Unterhaltung: Liebe Skatstube!

JerseyGirl, 20. September 2018, um 20:53
zuletzt bearbeitet am 20. September 2018, um 20:55

Unter anderem, wurde die Skatstube hier bei uns in einem online newsletter fuer Deutschsprachige und Deutsch-Abstaemmige genannt. Als Zusatz wurde man allerdings gewarnt, dass es sehr rauh zugehen wuerde, aber das Skatprogramm gut waere. Meine Neugierde war erwacht. So gern wollte ich mit Deutschen Skat spielen und vielleicht auch die ein oder andere virtuelle Freundschaft knuepfen.

Ich habe die Deutschen bisher als sehr freundlich in Erinnerung. Ein lustiges Volk, das Fremden gegenueber nicht feindlich war. Ein gemuetliches Zusammensein sah ich in Sueden als auch im Norden Eures Landes. Allerdings ist das ueber 20 Jahre her. Vieles scheint sich seit dem veraendert zu haben.

Geht es hier rauh zu? Ja, sehr -zu sehr und wenn ich mir dies erlauben darf, und ich wuenschte ich koennte die Betreibern und Moderatoren der Skatstube fragen warum dies so ist.

Ich habe Kontaktformulare ausgefuellt, wenn es sehr vulgaer wurde. Gestern wurde ich als "Sau" bezeichnet und es wurde mir nahelegt mich selber zu f****en. Den Spieler kannte ich nicht. Selbt ein flasches Ausspiel oder Anspiel sollte es niemandem erlauben so mit mir zu reden (schreiben.)

Wenn ich freundlich bin, warum duerfen Fremde zu mir so unfreundlich sein?

Heute war ich eine "linke Ratte" mit der man nicht am Tisch sitzen sollte und mir war nicht klar warum. Politisch gesehen vielleicht? Oder bekomme ich einen Tiernamen weil ich einen Hasen im Avatar habe?

Mir wurde mehrmals erklaert, dass ich Spieler sperren kann und das mache ich auch - nur das verstehe ich das Prinzip leider nicht. Meine Sperre traegt nur dazu, dass ich meine Ruhe haben werde. Die Beleidigungen und das schlechte Benehmen werden weitergehen und viele Andere werden es sich auch anhoeren muessen.

Warum wird hier nicht durchgegriffen? Es waere doch so einfach Grundregeln des Benehmens und Miteinander aufzustellen.

Wenn dies alles fuer Euch normal ist dann entschuldigt mich bitte. Fuer mich ist das nicht normal und ich werde hier wohl weniger anzutreffen sein in Zukunft, wenn ich Spielzeit habe.

Sehr schade!

Christl54, 20. September 2018, um 21:02

Du hast in allem völlig Recht, das Problem ist folgendes: Bei groben gemeldeten Fehlverhalten entfernen natürlich die Moderatoren der Skatstube den entsprechenden Spieler, aber er kommt nach kurzer Zeit mit neuer Mail und neuem Account weiter zurück. Man kann es meiner Meinung nach wirklich nur über persönliche Sperrungen realisieren, damit man mit solchen Mitspielern nicht am Tisch sitzen muss. In meinen Augen sind es arme Würstchen, die sich hier hinter der Anonymität des Netzes verstecken. Das gibt es leider immer dort, wo es anonym ist.

Es gibt auch einen Verein "Plattform sauber halten", dort kann man (ich weiß allerdings nicht unter welchen Voraussetzungen) Mitglied werden und hat dann die Möglichkeit, neue Spieler, die sich abartig verhalten zu sperren. Aber eben nur neue Spieler, damit soll verhindert werden, dass jemand under neuem Account wiederkommt.

Du siehst also, die Mods machen schon was, aber es ist eben schwierig.
Eine weitere Möglichkeit ist, in Vereinen der Skatstube zu spielen, dort wird von den Moderatoren auch auf einen guten Ton Wert gelegt.

LG Christl

natural, 20. September 2018, um 21:23

...dieses Phänomen des Internets ist Weltweit vorhanden, nicht nur in Deutschland in der Skatstube.

JerseyGirl, 20. September 2018, um 21:33

@natural. In welchen anderen Laendern bist Du Mitglied in Foren und in welchen Sprachen werden diese moderiert -wenn ich dies fragen darf bitte?

Deine Aussage "weltweit" hast Du sicherlich selbst recherchiert vermute ich? Oder ist es einfach eine bequeme Behauptung um Fehlverhalten wegzuentschuldigen?

natural, 20. September 2018, um 21:40
zuletzt bearbeitet am 20. September 2018, um 21:45

...es gibt sogar Firmen die den ganzen dreck aus dem weltweiten Internet entfernen.
Diese leute müssen sich jeden tag schlimmste bilder und Artikel reinziehen, als Beruf.
Das ist nicht schwer zu recherchieren und sollte man doch wissen, wenn man sich im Internet nicht nur bei amazon bewegt.

Es ist KEINE bequeme Behauptung wie du mir unterstellen möchtest.

DerErsteSpieler, 20. September 2018, um 21:43

aber es ist doch wohl kein deutsches problem, bitte nicht schon wieder .......

JerseyGirl, 20. September 2018, um 21:48

Es ist kein deutsches Problem, es ist Skatstuben Problem!

Ariadne, 20. September 2018, um 21:57

Welche anderen Plattformen kennst du denn so?

JerseyGirl, 20. September 2018, um 22:09
zuletzt bearbeitet am 20. September 2018, um 22:09

Online Bridge Club Australia Forum - Deutsches Medizin Forum - American Medical Forum CME - Nichtraucher.de - Quittrain.com - The John F. Kennedy Jr. Forum - DOSKV (seit gestern) - MFP Community English - Denver Bronco Fan Forum - EBU (Bridge UK) Forum - Skatstube

...und nirgenwo wird so sehr gegen Anstand und Benehmen verstossen wie hier.

tini71, 20. September 2018, um 22:11

Da gebe ich dir teilweise Recht, Jersey. Ich war vor Jahren mal in einem Quiz-chat von 'Gruner und Jahr' , einem Zeitschriftenverlag. Da habe ich , nachdem eine Mitspielerin die Antwort schneller gegeben hat als ich, ein 'xxx, ach du bist doof' in die Tastatur getippt. Und -zack- war ich draußen, worüber ich mich sehr gewundert habe seinerzeit. Aber ich finde schon, dass es auch hier Filter geben könnte, die einen nach verbalen Entgleisungen automatisch rausschmeissen könnten.
Ich selbst habe diesbezüglich ein dickes Fell und entweder sperre ich diese Leute oder ich wechsel einfach den Tisch.
Ein deutsches Problem ist es natürlich nicht, ich bin auch auf französischen und englischen/amerikanischen und sonstigen Seiten unterwegs... aber das sind Foren und da kann man eingreifen, während das im laufenden Chat während eines Spiels für die admins natürlich schwieriger ist...

natural, 20. September 2018, um 22:12
Dieser Eintrag wurde entfernt.

Hannes, 20. September 2018, um 22:39

Wir verwarnen und Sperren, je nach Verstoß. Da wir aber eine öffentliche Plattform im Internet sind, können wir eine erneute Registrierung zwar erschweren, aber nicht endgültig unterbinden, wenn der Spieler weiß, wie er anonym surfen kann.

Einzelne Wörter zu filtern, ergibt nur bedingt Sinn. Wenn man künftig beispielsweise mit einem “4rsch”, “4rsc.h.”, a.r.s.c.h.“, etc. statt einem "arsch” beleidigt wird, ist das Problem ja nicht aus der Welt geschafft.

Je größer eine Plattform ist, desto mehr hat sie auch mit Menschen zu kämpfen, die sich nicht an einfachste Umgangsformen halten. Das ist aber ganz sicher kein deutsches Problem. Facebook, Instagram und andere Plattformen können ein Lied davon singen. Wohingegen man natürlich z.B. einem Medizinforum eher selten auf Beleidigungen stoßen wird. Aber das ist doch auch logisch.

Grundsätzlich braucht man im Internet einfach auch ein dickes Fell und darf sich nicht alles zu sehr zu herzen nehmen. Wer sich dazu nicht in der Lage sieht, für den sind kleine “Blasen” sinnvoll. Auch bei uns kann man z.B. nur in Vereinen statt an öffentlichen Tischen spielen. In den Vereinen gibt es nur wenige Mitglieder und wer sich nicht benimmt, kann sich auch nicht einfach so wieder neu in den Verein mogeln, nachdem er gekickt wurde.

tini71, 20. September 2018, um 23:05
zuletzt bearbeitet am 20. September 2018, um 23:06

Ja, Hannes, da geb ich dir in allem durchaus Recht. Nur in einem nicht... wer "Idiot" "Depp" und auch die richtig schlimmen Wörter vor Wut in die Tasten hämmert, der denkt erstmal nicht darüber nach und spickt seine Beleidigungen mit Punkten oder Zahlen, deshalb fände ich es durchaus gut, wenn sozusagen ein Filter die schlimmsten Beleidiger erstmal in die Stube zurückschicken würde.
Ansonsten gehe ich mit deinen Aussagen konform... im Internet hat man es zwar... und vor allem ... mit echten Menschen zu tun.. und da muss man halt mit allem rechnen und entsprechend reagieren, wie im realen Leben auch!

DerErsteSpieler, 20. September 2018, um 23:07

merkwürdige logik

tini71, 20. September 2018, um 23:12

was meinste?

Bikerfreund, 21. September 2018, um 00:53

Lebbe geht weiter...

JerseyGirl, 21. September 2018, um 02:54

Danke Dir fuer Deine ausfuehrlich Erklaerung Hannes. Ich schliesse mich Tini71 an. Ich denke das generelle Sperren bestimmter Worte waere ein Versuch wert, kann mir aber auch vorstellen, dass das zu originellen Schreibweisen alter Schimpfworte fuehrt.

Ich habe mich nun hier an Ausdruecke wie "Depp" und "Idiot" gewoehnt, wehre mich aber mit Haenden und Fuessen dagegen, mehr vulgaere Ausdruecke ebenso einfach hinzunehmen und hoffe, dass ich damit nicht zu kompliziert bin. Wen dem so ist, sagt es mir einfach.

Kartenvernichter, 21. September 2018, um 06:37

JerseyGirl....lege dir einfach eine andere Sichtweise zu. Sehe diese Personen einfach als geistig minderbemittelte oder behinderte Personen, was sie ja auch irgendwie auch sind.

hagensteinbruch, 21. September 2018, um 06:55

Du lässt auch keinen Fettnapf aus...^^

Kartenvernichter, 21. September 2018, um 06:57

Ich tapps dir einfach hinterher 😉

hagensteinbruch, 21. September 2018, um 06:59

Also davon rate ich dringend ab...

Kartenvernichter, 21. September 2018, um 08:19

Ich weiß...deine Spuren sind mir eindeutig eine Nummer zu groß ;-)

hagensteinbruch, 21. September 2018, um 08:52

Amerikaner sind oberflächlich und freundlich.

Deutsche sind oberflächlich und unfreundlich.

Where's the fucking problem?

SKATVATER, 21. September 2018, um 09:47

Ich bin ein ausländischer Skatspieler in der Skatstube und wohne fast auf der Grenze zwischen meine Heimat und Deutschland. Und ich kann euch mitteilen. Es geht kein Tag vorbei, an dem ich bezüglich des Verhalten und Benehmen der westlich zivilisierten Bewohner von hier wie dort. Tatsächlich nicht weiß, in welche Richtung ich zuerst kotzen soll. Natürlich setzt die Anonymität des Internet, hier noch deutlich eine schippe drauf. So dass frustrierte Individuen hier bewusst die Gelegenheit wahrnehmen, um sowohl körperlich wie geistig aus 150 cm 220 cm zu machen!
Darum in der Stube; Melden, Sperren und Fertig! 😉 GB alle

natural, 21. September 2018, um 09:54

...es liest sich als ob da Textpassagen entwendet wurden.
Erich Honecker hat auch immer einige Silben beim reden unterschlagen...

zur Übersichtzum Anfang der Seite