich.

Ich forder eine Sperre für Spieler die einfach nur Punkte abgrasen ohne mal ein paar Runden zu spielen. Ich hoffe es gibt bald Turniere und sollte hier Echtes Geld eingeführt werden muss es einen Verhaltenskodex geben. Ähnlich wie in echten turnieren es muss einen bestimmte Rundenzahl gespielt werden eher man weiter ziehen kann.

Diese Seite ist mit soviel Espri und Charme gemacht worden, da sollten die draußen bleiben die kein Skat spielen wollen.

soll man so viel regulieren?

Ich spiele seit Jahrzehnten im Wirtshaus um Geld Schafkopf und Skat und natürlich ist es da unüblich, schnell ein oder zwei Spiele zu machen, dann an den nächsten Tisch zu rennen usw.

Es ist aber auch üblich, auf Pump zu spielen, was ja hier beim Geldskat natürlich nicht gehen wird (hoffe ich, dass Grenzen wie beim Schafkopf gesetzt werden.)

Das Internet bietet nun die Möglichkeit, auch nur schnell mal für 5 Minuten zu "zocken" mit allen Gefahren (und Vorteilen). Wem schadet es?

Runden hier können anonym sein, stört das? Sie können auch gemütlich sein, mit nebenbei chatten, man kann auch ausmachen, dass man länger spielt, alles auf freiwilliger Basis.

Also bitte nicht alles zerregeln!

*nick* *John2 zustimm* *nick*

Aber trotzdem bitte auch bei kurzen Runden grüßen!

Ich will keine Regel Flut erstellt wissen, es ist nur extrem unhöflich nur für zwei spiele zu bleiben, und vor allem gleich nach der ersten Niderlage wieder zu verschwinden.

Wie würdest du dich fühlen John2, wenn ein neuer Spieler an deinen tisch kommt, hat gleich einen lauf und macht 40 Punkte, dann bekommst du einen normalen Grand mit 7,20 und er hat einfach ab, ohne ein Wort nimmt seinen Gewinn und denkt mein Glück ist an diesem Tisch verbraucht. Ich finde ein solches Verhalten für einen Skatspieler nicht korrekt. Jeder muss mal wieder weg vom Tisch aber die Ankündigung und ein Tschüss sollten immer drin oder nicht. Ich widerspreche dir auch das wir hier anonym sind, denn diese Seite legt doch wert darauf das wir untereinander Freunde werden können und bald Clubs Gründen können, wer unerkannt ohne soziale Umgang Karten spielen will soll sich ein Skatprogramm für den PC kaufen und uns online nicht durch schweigen und abhauen beleidigen.

Zu dir George,

kann es sein das du prinzipiel gegen meine Meinung bist? Ich habe den Eindruck ich kann schreiben was ich will du willst mir nicht zustimmen. Klär mich bitte auf.

Hallo Isador,

du hast mich ein bißchen missverstanden!

Ich bin sehr für Gründung von Skat-Clubs, seien sie nun real oder in irgendeiner Form auf dieser Plattform oder woanders virtuell, und auch für Höflichkeit und
Freundschaft und spiele seit einiger Zeit mit Begeisterung Online-Schafkopf, eben bei Sauspiel.de.

Die Möglichkeit, eben mal schnell auch wenn es nur 10 Minuten oder 3 Spiele sind, Skat spielen zu können, finde ich halt als Fortschritt, ob man da nun gewinnt oder verliert, hat wenig mit der Sache zu tun. Und Spielgeld bleibt Spielgeld, ist für mich halt das gleiche wie Punkte.

Wenn man auf dieser Plattform die Möglichkeit schafft, auch Turnierserien zu spielen, fände ich das toll.

Das eine soll das andere nicht ausschließen.

Wenn es mal um echtes Geld geht, sehe ich die Problematik schon, dass man nach einem Spiel wieder aufhört. Bei Sauspiel.de ist die Anzahl der Tische so groß, dass man jedoch auch da herumspringen kann, wie man will und bei Verlassen sofort ersetzt wird.

Man spielt eben um eigenes Geld und nicht gegen das Geld der momentanen Spielpartner.

Freundestische, die dagegen ausmachen, eine Stunde zu spielen oder was weiß ich wie lange, sind wiederum eine tolle Sache.

Also: Das eine tun, und das andere nicht lassen, ist meine Devise.

Vielleicht sind wir jetzt näher beieinander in unserer Argumentation!

@Isador:
Wenn Du mal was Gescheites rausbringst steh ich auch hinter Dir.

Ihr streitet euch wie die kleinnen Maedchen !!! es soll doch nur spass machen !wen einer nur spass hat auf die eine oder andere art ist doch egal.Mach doch einfach euer ding!!!!Dan komt auch der Spass nicht zu kurz!!! mir persölich ligen auch die spiele mit ein bissel labern und spass deswegen wirt mich so ein ferhalte aber nicht stoeren,wen es stoert soll doch einfach so lange suchen bis er den richtigen Tisch findet!!

Oh John2, ich tat dir hier unrecht. Deine Argumente waren klar und fundiert. Leider fehlt mir der Bezug zu deinem Schafkopf, denn ich spiele nur Skat und Klamma. Dennoch finde ich sollte man das eine nicht mit dem anderen verwechseln. mir ging es hauptsählich darum das Spieler an einem tisch kommen und gewinnen, dann sobald sie verlieren hauen Sie ab, bin ich der einzige der das unfair findet? Können wir uns darauf einigen lieber george und john, das dies unhöflich ist und das die jenigen keine echten Skat spieler sind, denn wer vorhat nur wie du sagst john2 10 minuten zu spielen der weiß dies bereits als er sich an den Tisch setzt also kann er das kurz kund tun und ich wäre nicht sauer oder beleidigt. Aber ich bleibe dabei still an den Tisch kommen und sobald man verliert abhauen ist feige.

Jop, unhöflich ist es allemal. Ich frage mich nur ob die Leute von Tisch zu Tisch zu hoppen und das die ganze Zeit?

na also, langsam kommen wir doch zusammen. Ich geb ja zu, dass die Herumhopperei schon unhöflich wirkt und meine Meinung vielleicht durch die Gewohnheit, dies an den Schafkopftischen ohne Kritik und aus den verschiedensten Gründen
(auch wegen eines großen Geldverlustes durch Gegnerfehler) tun zu können, hier beeinflusst ist.

Wenn ich ohne Schafkopf bei sauspiel.de(kurze Erläuterung: 6 Tarif-, bzw. Spielvarianten um Echtgeld, um Spielgeld sogar noch mehr)als Nur-Skater auf diese Plattform gekommen wäre, würden mich Partner, die nach 1 Spiel wieder abhauen, wahrscheinlich auch befremden.

Dennoch sollte man nicht vergessen, dass für jemanden, für den Skat sonst
bedeutet, mindestens 2 Stunden am Stück, meist 6 Stunden oder gar 26-Stunden-Rekord :-))zu spielen und der einen Geldskat kaum unter 30 Minuten am Stück anfängt, die Möglichkeit, dem geliebten Hobby auch mal 10 Minuten zwischen Mittagessen und ehelichem Spaziergang, während sich die Gattin fertig macht, zu frönen, etwas geben kann und das schnelle Ende weder was mit Verlust oder Gewinn zu tun hat und von ihm auch nicht als unhöflich empfunden wird.

(Fürchterlicher Schachtelsatz, ich weiß!!)

Also: Ich meins nicht bös, will niemanden kränken, wenn ich nur schnell 1 oder 2 Spiele spiele, aber ich werde mich bemühen, einen Weg zu finden, dass man dies nicht übelnimmt.

In diesem Sinne
bis zum nächsten netten Spiel

John

Ja, John2 wir bewegen uns auf friedlichem Terain. Ich finde beeindrucken wie du meine Argummente aufnimmst und mich versuchst zu verstehen. Eine Kleinigkeit wäre da noch: Sei bitte auch dafür das die jenigen die nur mal eine Runde spielen wollen sich mit einem hi melden und ein ich muss los verabschieden, dann sind wir 100% beeinander. Gerade vor 5 Minuten kam ein Junge an den Tisch und hatte gleich einen Mörder Grand mit Schneider, Schwarz, von ihm kam keine Reaktion, kein Hallo oder super, geil, was für ein Spiel. Ich finde wir Skater sind doch eigentlich emotionale Menschen, (ich zumindest,) ich kan mich echt freuen über einen geilen Sieg und mich auch tierisch in den Arsch tretten wenn ich zum 10 mal mit 59, oder 60 verloren habe. Ich finde gerade an einem Spielgeldtisch sollte zumindest die Grundvokabel der mitmenschlichen interaktion gegeben sein.

Euer Isador

alles klar, Isador, wenn man doch immer trotz verbaler Entgleisungen so schnell wieder zu einem vernünftigen Miteinander kommen könnte!

Aber wir haben eben doch nicht wie kleine Mädchen gestritten, sondern wie vernünftige Männer, Skatfreund Strauchwächter!! :-)))

Dito john2, uns allen ein gutes Blatt!!!

Hi ihr alle.Finde es zwar auch ekelhaft wenn die Mitspieler laufend wechseln.Ich spiele hier um das eine oder andere Spiel zu spielen das ich mich im richtigen Leben nicht getraut hätte.Da hier ca 90% noch schlechter spielen wie ich geht es auch meistens gut.Wenn ich mir die Spiele dann in der Statistik anschaue,weiß ich,beim preisskat wär das nicht gut gegangen.Habe hier auch oft Mitspieler getroffen mit denen man stundenlang spielen konnte und Freundschaften geschlossen haben.Dann gibt es noch die wegläufer die gleich abhauen wenn einer nen Fehler macht,das sind die schlimmsten. So wünsche allen GB

was holste hier uralte treads raus.und ich depp fang an zu lesen ohne aufs datum zu schaun.gg

lol

lol.. ich auch otto

normal bei uns liegt wohl an der region.gg

pssst

is doch schön mal wieder was aus der gründerzeit zu lesen.ich mag alte sachen,lese grad nen roman von jules verne

Guten Morgen ,
otto, es muss an der Region liegen . Ich war genau so dusselig .:-))

meint ihr etwa ich hätte aufs datum geguckt

:-)