Unterhaltung: gehalt

peen, 19. September 2011, um 00:46

hallo an alle stubenhocker.habe schon lange gegoogelt,würde mich ma interessieren,wer mehr verdient?ein arzt oder ein richter? finde es nirgends.

hexenjaeger1, 19. September 2011, um 00:47

ich glaube richter

Ex-Stubenhocker #89957, 19. September 2011, um 00:51

Hochinteressant.

Zini, 19. September 2011, um 00:51

was um alles in der welt hat das in einem skatforum zu suchen?!

peen, 19. September 2011, um 00:53

weil ich es nicht finde im netz!vllt weis es einer von hier?

Ex-Stubenhocker #80703, 19. September 2011, um 00:59
zuletzt bearbeitet am 19. September 2011, um 02:50

bei der bevorstehenden berufswahl sollte man auch auf alle feinheiten achten!

Ramare, 19. September 2011, um 01:10

weiss auch nicht was das hier zu suchen hat.
muss doch nun wirklich niemand wissen, mit welchen beiden berufen ich mein geld verdiene!

doka16, 19. September 2011, um 01:16

Welcher Richter ...????Amts Land usw
und welcher Arzt Allgemein oder Facharzt ...
aber hier findest du fast immer rat
www.gutefrage.de

k_Uno, 19. September 2011, um 01:27

Ich kann da nur einem jeden empfehlen, Papst zu werden.
Arzt oder Richter wegen der paar Euronen ist ja nun wirklich nicht der Hit.

Ex-Stubenhocker #68069, 19. September 2011, um 02:14

Was soll ich mit ´nem Papst???^^

zigarre, 19. September 2011, um 02:35

was willste mit nem arzt oder richter,wenns drauf ankommt helfen sie alle nicht

Joana1, 19. September 2011, um 02:39

Konkret zu Deiner Frage:
Ganz klar der Richter!
Gilt als Durchschnittsverdienst und natürlich brutto.
Richter: 5.043,-- Euro
Arzt : 3.040,-- Euro
Diese Angaben ohne Gewähr- Liebe Grüße *Joana*

Ramare, 19. September 2011, um 02:45

joana, bist du dir sicher mit deinen angaben?
hab gerade mal auf mein kontoauszug geschaut. sehe da andere zahlen. :-)

Joana1, 19. September 2011, um 02:46

wie süß

Joana1, 19. September 2011, um 02:46

oje- das gibt bestimmt wieder böse kommentare

watcher, 19. September 2011, um 02:55

Wenn ich so manch andere Themen anschaue frage ich mich , warum das nicht in ein Forum gehören soll...

Das Forum dient auch allgemeinen Fragen.

Finde die Frage auch interessant peen.
Wobei man Arztverdienste wirklich nicht pauschalisieren kann.

Deshalb wäre es vielleicht besser zu wissen ob sich deine Frage auf einen Allgemeinarzt und/oder Fachärtze bezieht..

@Joana

Woher hast Du die Info das ein Arzt Brutto 3040.- im Durchschnitt verdient?

Und sind das nur Ärtze im Arbeitnehmerverhältnis oder sollen da auch Selbständige darunter fallen?

Joana1, 19. September 2011, um 03:25

Lieber watscher- es ist aus der Quelle: statistisches Bundesamt - hier: eigene Recherchen.
Es sind Durschnittsgehälter - enthalten also jung/alt - Frau/Mann und alle Bereiche der Ärzte.

Natürlich hat diese Frage nichts mit Skat zu tun- wollte dem peen nur behilflich sein.

Ex-Stubenhocker #80703, 19. September 2011, um 03:35
zuletzt bearbeitet am 19. September 2011, um 03:45

da ist ein kleiner schauer, norma jeane,
er ist doch nicht von dauer - man muss fliehn ...

watcher, 19. September 2011, um 03:46

Das mit dem Behilflich sein hab ich auch so gesehen.

Ok, Selbstständige Ärtze fallen da also nicht darunter..

Manch einer hätte ja schon höhere Praxismiete und Lohnkosten..

Aber ich bin trotzdem sehr überrascht..

Wenn ein Arbeitnehmer Arzt durchschnittlich 3040.-Euro Brutto verdient was verdienen dann erst die schlechter Bezahlten??

Steht das auch drin?

merlot50, 19. September 2011, um 04:07

Kenne die auch...

watcher, 19. September 2011, um 04:13

wen?

sporti1947, 19. September 2011, um 06:55

troll

LittleJoe, 19. September 2011, um 07:19

frag den arzt u. den richter persönlich, dann hast du die genauen zahlen.

skatyboy, 19. September 2011, um 09:59

Ich habe mal gegoogelt und fand folgende Werte heraus:

Also ein Arzt verdient:
http://www.gehalt.de/einkommen/suche/arzt

und ein Richter verdient:
http://www.gehalt.de/einkommen/suche/richter

Finde die Seite ziemlich cool, man hat die genauen Berufe, das Alter, die Wochenstunden plus den Verdienst. Wie ich finde kann man sich so schnell einordnen und natürlich vergleichen.
Hoffe ich konnte helfen!

Bigheinz, 19. September 2011, um 14:37

was fürn käse.
ein richter wird nach tarif entlohnt, für beamte. ein arzt kann verdienen was er will, da gibts keine korrekten zahlen. das hängt von den "igelleisungen" ab, die er den patienten andrehen kann, vom fachgebiet, und und und

zur Übersichtzum Anfang der Seite