Skat für Freunde

Skat-Forum

Verbesserungsvorschläge: Biblis B auf Standbye?

Wie soll dass denn gehen?
Akw auf standbye schalten, "klasse Idee", naja es berichtet ja auch keiner mehr von Japan, erst Geschrei, dann Versprechen und jetzt alles nicht so schlimm?

Auszug aus hessischen Nachrichten
Woher kommt unser Strom heute - und morgen?

Energie in Hessen

Einen Rückhalt will sich die Koalition aber offenbar bewahren: Laut ihrem Beschluss könnte einer der Alt-Meiler bis 2013 in einer Art Standby-Funktion gehalten werden, um bei möglichen Stromengpässen reagieren zu können. Im Gespräch sind dafür nach übereinstimmenden Medienberichten Biblis B und Phillipsburg I.

Welcher Meiler als Backup dienen soll, soll die Bundesnetzagentur entscheiden. Sie hat ausgerechnet, dass in Süddeutschland an kalten und trüben Wintertagen, wenn wenig Solarenergie anfällt, bis zu 2.000 Megawatt Strom fehlen könnten.

Opposition kritisiert und fordert Aufklärung
Der hessische SPD-Fraktions- und Landesvorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel nannte die Überlegungen zu Biblis B als Standby-Meiler bis 2013 unglaublich. "Energiewende geht anders", kommentierte er am Montag. Sollten die Pläne Wirklichkeit werden, sei dies eine "ernste Belastungsprobe" für die Konsensgespräche über eine Energiewende in Hessen.

Ähnlich kritisch äußerte sich die Vorsitzende der Linksfraktion im Landtag, Janine Wissler. Biblis B als Reservemeiler zu betrachten, zeuge mehr von Risikobereitschaft und Demut vor den Konzernen als von dem klaren Willen, endlich auszusteigen.

Die Grünen im Landtag forderten Auskunft von Ministerpräsident Volker Bouffier und Umweltministerin Lucia Puttrich (beide CDU). "Wir wollen wissen, was Sache ist", sagte Fraktionschef Tarek Al-Wazir. Ein Atomkraftwerk als "Kaltreserve" oder im "Standby-Modus" sei völlig unsinnig. "Ein Atomkraftwerk wieder in Betrieb zu bringen, dauert rund 55 Stunden."

Bouffier vermeidet klare Aussage zu Biblis B

Ministerpräsident Bouffier warnte davor, beim Ausstieg aus der Atomenergie einen Stromausfall zu riskieren. Ob zur Sicherung der Kapazitäten einzelne Atomkraftwerke als Reserve vorgehalten werden müssten, sei keine politische Entscheidung, sondern müsse fachlich von der Bundesnetzagentur geklärt werden. Bouffier mied damit eine Aussage über die Zukunft des Reaktorblocks Biblis B.

Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sagte, ein Stromausfall müsse verhindert werden. Die Bundesregierung würde es begrüßen, wenn dies über fossile Kraftwerke gesichert werden könne. Dies müsse aber die Bundesnetzagentur entscheiden. Umweltminister Norbert Röttgen (CDU) betonte, es werde keinen Sicherheitsrabatt geben. Auch das Reserve-Kraftwerk müsse weiter nachgerüstet werden.

Biblis-Betreiber RWE hält sich weiter juristische Schritte vor. Noch gebe es aber zu wenig Informationen über die Details des Ausstiegs, sagte ein Sprecher. RWE klagt bereits gegen die vorübergehende Stilllegung von Biblis im Rahmen des Atom-Moratoriums der Bundesregierung.

Ich gehe dann erstmal Urlaub machen ohne Strom

Dieser Eintrag wurde entfernt.

so gut und richtig der atomausstieg ist,er ist auch ein politischer schnellschuss,der nun mal einige wirrungen mit sich bringt.man sollte wohl nicht jede wasserstandsmeldung ernst nehmen,zumal man nie weiss welche motivation hinter welcher aussage steht (lobbyismus,wahltermine,druck von medien)
ansonsten ist mein denken simpel,solange die linken was zu meckern haben,muss auch was positives dran sein

dag - urlaub ohne strom ? wie das denn ?

wenn man KKW's doch noch bis an die Grenze ihrer kalkulierten Lebensdauer betreibt, ist das kein "Atomausstieg". Der Atomausstieg vollzieht sich auf einer anderen Ebene in Deutschland: es werden keine neuen KKW's mehr geplant und somit auch nicht gebaut. Aber nicht etwa deshalb, weil die Technologie zu gefährlich ist, sondern weil die Genehmigungsprozeduren zu lange dauern und die Bauzeiten unwirtschaftlich lang sind.
Selbst wenn man alle Meiler sofort abschalten würde, wäre nichts an zusätzlicher Sicherheit gewonnen, weil das radioaktive Inventar immer noch vorhanden ist und genauso runtergekühlt werden muss. Bis alles Material entsorgt (endgelagert) sein wird, vergehen dann nochmal locker 80 Jahre.
Und über die unmenschliche Uran-Gewinnung redet kein Schwein........
Fazit: Politik führt keinen Atomausstieg herbei, die Politik schlachtet lediglich eine "technische und wirtschaftliche" Notwendigkeit zu ihren Gunsten aus. Oder besser, sie versucht es,mehr oder weniger dilettantisch. Daher ist auch ein Zick-Zack-Kurs politisch möglich, weil es den Politikern nicht um die Sache an sich geht, sondern umkurzfristige Erfolge, z. B. bei Wahlen.

Mehlschwein
wir gehen wild campen in Südfrankreich, kein Strom, kein Wasser, keine Duschen.
Wasser Duschen 11 km im Dorf, ansonsten stehen wir direkt auf dem Strand am Meer, also traumhaft, hoffe ich zumindestens ;-)

dag - das glaub ich schon.
aber wenn du so konsequent gegen strom bist , dann benutze keine nahrungsmittel oder textilien zu deren herstellung strom gebraucht wurde.
das wär dann glaubhaft ! der rest ist effekthascherei.

dag,dein km angabe zur nächsten dusche ist politisch inkorrekt,z.zt.ist die km angabe zum nächsten AKW bindend vorgeschrieben

Mehlschwein
ich habe hier nie geschrieben das ich gegen Strom bin verwirrt kuck.
Meine große Frage war, wie geht das ein Akw standbye zu stellen, des weiteren mache ich halt dieses Jahr Urlaub ohne Strom, vielleicht webe ich mir bei dieser Gelegenheit ein Jäckchen lach

Ich glaube nicht, dass Dag gegen Strom ist! Glaube auch, dass sie nicht ganz ohne Strom auskommen wird. Auch wenns nur der Strom einer Batterie in der Taschenlampe ist, oder der Strom des Akkus im Händi u.s.w.

ok. viel spass beim weben - lol

Genau Teufel wir werden uns halt einschränken und das nötigste auf 12 Volt laufen haben.

ohne strom könnte sie hier schlecht schreiben^^

12 Volt ist kein Strom.
12 Volt ist eine Spannung... ;-)

@Dag

Na dann will ich mal hoffen, dass wir Dich wiedersehn!^^

Rechtslage Wildcampen in Frankreich
WildCampen ist in Frankreich generell verboten.
Dieses Verbot wird vor allem an Stränden und touristischen Ballungszenteren streng durchgesetzt. Dort Kontrolliert auch die Küstenwache vom Meer aus und verhängt saftige Strafen.
Feuer machen ist auch verboten.

Manche Gemeinden haben ihren “Camping Municipal”. Dort wird das wild campen auch nicht geduldet, es sollen ja alle auf den Campingplatz.
In anderen Gemeinden ist das WildCampen besonders geregelt. Diese sind durch Schilder mit der Aufschrift “Camping reglementé – s’adresser à la mairie” gekennzeichnet. Das heisst: “Camping ist reglementiert, wenden Sie sich ans Bürgermeisteramt”. Wendet man sich dann an das Bürgermeisteramt wird einem ein Schlafplatz zugewiesen, oftmals sogar mit sanitären Anlagen.

Mit Zustimmung des Besitzers ist das wild campen oder nächtigen auf Privatgrundstücken erlaubt.

Teufel dort wo wir sind ist es erlaubt ganz sicher, ansonsten müßen wir halt viel Pastise trinken lach, wie wird der geschrieben?

ohne strom keine elektr. spannung

bist du da ganz sicher?

ich mir nicht.

och ihr Unken ich schick euch Bilder

strom ist doch nur ein umgangssprachlicher ausdruck für elektrizität

bring mal dag ein eimer voll.sie kann ihn gebrauchen.

der muss aber etne woche reichen

ja Otto ich werde 3,5 Wochen keine Spiele spielen, nicht chatten und nicht verlieren, lach ich werde selbst mischen und gewinnen.

mischst du deinen mann auf?