Skat-Strategien: Abkürzen bei Nullspiel

Oliverpocher, 10. März 2019, um 00:03

Hallo
Ab wann kann man bei null abkürzen? Angenommen ich hab alles voll Herz bis auf die 8. kann ich dann abkürzen, oder muss ich erst die 7 aufspielen?

fun-junkie, 10. März 2019, um 03:14

du kannst die karten zeigen, sobald du lust und Laune dazu hast.

Im Realskat solltest du dann nicht mehr liegen können, bevor du die Karten zeigst, aber ich glaube Null kannst du immer aufdecken.

Wenn deine GS wollen, dass du noch etwas weiter spielst, dann legst du halt Karten, ansonsten werden sie schon aufgeben.

Im Realskat kannst du noch Erklärungen hinzufügen, warum du der Meinung bist, nicht mehr liegen zu können.

Oliverpocher, 10. März 2019, um 04:44
zuletzt bearbeitet am 11. März 2019, um 15:27

Danke erstmal für die Antwort, aber du schreibst glaube, es wäre schön wenn das jemand genau wüsste. Ich wüsste gern genau, ob das auch außerhalb der App so ist. Weil theoretisch könnte ich ja zum bsp ausbersehen die 9 legen, wenn der gs die 8 legt, somit hätte ich dann verloren.

Sonnendeck, 10. März 2019, um 05:45

Das darf doch nicht wahr sein,die Quengelei geht weiter.
fun-junkie schreibt es doch was du angeblich wissen willst,so ließ es dir durch und gib Ruhe!

Kartenvernichter, 10. März 2019, um 08:55
zuletzt bearbeitet am 10. März 2019, um 09:07

Du kannst immer abkürzen, wenn das Spiel bei richtiger Spielweise nicht mehr zu biegen ist. Wenn du auf die Acht die Neun legst, obwohl du die Sieben hast, dann ist es ein Spielfehler deinerseits.
Dies gilt übrigens für Spiele aller Art. Nach einer Regeländerung im November letzten Jahres beendet das Aufdecken der Karten nicht mehr automatisch das Spiel, sondern kann auf Verlangen der Gegenspieler, allerdings dann mit den aufgedeckten Karten des Alleinspielers, fortgesetzt werden und wird entsprechend des Ausgang gewertet.
Nach zu lesen jetzt unter Punkt 4.4.4. der Skatordnung.

Ramare, 10. März 2019, um 10:13

Du kannst nur abkürzen, wenn du dein Spiel als verloren gewertet bekommen möchtest.
Ansonsten können nur deine Gegner abkürzen.
Öffne deine Karten und lass deine Gegner erkennen, dass du nicht verlieren kannst.
I.d.R. wird dann geschenkt.

Ramare, 10. März 2019, um 10:15

Ich spreche hier vom Nullspiel.

picco, 11. März 2019, um 16:16

sry Ramare wenn ich Dir widerspreche, ich kann auch beim Null ,als As abkürzen , wenn ich nicht mehr drinn bin leg ich doch hin

Ramare, 11. März 2019, um 17:01

Aber es wird doch nur abgekürzt, wenn die GS zustimmen.
Du selber kannst das Spiel doch nicht abkürzen. (wenn du es gewonnen haben möchtest)
Du kannst das sinnvolle Abkürzen zwar durch aufdecken deiner Karten deutlich machen, aber abkürzen können doch nur die GS!

Wenn du es als verloren gewertet haben möchtest, dann kannst du es sicher abkürzen. Ohne Zustimmung der GS.

Kartenvernichter, 11. März 2019, um 18:03

Das gilt dann aber mittlerweile für alle Spiele und ist nicht Sinn der Sache.

picco, 11. März 2019, um 18:40

doch Ramare ..eine Abkürzung gilt für alle ...wenn ich den Null nicht mehr verlieren kann ...dann lege ich hin ..was für ein Sinn macht ein weiter spielen?

Ex-Stubenhocker #85097, 11. März 2019, um 18:47
Dieser Eintrag wurde entfernt.

natural, 11. März 2019, um 18:53

...niemand muß aufgeben.! Kann aufgeben ist besser!

picco, 11. März 2019, um 18:59

korrekt ...niemand muss aufgeben

natural, 11. März 2019, um 19:05

...manchmal höre ich zu, wenn mir jemand was erzählt 😄

Ramare, 11. März 2019, um 20:25

Picco:
es macht kein Sinn, dann weiter zu spielen. Völlig richtig.
Aber wenn du aufdeckst, hast du ja nicht abgekürzt, sondern bietest den GS an, abzukürzen.
Diese müssen nun zustimmen.
Oder liege ich da jetzt falsch?

Ex-Stubenhocker #85097, 12. März 2019, um 10:08
Dieser Eintrag wurde entfernt.

picco, 12. März 2019, um 10:39

Ramare, es gibt 3 Arten von Abkürzungen ...und wenn ich nicht mehr verlieren kann beim null kürze ich auch ab ..ist doch eigentlich auch egal ..die GS muss nur zustimmen ...durch das Auflegen des As kürzt er ab ..Du selber beschreibst es doch ..er bittet die Abkürzung an ..dieses gilt doch für jedes Spiel ..die GS können immer entscheiden ob sie weiterspielen möchten oder nicht ...Karten bleiben dann offen liegen

Ramare, 12. März 2019, um 16:45

Scheinbar habe ich das falsch verstanden. Oder wir sprechen aneinander vorbei.

Für mich ist das Aufdecken der Karten kein abkürzen, sondern lediglich ein Aufdecken der Karten.
Nun können die GS entscheiden, ob abgekürzt wird.

Abkürzen als AS würde für mich bedeuten, ich beende in diesem Moment das Spiel. Welches dann aber auch als verloren gewertet wird.
Das mache ich z.B. wenn ich Null spiele mit Ass zu viert.
Nun kommt diese Farbe auf, ich bediene, der dritte Mann bedient nicht.
Nun gehe ich auf den Button und kürze ab.
Habe aber das Spiel dann jetzt auch verloren.

Aber ich denke, wir meinen das Gleiche.

natural, 12. März 2019, um 16:56
zuletzt bearbeitet am 12. März 2019, um 16:58

...ich hatte gestern ein Spiel. Ne 46 wurde gespielt. Der Alleinspieler sagt: Alles meins! Mein Mitspieler gibt auf, Ich allerdings nicht, denn sehe eine kl Möglichkeit in Karo und wir haben es dann auch gedreht.
Ich muss also nie zwingend aufgeben , wenn einer seine Karten zeigt. 😄
…@Ramare,
ich denke auch das ihr ( picco und du ) das gleiche meint.

picco, 12. März 2019, um 17:27

Ramare... die Skatstube orientiert sich nur nach den Regeln des DSKV ...wenn real einer der Abkürzung zustimmt,ist das Spiel gewonnen,es zählt real die gemeinsame Haftung .. ...wenn Du hier auf den Button drückst und einer nicht,geht das Spiel hier weiter ...man hat es doch real oft ,besonders beim Null-overt ,dass einer es sieht,dass der Null-overt zu verlieren ist der andere nicht und wirft die Karten ..schon hat AS gewonnen ..so richtig weiß ich nicht,ob wir nicht aneinander vorbei reden?..es ging doch darum, dass AS Abkürzen kann ...das kann er ,wann immer er möchte ..die GS müssen doch nicht zustimmen, wenn sie es sehen, dass der Null oder welches Spiel auch immer zu verlieren ist .

Ramare, 12. März 2019, um 17:34

Doch Picco, wir reden aneinander vorbei.
Bin mir jetzt sicher. Denn ich meine es so wie du.

Unterschied nur:
Du sprichst vom abkürzen.
Ich vom Anbieten zum abkürzen.

picco, 12. März 2019, um 17:35

na dann 💋

Ramare, 12. März 2019, um 17:39

😍😍😊

zur Übersichtzum Anfang der Seite