Unterhaltung: 2.liga HSV,FC.ST-PAULI

Alexandra32, 04. Dezember 2019, um 12:23

Ok....

picco, 04. Dezember 2019, um 13:03

💋

sporti1947, 23. Dezember 2019, um 15:59

da gibt man alles das der HSV näher an die spitze kommt und dann spielen sie nur 2:2

Alexandra32, 23. Dezember 2019, um 21:28

Am 15.02.2020 3 punkte

sporti1947, 24. Dezember 2019, um 19:14

für wen??

zigarre, 24. Dezember 2019, um 19:49

alle

sporti1947, 29. Dezember 2019, um 10:52

Verrückt?!
Ne, Spaß am Leben!

Alexandra32, 10. Januar 2020, um 15:43

Viele Grüße aus Hamburg. .

hunter15, 10. Januar 2020, um 16:49

St Pauli?

Alexandra32, 10. Januar 2020, um 17:29

Neee

sporti1947, 11. Januar 2020, um 18:16

HSV:Schalke 0:4

hunter15, 15. Februar 2020, um 14:50

ADA, da haben ja die sogenannten Fans deines Lieblingsclubs mal wieder eine widerliche Visitenkarte abgegeben.

AlbrechtDerArme, 15. Februar 2020, um 21:28

Ach Mieze,
Du warst nie,
Du bist nicht,
Du wirst nie
auch nur annähernd so relevant sein, um jemand provozieren zu können. Bis Du das begreifst - noch eine kleine Bettlektüre:

👍 gute Fans: BVB / Union
https://www.ruhr24.de/dortmund/bvb-ultras-randale-union-berlin-dortmund-polizei-13517622.html

👍 gute Fans: BVB / S04
https://www.derwesten.de/sport/fussball/s04/bvb-und-schalke-gewalt-eskalation-massenschlaegerei-polizist-angefahren-borussia-dortmund-fc-schalke-04-id228345575.html

👎 böse Fans: Na wer wohl?
Besonderes Augenmerk auf den Autor. Man merkt richtig wie der kleine Schreibknecht sich in Rage redet. rhetorische Steigerung:
1.) „Fans“
2.) diese Personen
3.) Wesen
4.) Tiere
https://amp.mopo.de/sport/fc-st-pauli/dresdner-ausschreitungen-bei-st--pauli-hain-fordert---die-sollen-raus-aus-der-liga---36243168
so war das beim letzten Mal such, und dann hat sich Pauli entschuldigt.
https://www.google.de/amp/s/www.sueddeutsche.de/sport/2-liga-pauli-fans-verhoehnen-dresdner-weltkriegs-opfer-1.3376440!amp

Weshalb den „Fans“ von Pauli auch immer die Bühne geboten wird um am 13./14.Februar den Tod von Menschen in Dresden für ihre Ideologie zu missbrauchen, dass bleibt Geheimniss des DFB und der DFL.

Skat_Engel, 15. Februar 2020, um 23:16

Oma, Opa und Papa haben im Himmel die Menschenkette für Dresden weiter gebildet. Die Schicksale und Ereignisse dürfen nie vergessen werden.

natural, 15. Februar 2020, um 23:28

...wo steht die sgd jetzt ❓

natural, 15. Februar 2020, um 23:30

@Hunter15,
mancher Pfad, auf welchen man sich begibt, ist nicht immer sicher zu betreten. 👻

AlbrechtDerArme, 15. Februar 2020, um 23:30

gerade aufm Rückweg aus Dassendorf

natural, 15. Februar 2020, um 23:35
zuletzt bearbeitet am 15. Februar 2020, um 23:36

🎩
👀
🍆
💋 ...ich bin ein ⚽ Fan.
Meine 🐸 🐸 🐸 hzaben heute mit , "Angstabwehr"" alles reingeahuen.
So liebe ich meine Hertha.
In Meinem ♥️ Nr,: 1, immer ❗
...erst Skat Matrix- Vereins- Tattoo, dann Hertha- Tattoo....... 💓

Mac_Kilroy, 16. Februar 2020, um 09:00
zuletzt bearbeitet am 16. Februar 2020, um 09:27

Relativismus im politischen Diskurs ist ja seit Nolte bekannt. Nun zieht er offenbar auch in die Diskussion um vagabundierende „Fans“, die mal eben 12 Ordner und 6 Polizeibeamte, die sich schützend vor den Pauli-Block stellen, ein. Wenn bestimmte Kreise vom „Opfermythos Dresden“ sprechen, werden Opfer relativiert. Ist es gerechtfertigt, dann sozusagen pars pro toto unbeteiligte Dritte zu verletzen, um einen Block, in dem sich Pauli Fans aufhalten, aufzumischen?

Wer diese „Aktion“ von „Dresden-Fans“ kompromisslos verurteilt, verdient Respekt und sollte sich mit seiner Sichtweise doch wohl auf sehr sicherem Pfad befinden. Wer sich zu einer entsprechenden Verurteilung nicht in der Lage sieht, oder meint, die Ereignisse durch Geschehnisse im Vorfeld in ein anderes Licht rücken zu können, verdient diesen Respekt hingegen nicht.

Was bleibt eigentlich Geheimnis des DFB? Dass diese Organisation einst den Slogan „Kein Fußball den Faschisten“ beim Training der Nationalmannschaft im Pauli-Stadion abhängte, ist jedenfalls hinlänglich bekannt.

Bekannt ist auch, dass der Verein Pauli sich vor wenigen Jahren für Entgleisungen von bestimmten Fans (Anspielung auf die Ereignisse in Dresden im Jahre 1945) entschuldigt hat.

Und noch etwas zum Abschluss:
Vollidioten gibt es selbstverständlich auch in der Klubszene von Pauli. Gleichwohl ist mir persönlich die DNA von Pauli angesichts der vom Verein verkörperten Werte wesentlich näher als die von Dynamo.

sporti1947, 16. Februar 2020, um 10:19

wir waren live im stadion haupttribüne h2 es war grauenvoll was sich die ordner haben bieten lassen (SIE DÜRFEN JA NICHT ZURÜCKSCHLAGEN)erst als die polizei aufzog war schnell ruhe.selbst die mannschaft ist nicht zum verabschieden in die dresdner kurve gegangen.leid tun mir nur die dresdner fans die auf den sitzplätzen waren und ca. 200 gäste die zwischen den st. pauli-fans waren mit einigen haben wir uns unterhalten. der tenor war die sollen doch froh sein das st. pauli kein tor erzielt hat und sich über das 0:0 freuen . auf der nord wo die kravalle waren sitzen viele eltern mit ihren kindern . das hat mit fussball nichts mehr zu tun . so macht es keinen spass mehr

hunter15, 16. Februar 2020, um 10:38

ADA, deine Ablenkungsmanöver gehen doch wohl ins Leesre. Was da passiert ist, ist an Widerlichkeit nicht zu überbieten. Warum geht der Verein nicht mal rigoros gegen solche sogenannte Fans vor. Und was hat die Randale mit der Erinnerung an die Dresdener Bombennacht zu tun. Was ich besonders schlimm von dir finde, daß du keine Verurteilung für diese Ausschreitungen findest.
Thema für mich erledigt, weil du sowieso immer von dem eigentlichen Ereignissen abwendest.
.

Bikerfreund, 16. Februar 2020, um 11:34

Schlimm solche Entgleisungen... In Münster war auch was,der Spieler lief weinend vom Platz,als Affen Rufe laut wurden...

natural, 16. Februar 2020, um 13:51
zuletzt bearbeitet am 16. Februar 2020, um 13:52

...beide Vereine haben eine sekundäre "Freundschaft".
...beide Fanlager haben vor etwa 2 Jahren damit begonnen
...beide Vereine haben eine tolle Tradition
...beide Fanlager sind sehr Emotional
...beide Vereine mag ich sehr
...beide Fanszene sollten sich besinnen und daraus für die Zukunft etwas positives gestalten ❗

zigarre, 16. Februar 2020, um 14:06

siehe 96 und peine ost, die haben sich auch alle lieb

AiPi71, 16. Februar 2020, um 14:55

Das sieht die Bratze nicht,

zur Übersichtzum Anfang der Seite