Skat für Freunde

Skat-Forum

Unterhaltung: Die 5 besten Forums-Tips

Hallo zusammen,

ich möchte an dieser Stelle mal ganz grundsätzlich noch einmal ein paar Denkanstöße geben, wie man an einer Forums-Diskussion teilnehmen oder diese verfolgen kann, ohne dass gleich alles in einer Streiterei und persönlichen Anfeindungen endet.

1. Der kleinste gemeinsame Nenner

Denke daran: Am anderen Ende des weiten Netzes sitzt immer eine Person, die sich genau wie Du für Skat spielen interessiert. Auch wenn er/sie Dir nicht auf Anhieb sympathisch ist, so seid ihr beide zumindest Anhänger des schönsten Zeitvertreibs der Welt! Tip: Nicht alles so ernst nehmen - Skat ist und bleibt ein schönes Spiel!

2. Das anonyme Gegenüber

Auch wenn man es manchmal kaum glauben mag: Am anderen Ende des Netzes sitzt immer eine reale Person, die die selben Nöte und Sorgen hat wie man selber. Tip: Sei verständnisvoll!

3. Missverständnisse

Da man nur liest, was ein/e andere/r schreibt und keine witzigen, sarkastischen und ironischen Zwischentöne mithört, kommt es sehr schnell zu Missverständnissen. Tip: Beitrag laut vorsingen und schmunzeln!

4. Das Talkshow-Phänomen

Auch wenn viele Diskussionen konstruktiv anfangen, fühlt man sich selbst oft schnell auf den Schlips getreten und die aus Talkshows altbekannte "Kuck-Dich-Doch-selber-mal-an"-Keule wird besonders schnell geschwungen. Tip: Einfach mal tief durchatmen!

5. Lies oder flieh!

Wenn man merkt, dass einen ein Beitrag zum Kochen bringt und die Keule aus 4. schon bereit zum Ausholen ist, dann wird zum sofortigen Verlassen der entsprechenden Diskussion geraten! Tip: Lieber einmal öfter fliehen, als zu schnell gelesen.

In der Hoffnung auf eine konstruktive Diskussion!
Florian

P.S: Wer mich kritisiert hat natürlich ein Problem ;)

Für so einen konstruktiven Beitrag kommst du natürlich direkt auf die Igno-Liste...;-D

mein konstruktiver Beitrag:

ich glaub du brauchst Urlaub!!
Wie soll man die Beiträge dann noch würzen, wenn man das Salz nicht anrühren soll?

Hi Skatpfeife,

ich komme gerade aus dem Urlaub ;)

Ihr könnt natürlich immer gerne ins Salzfass greifen, aber ihr müsst es euren Diskussionsgegnern ja nicht immer gleich in die Augen streuen!

Hi Florian, diese kommentare meine ich hat halt kein wert hier oder wo anders zu schreiben schade schade finde deine tips gut der eine oder andere verstehts und die anderen naja mfg bonzi

Hallo bonzi,

naja...ich halte es einfach nach der Devise "steter Tropfen höhlt den Stein" ;)

Genau! Und es wird doch alles besser, finde ich!

ich empfehle pfeffer,selbstverständlich nicht in die augen,sondern in die offene wunde

hi Florian und john2, man kann nur hoffen das es besser wird, denn man darf nich vergessen wir sind doch erwachsene menschen und kein kindergarten wir sollen unseren kindern ein vorbild sein. mfg bonzi

ik kann euch allen nur sagen das es immer leute gibt die nicht ueber den tellerrand hinaussehen koennen oder wollen fuer die gibt es nur ihre kleine welt mit ihren vorstellungen wie man mit seiner umwelt umzugehen hat es is alles nur ne frage des respekts meines gegenueber und leider gibt es viel zu viele die der meinung sind in der anonymität des www tun und lassen zu koennnen was sie wollen dagegen hilft nur ein schreib programm unser lieben skatstuben betreiber wo alle unsaeglichen aussagen einfach gestrichen werden lg andi

Das mit dem Vorbild ist ein ganz wichtiger Gedanke, Bonzi!

Mich würde mal interessieren, wie man überhaupt die Sache mit der Jugendwerbung für Skat sieht, d. h. welche Rolle diese Plattform hier spielen soll oder kann?

@ john

Wie kann die Jugendwerbung für Skat aussehen, wenn es Spieler gibt, die nicht mit Jungen oder Anfängern spielen wollen?

nun, die Einstellung einiger Spieler hat ja mit der grundlegenden Konzeption nichts zu tun. Meine Frage zielt eigentlich darauf ab, ob man daran denkt, denken kann, denken soll (also die Betreiber), im Rahmen der ganzen Spielklassendiskussion auch direkt die Nachwuchsförderung zu berücksichtigen.

Dass nicht jeder Skatspieler der geeignete Typ dafür ist, ist ja ok und in einer so großen Gemeinschaft wie hier kein Problem, er muss sich ja nicht mit Anfängern "abquälen".

Das große Spielerpotential auch im Sinne dieses Ziels sinnvoll auszunützen, ist angesagt.

hallo florian hatte gehofft du schreibst ma was zum schreibprogrqamm gibt es sowas ueberhaupt ?

Hallo Andi,

also ich weiß ehrlich gesagt nicht, wie so etwas funktionieren sollte und was Du damit genau meinst...

Ein Schreibprogramm, das "alle unsäglichen Aussagen" gestrichen werden? Nach welchen Kriterien sollte denn sowas filtern? Also den Aufwand für solch eine Funktion stecken wir dann doch lieber in den Spiele-Bereich und entscheiden lieber "analog" (also mit unserem Hirn), was unsäglich ist und was nicht.

Viele Grüße,
Florian

aber in anderen skatforen geht das zb arsch oder schlimmere worte sind einfach gesperrt ich dachte das dies eine einfache möglichkeit währe den schritfverkehr auf ein besseres nivaeu zu bringen kann man diese bestimmten wörter nicht einfach sperren für den schriftverkehr ? gruss andi

es ist vielleicht vorstellbar, dass man bestimmte Wörter herausfiltert, ich seh aber nicht viel Sinn darin, denn der Phantasie beim Beleidigen sind doch keine Grenzen gesetzt, du "unterer Rücken" du! Nicht ernst gemeint :-)

eben oder statt Arschgeige, Gesäßvioline.

...also ich finde, das wäre zumindest mal ein verheißungsvoller Anfang!

vergesst es, dann passiert sowas: mir wird gesagt, dass ich mich ins Pflegeheim verziehen soll, muss ich lesen, und der Depp als Antwort wird gefiltert. Das ist dann erst richtig frustrierend.

Könntet ja mal wieder "Verhaltensregeln" einführen, wie auf eurer andern Seite. Wenn das hier auchmal so wird wie dort werde ich Tipp Nr.5 befolgen: Lieber einmal öfter fliehen ...

Hallo Idiotenskat,

also im Moment besteht hier wohl noch kein Bedarf für eigene Verhaltensregelen außerhalb unserer AGB. Und dass wir freundliche bzw. gepflegte Umgangsformen voraussetzen wird sich nach und nach schon rumsprechen...

Viele Grüße,
Florian

Hola!
also bis jetzt hatte ich hier glück,bis auf eine ausnahme.aber ich spiele ja noch nich so lange auf dieser seite!
was trotzdem viel bedeutet,da ich auf anderen seiten schon in den ersten spielen vollgepflaumt wurde! was bei mir meistens zynismus und sarkasmus hervorruft. ich werde mich wenn es mir zu bunt wird auf punkt 5 berufen und fliehen.
Was ist aber,wenn ich beleidigungen mit höflichkeit erwidere,oder mit "höflichen sarkasmus"? begebe ich mich dann auch auf das niveau des beleidigers?

worte filtern bringt nichts:
beispiele: -F*** y**
-A***h
-Bl****nn
man erkennt meistens den sinn so oder so!

@bernddul: SALZ! salz is besser(noch besser wäre kalk) salz in offenen wunden und ne ziege daran lecken lassen und man weiß nich ob man lachen oder heulen soll.

Ich kann mich nicht erinnern, dass Sarkasmus, Ironie, gespielte Höflichkeit oder andere Diskussionsmethoden hier schon mal in irgendeiner Weise gerügt worden sind. Im Gegenteil! Niemand möchte hier Engel oder Klosterinsassen "züchten", nur Verbalinjurien, deren Gebrauch keine besondere rhetorische Kunst voraussetzt, sind halt nicht erwünscht.

Und wenn einer zu mir Kl.....er schreiben würde, würde ich mich über das Kompliment "Klugschreiber" bedanken! Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt,hab nur jetzt keine Zeit mehr, PrinzJens, sonst fiele mir zu den Beispielen schon noch was Passendes ein :-)

da bin ich ja beruhigt! =) ich liebe meinen sarkasmus,den ich natürlich nur an den notwendigen stellen einsetzte.auch gerne an mir selber.
@John2: schade eigentlich das du nich mehr zeit hattest.hätte mich interessiert was dir zu dem ersten beispiel eingefallen wäre.=)
aber es war ja nur ein beispiel dafür,das es nicht viel bringen würde worte zu filtern.

schönen tag noch