Skat-Strategien: Überreiztes Spiel nach Kontra gewonnen?

ALRobino, 15. April 2018, um 21:15

Hi,

habe mich neulich mit Karo überreizt ( ohne 1 mal Karo = 18 ) und habe den Skat mit 22 Übernommen mit dem Ziel zu schneidern (nicht angesagt). Die Gegenpartie hat Kontra angemeldet. Am Ende habe ich nicht schneidern können aber bin Schlussendlich bei 36 Punkten nach Rechnung gelandet ( ohne 1 spiel 2 Kontra 4). Ich bin der Meinung das ich das Spiel gewonnen habe, die Gegenpartie verneint weil das Kontra erst gezählt wird, nachdem man schon festgelegt hat ob man gewonnen oder verloren hat. Welcher Meinung seid ihr?

LG

Ramare, 15. April 2018, um 21:50

Kontra wird nicht als Reizwert gerechnet. Hast verloren.

LittleJoe, 15. April 2018, um 22:04

Kontra verdoppelt nur: + oder -

Radlrutsch, 16. April 2018, um 06:42

Du hast unrecht. Kontra wird "nur" zu Abrechnungszwecken benutzt, aber nicht um seine Reizung zu erhöhen mit KOREA zu erhöhen.

fun-junkie, 16. April 2018, um 07:01

Mich verwirrt die 36: Karo einfach Schneider: 27, verloren: -54, Kontra: -108
Wo kommen die 36 her?

KKaliber, 16. April 2018, um 07:07
zuletzt bearbeitet am 16. April 2018, um 07:08

bei 36 Punkten nach Rechnung gelandet ( ohne 1 spiel 2 Kontra 4). Fun........ hier liegt der Gedankenfehler von AlRobino. M.E. heisst es: Ohne1 gespielt zwei, Schneider 3 = 27...... verloren 54, Kontra 108. Wenn er wie vor geschrieben das Kontra als 4 berechnet (was nat. falsch ist) dann ergibt es seiner falschen Rechnung nach erstmal 36 .-)))

fun-junkie, 16. April 2018, um 07:17

Und ich dachte, er hätte die 36 irgendwo gelesen

LittleJoe, 16. April 2018, um 09:09

Nach Spielende natürlich + oder -!
Genau KKaliber.

zur Übersichtzum Anfang der Seite