Unterhaltung: Weihnachten 2017

Kartenvernichter, 20. Dezember 2017, um 14:00

„Weihnachten war irgendwann einmal einfach nur Weihnachten. Inzwischen ist es eine Leistungsschau der Befindlichkeiten.“ SWR3-Radioblogger Klaus Sturm über das Fest, das früher mal so einfach war.

Weihnachten war mal eine einfache Kiste: Jeder konnte sich den Weihnachtsbaum kaufen, den er haben wollte und musste sich nicht damit rumschlagen, ob dieser Baum nun ein Bio-Baum sei, nachhaltig aufgezogen und ökologisch korrekt geschlagen – falls Letzteres überhaupt möglich ist. Ein Weihnachtsbaum war einfach nur ein Weihnachtsbaum und kein Statement ökologischer Korrektheit. Es konnte auch jeder Geschenke kaufen, wann, wo und wie er wollte. Heute müssen effiziente Einkäufer Hass-Tiraden über sich ergehen lassen, weil sie alle Geschenke im Internet kaufen und damit in bösester Weise dem digitalen Kommerz anheimfallen. Ich musste lesen, dass diese verantwortungslosen Gesellen möglicherweise auf Werbe-Versprechen der online-Anbieter hereinfallen und war entsprechend erschüttert. Ähnlich ist es mit allem, was rund um Weihnachten in den Ofen und auf die Teller kommt: Ob das schmeckt, ist nicht mehr so wichtig wie der Umstand, ob es auch in der Küche achtsam, nachhaltig und voll umfänglich ökologisch zugeht. Und wer einfach nur Plätzchen für die Lieben backen will, sollte sich vorher genauestens informieren, an welchen Unverträglichkeiten, Intoleranzen, Allergien und sonstigen Umständlichkeiten jene Lieben gerade leiden. Früher wurde einfach gekocht, gebacken und gebraten und am Ende ging es nur darum, ob das alles gut und dass es natürlich viel zu viel war. Weihnachten war irgendwann einmal einfach nur Weihnachten. Inzwischen ist es eine Leistungs-Schau der Befindlichkeiten. Wer Weihnachten einfach nur genießt, macht sich immens verdächtig. Da ist wahrscheinlich auch der Champagner nicht fair gehandelt und eine genderneutrale Weihnachtsperson kommt auch nicht um die Ecke. So geht Weihnachten nicht mehr. Weihnachten 2017 ist nicht mehr nur Weihnachten – es ist kompliziert.

zigarre, 20. Dezember 2017, um 14:15

früher war mehr lametta

Merkury, 20. Dezember 2017, um 15:02
zuletzt bearbeitet am 20. Dezember 2017, um 15:03

Meinen vielen Hassern und meinen wenigen Freunden eine besinnliche Weihnachtszeit und ein gutes 2018 🎄 🚀

biertulpe, 20. Dezember 2017, um 16:11

Weihnachten ist mir egal, ich geh da eh nicht hin.

natural, 20. Dezember 2017, um 16:33

...der arme swr3 radioblogger, da bekommt man ja fast mitleid was der so für probleme hat.
Wenn man sich etwas kompliziert machen möchte, findest man immer etwas, ist wie mit dem jammern.
Entweder man lässt sich auf weihnachten ein, oder man lässt es ganz einfach.

Simbana, 20. Dezember 2017, um 20:31

wünsche Euch trotzdem schöne Feiertage

Johnny_5, 20. Dezember 2017, um 21:52

Jaja, des waren noch Zeiten. Früher ging´s auch um die Geburt des Heilands und Erlösers. Heute geht´s um Geschenke und Deko. Sauber!
Süßer die Kassen nie klingeln,
als zur Weihnachtszeit....

Euch allen ein besinnliches Weihnachtsfest und ein bißchen Ruhe und Entspannung (nach dem Weihnachtstress mit Familie und Verwandtschaft)

hagenstein, 21. Dezember 2017, um 08:21

Früher war eben alles besser.
Vor allem die Zukunft...^^

Merkury, 21. Dezember 2017, um 11:33

https://www.youtube.com/watch?v=oatGzSM01Q0

Merkury, 21. Dezember 2017, um 11:39

https://www.youtube.com/watch?v=2hejv7GdlyM

mmaker, 22. Dezember 2017, um 14:48

Früher war eben alles besser - sogar ich. :)

Merkury, 22. Dezember 2017, um 14:59

Das glaub ich nicht

LittleJoe, 22. Dezember 2017, um 18:18

Der und besser?

mmaker, 22. Dezember 2017, um 19:19

NOCH besser. So viel Zeit muss sein :)

mmaker, 22. Dezember 2017, um 19:29

Merkury, ich bin weder Freund noch Hasser, wünsche Dir aber gleichfalls ein schönes Weihnachtsfest.

Johnny_5, 22. Dezember 2017, um 20:20

Noch besser? Kann ich auch nicht glauben... 😉

Sascha777, 22. Dezember 2017, um 20:34

unser Weihnachtsbaum ist garantiert bio und unbelastet. der stammt aus ein Naturschutzgebiet.
ökologisch geschlagen vileicht nicht, denn es mußte schnell gehen und immer ein auge drauf ob der förster kommt.
weihnachten ging eigentlich immer ,zu jeder zeit an seine grenzen. geschenkewahn war vor 30 jahren auch schon. heute sind nur die Möglichkeiten größer noch mehr durchzuknallen. und es wird in Zukunft sicher noch schlimmer werden.
außer den 2146 Patienten die ich gesperrt habe, wünsche ich trotsdem allen ein schönes Weihnachtsfest.

Dag, 22. Dezember 2017, um 20:40

Wir feiern einfach Weihnachten mit meinen Schwiegereltern und ich weiß, es gibt wie immer diesen praktischen Plastik Weihnachtsbaum, wir feiern in ihrer Gaststätte, da sind wir nah an der Küche und der Theke.
Weihnachtsbaum aus Plastik, klar hab ich mich in den ersten 2 Jahren geschüttelt, aber die letzten 15 Jahre ist mir das wurscht.
Das Essen ist lecker und jeder bereitet was vor, ganz ohne Stress.
Wir sitzen beisammen, spielen essen, es werden Witze gerissen ( die ich persönlich nicht immer korrekt finde), aber Toleranz wird dann Groß geschrieben.
Was ist das perfekte Weihnachten?
Für mich, ist es gemütlich zusammen sein, einige Stunden nur Familie, haben wir echt selten, lecker Essen und die Gewissheit, der Wohnwagen steht gepackt vor der Tür und wir fahren am nächsten Tag in die Rhön, das schenken wir uns ( mein Mann und ich) gegenseitig, so gibt es keine Enttäuschungen, sondern eine perfekte Zeit mit Seele baumeln lassen, vielen Saunagängen, wieder lecker Essen und die phantastische Rhön, es könnte nicht besser sein!!!!!!!
Warum sollte Weihnachten kompliziert sein?
Ich wünsche allen eine wunderbare Zeit mit vielen schönen Momenten, Gesundheit und viel Freude auch an den einfachen Dingen.

liebenswerte, 22. Dezember 2017, um 21:51

Nach 8 Wochen Krankenhaus Aufenthalt und 5 Operationen ist mir sehr bewusst geworden, wie wichtig wirklich Gesundheit ist , auf die man manchmal leider keinen Einfluss hat , mit der aber ein mancher sehr lässig umgeht (Drogenkonsum z.B.), aber das ist jetzt ja nicht das hiesige Thema. Natürlich ist Gesundheit auch wichtig völlig unabhängig von Jahreszeit , Festtag oder sonst etwas.......nun zurück zum Weihnachtsthema......ich wünsche allen die Gelassenheit die Familie und Menschen um einen einfach mit den jeweiligen Marotten zu akzeptieren und vielleicht sogar mit einem Lächeln zu begegnen, denn was auch immer du gerade über dein Gegenüber denkst......er mag es genauso gerade über dich denken.......daher für alle geruhsame und friedliche Tage

Sascha777, 22. Dezember 2017, um 22:41

seit wir den baum 2 Wochen früher aufstellen und uns die ganz fertig gebraten liefern lassen, ist der übliche weihnachtsstress auf ein Minimum reduziert und wir können das fest genießen.

Skat_Engel, 22. Dezember 2017, um 23:03

Gibt keinen Baum bei Cathy😆 dafür freue ich mich um so mehr auf DAG ihr Weihnachtsgeschenk für mich 😜

Dag, 23. Dezember 2017, um 12:38

Okay grins, du weißt ich stehe auf deine Frikas ;-)

Breaki, 23. Dezember 2017, um 20:54

Dag und liebenswerte,
tolle Beiträge! euch und den anneren hier schöne Feiertage!

zur Übersichtzum Anfang der Seite