Unterhaltung: 2.liga HSV,FC.ST-PAULI

sporti1947, 02. Oktober 2018, um 13:46

grottenfussball

Bikerfreund, 02. Oktober 2018, um 14:06

So hatte wenigstens jeder einen Punkt,kann mal viel wert sein am Ende.

sporti1947, 02. Oktober 2018, um 16:43

aber das hatte nichts mit fussball zu tun . einer der aufsteigen will muss zu hause gewinnen und nicht 75 % ballbesitz haben und mit wohlwollen 2. torchancen in 93 minuten

Bikerfreund, 02. Oktober 2018, um 16:46
zuletzt bearbeitet am 02. Oktober 2018, um 16:49

Die Deutschen hatten bei der WM glaub noch mehr Ballbesitz... 😏 Auch Favoriten können Mist spielen,lacht.

Ex-Stubenhocker #85097, 23. Oktober 2018, um 15:02
Dieser Eintrag wurde entfernt.

BVBnobby1909, 23. Oktober 2018, um 16:23

Oh mein Gott , jetzt wird unser cooler Trainer Hannes Wolf beim HSV verheizt . ist nach meiner Rechnung der 27. Trainer , seitdem Angela Merkel regiert....

BVBnobby1909, 23. Oktober 2018, um 16:24
Dieser Eintrag wurde entfernt.

BVBnobby1909, 23. Oktober 2018, um 16:26
Dieser Eintrag wurde entfernt.

picco, 24. Oktober 2018, um 13:15
zuletzt bearbeitet am 24. Oktober 2018, um 13:16

es war voraus zu sehen, dass Tietze nach dem Spiel gegen Bochum ,der HSV war Grotten schlecht .. irgend etwas passieren musste ,Tietz hat es leider (in meinen Augen) nicht verstanden eine Mannschaft zu formen ..er hat einen großen Kader ..und jede Woche eine neue Mannschaftsaufstellung, das konnte nicht gut gehen ...ich mag ihn auch , und er war es der zum Ende der 1Liga eine gewisse Euphorie wider nach Hamburg brachte ..nur schade, dass er nun von seinem Weg abgegangen ist ...er hat Lasogga wider motiviert, dass er wider der Alte wurde mit seinen Toren ..er hat Holtby wider Selbstvertrauen gegeben, es erschließt sich mir nicht, warum er plötzlich das routieren Anfing ...plötzlich spielte diese Mannschaft sehr defensiv ...kaum ne Torchance ...und wie Sporti schon schrieb.was nützt 75% Ballbesitz, wenn nix dabei raus kommt , dass da Häme kommt wegen des Trainer wechsel , ist verständlich ...aber wer die Spiele des HSV gesehen hat und auf Wideraufstieg hofft, der wußte es ging net anders ...ich mochte Tietz auch gern ...und war auch zum Ende der 1Liga begeistert ..und dacht er packt es ...schade, dass er von seinem eigenen Stil abgegangen ist ...

carthago, 24. Oktober 2018, um 13:42

Kopf hoch Picc0

picco, 24. Oktober 2018, um 14:17

lächel...ich bin ein positiver Mensch ...und Danke

Schlumpfie, 24. Oktober 2018, um 17:31

Sorry....das sehe ich anders picco. Der Hsv hat nur zwei Punkte Rückstand vom Tabellenführer Köln. Und jeder der ein wenig Fußballsachverstand hat, wird mir doch bestätigen, das der Kölner Kader qualitativ höherwertiger besetzt ist. Von daher denke ich hat Titz nun nicht soviel falsch gemacht. Dazu kommt ja noch das ihm zu Saisonbeginn wichtige Leute gefehlt haben bzw. wegen fehlender Spielpraxis langsam herangeführt werden mussten. Ich persönlich finde immer das zuviele Trainerwechsel wie das in Hamburg ja leider die Regel ist. der völlig falsche Ansatz ist. Besser ist ein Kader eine Mannschaft zu formen. Das dauert halt dann manchmal...dazu meintest du das die Rotation ihn zum Verhängnis geworden ist.....also euer neuer, der Herr Wolf ist Rotationsliebhaber......nur mal so.....Ich bin nun kein HSV Fan...was auch gut so ist....aber wäre ich einer würde mich der Wechsel ankotzen. Ich finde ihn völlig unsinnig.

picco, 25. Oktober 2018, um 12:38

ich klammere den Abstand zu Köln mal aus ...ich hab alle Spiele des HSV gesehen ...und war enttäuscht von Tietze ..mit seiner Taktik.seine Aufstellung und seine "neue" Spielweise ...und die Leute,die er wieder ran geführt hat..wie Lassogga oder Holtby ...besonders Lassogga,den ich schon total abgeschrieben hatte, befanden sich dann wieder auf der Bank ...und so groß ist der Unterschied im Kader zu Köln doch gar nicht ...

sporti1947, 26. Oktober 2018, um 14:26

köln hat ja sogar schon 2. spiele zu hause verloren zuletzt gegen den tabellenletzten . in der 2. liga wird ein ganz anderer fuball gespielt wie in der 1.liga.schaut doch nur nach ingolstadt die krebsen seid den abstieg unten rum auch die wollten wie köln und der HSV sofort wieder aufsteigen

Schlumpfie, 26. Oktober 2018, um 17:17

Das meine ich doch damit. Die 2. Liga ist halt nicht zu unterschätzen. Hätte Titz zur Halbserie 6 Punkte Rückstand uf einem Aufstiegsplatz gehabt, hätte ich das ja eventuell verstanden. Aber so früh in der Saison schon ??? Bin gespannt ob Wolf das viel besser macht....Köln bleibt für mich als einzige Mannschaft klarer Aufstiegsfavorit. Weil für mich die mit Abstand beste Mannschaft ( bin kein Köln Fan ! )

Ex-Stubenhocker #85097, 26. Oktober 2018, um 17:22
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Schlumpfie, 26. Oktober 2018, um 18:05

Der Arp ist noch extrem jung. Das gleiche Problem hat ja auch unser Eggestein. Also der Bruder jetzt von dem Maxi....das mit Lasogga .....ja da bin ich bei Dir....obwohl....ein Konditionswunder ist der nun nicht. Und die Saison ist noch sehr jung......ich denke.....man hätte ihn öfters aufstellen können...aber man muss auch nicht unbedingt. Der Hwang oder auch Arp wie auch Hunt sind halt um einiges Laufstärker......Meine klare Meinung.....ich hätte den Trainer behalten.

Schlumpfie, 26. Oktober 2018, um 18:12

Zu Köln nochmal liebe picco......Terodde, Risse, Hector, Schaub ,Drexler, Clemens, Lehmann, Cordoba.....das ist schon viel Klasse......die sehe ich in der Form beim HSV nicht mal annähernd.....

BVBnobby1909, 26. Oktober 2018, um 22:19

was schreibt ihr nur über die aktuelle Entlassung? 28 Trainer in 17 Jahren , sprechen eine deutliche Sprache über das Chaos im Verein . Der Fisch stinkt am Kopf. Der HSV ist ein sehr schlecht geführter Verein! Schaut euch als Beispiel Freiburg an . Die machen aus ganz wenig ganz viel!

Schlumpfie, 27. Oktober 2018, um 07:41

Das trifft den Nagel auf den Kopf Papa....um eine Konstante reinzubekommen kann ich nicht vierteljährlich den Trainer wechseln. Eigentlich müssten die HSV Fans auf die Barrikaden gehen. Sonst wird das nichts mehr mit Erstliga Fußball. Okay...gestern gewonnen...ich habe das Spiel gesehen.....besser als mit Titz lief das HSV Spiel nun wahrlich nicht. Die Magdeburger waren sehr harmlos. Euer Lasogga fing schon nach 60 Minuten zu pumpen an und das obwohl er nicht einmal in die eigenen Spielhälfte zurückgelaufen war....ich bitte euch....das ist für ein Profi Fußballer von heute doch schwach !!! Klar....er hat den entscheidenden Pass gegeben. Ist ja auch ein guter Fußballer und Torriecher hat er ja auch....aber der Profi von heute sollte ein bißchen fitter sein können :) Liebe HSV Fans.....ihr überschätzt eure Truppe....

picco, 27. Oktober 2018, um 14:24

nein lieber Schlumpfie ..das mach ich gewiss nicht ...auch ich hab das Spiel gesehen gegen Magdeburg...und dann weißte ja auch wer die Vorlage (Lassogga)gegen hat
und genau (das Konstante) ist es doch,was Tietz vorgeworfen wird ...er hat es nicht geschafft eine Mannschaft (und das bei dem Kader) zu formieren ..jede Woche ne andere ..dann mal mit 2 Spitzen dann mit 1 ...dann rotieren ohne Not .. und dann zu Hause zweimal hoch zu verlieren und zweimal 0:0 das ist für einen Aufstieg zu wenig ...zum ersten mal war ich für eine Trainer Entlassung ...obwohl auch ich begeistert war von Tietz...aber dann auch bissel enttäuscht

Schlumpfie, 28. Oktober 2018, um 08:12

Okay......

BVBnobby1909, 28. Oktober 2018, um 13:09
zuletzt bearbeitet am 28. Oktober 2018, um 13:14

Ich kenne Hannes Wolf persönlich . ! Er war Spielertrainer meines Vorortes beim Aplerbecker SC 1909 Dortmund ( aktuell Oberliga) und ist von dort zum BVB gegangen . Seine Laufbahn wurde zuvor als Spieler in der Bundesliga durch das erkranken mit dem Pfeiffersches Drüsenfieber beim1. FC Nürnberg beendet. Er ist ein hochbegabter junger und moderner Trainer , der alles drauf hat! Ich denke Mal und da bin ich kein Prophet ,er wird nächstes Jahr um die gleiche Zeit ;kein Trainer mehr des HSV sein................................................................................................................................................

picco, 28. Oktober 2018, um 13:38

und wenn doch?

Kurdt, 28. Oktober 2018, um 14:09

Ist es der längste amtierende Trainer des HSV seit langem

zur Übersichtzum Anfang der Seite