Skat für Freunde

Skat-Forum

Unterhaltung: wie oft gibt diese Mischmaschine eigentlich 4 Buben auf eine Hand....?

so oft wie hier vier Buben auf eine Hand kommen ist nun wirklich nicht realistisch.....

lol was wäre denn realistisch? wir hatten live in einer 18er liste 5 grands mit 4 bei einem.lag bestimmt an den skatstubenkarten.
:-))

neu hier?musst dich dran gewöhnen.gg

sieht so aus....dann gewöhn ich mich dran..wär nur prima wenn ich dann auch mal vier bekommen würde.....

musst diamanten zu modus schicken.gg

¡¡uǝɥɔǝʇsǝq snpoɯ ɹǝpo

Modus mischt nicht mehr! Diamanten bringen bei ihm nix mehr!

nehmen tut er die trozdem^^

@Kuemmerling.
Deine jeweiligen Gegenspieler haben alle eine Box vor sich liegen.
Dein Problem ist, dass sie mit dieser Box die Anzahl der Buben auswählen können, die sie im nächsten Spiel haben wollen - abwechselnd natürlich.

Leicht für dich, zu erraten, dass bei beiden die Zahl "4" schon total abgewetzt ist, und die Zahl "0" so gut wie nie benutzt wird.
Ich hoffe, du verübelst es ihnen nicht.... :-)

Was dir bleibt, ist nur die Hoffnung, dass sich irgendwann mal einer von den 2 Jungs oder Mädels verdrückt...
Glückauf!

Hat jemand mal einen Wert, wie oft in 1.000 Spielen 4 Buben bei jemand auf der Hand landen sollten (Skat eingeschlossen wenn möglich).

Nur dann kann man ja darüber sinnvoll diskutieren!

hab nachgeguckt bei mir waren es
11 spiele mit 4 bauern
7 spiele ohne 4
5 spiele ohne 5
bei 1266 bauern auf 1000 spiele in der skatstube
wo ist dieser verdammte knopf falke,
habt ihr ein anderes programm?

ich find die Formel nicht!!!

Zu deiner Frage, Franz:

Die Chance, dass einer 4 Buben AUF DIE HAND Bekommt, liegt bei gerundet 0,58%.

Die Chance, dass einer 3 Buben AUF DIE HAND bekommt, liegt bei gerundet 7,34%.

Bitte beachten: diese Prozentzahlen beziehen sich aud die 10 Karten, die man AUF DER HAND hat.

Die Wahrscheinlichkeit NACH SKATAUFNAHME ist natürlich wesentlich höher, da ja naturgemäß der 3-Buben-Mann wahrscheinlich das Spiel erhält, um ggf. dann in den Genuss des letzten Buben zu kommen.
Auf 1000 Spiele hochgerechnet bedeutet dies:

ca. 6 mal 4 Buben AUF DIE HAND,

ca. 73 mal 3 Buben AUF DIE HAND.

Aber wir alle wissen ja eines(und 100.000 Spieler können sich nicht irren):

Die 2 anderen "Mehlsäcke" haben in den 1000 Spielen mindestens gefühlte 50 Spiele mit 4.

Und selber hat man höchstens 1 mal von 1000 Spielen 4 Buben - und dann muss man meistens noch froh sein, wenn man sein FARBSPIEL gewinnt!!!!

Mal ehrlich: sieht das irgendjemand anders?

Dieser Eintrag wurde entfernt.

eins weiss ich, egal wie die verteilung der bauern ist...., ich bekomme zu wenig!

ui falke , dann hat der mischer mir aber viel zu viel gegeben^^
zumindest die letzten 1000 spiele, gg

Mir ist schon öfters passiert, dass ich einen Grand ohne 4 mit 8 vollen reize und dann dieser blöde, scheiß Kreuz Bube im Skat liegt. Da könnt ich ko.......

Hallo Falke,

danke für die Ausführungen. Wenn man sich die Mühe machen will, kann man auf die Kartenverteilungsseite gehen, die Daten in Excel kopieren und die Spiele mit 3 oder 4 über die Sortierungsfunktion heraussuchen.

( =ZÄHLENWENN(SPALTE;"*mit 4*") für alle Spieler
=ZÄHLENWENN(SPALTE;"*mit 4*SPIELERNAME") )

Das hab ich vor einiger Zeit mal gemacht, die Werte stimmten ungefähr mit denen von Falke überein, soweit ich mich erinnere.

Viel Spaß :)

ein billigmacher halt.das geht dir nicht alleine so egon^^

@ falke
du hast aber tatsächlich mit
5 mal 4buben
und 2 mal ohne 4
bei 1238 spielen eine ziemlich nedrige quote.
verdammt, reparier bloss deine bubenwunschklixetaste mal, gg

Wenn es nach Skataufnahme war, olly, dürfte das mit den 11 mal 4 Buben ziemlich genau der Durchschnitt sein -
Hast du hingegen 11 von 1000 Spielen alle 4 Buben schon auf die Hand bekommen, liegst du diesmal über Schnitt.
Nicht ungewöhnlich aber:
mal Spass beiseite, das kann sich jederzeit dadurch ausgleichen, dass du mal in einer schlechten Phase nur 2 oder 3 mal alle Bauern bekommst pro 1000 Spiele.
Erst nach sehr vielen Spielen nähert sich der Wert immer mehr den 5,8 mal pro 1000 Spielen an.
Das heisst: nach 1 Million Spielen wird JEDER SPIELER ganz in der Nähe des Erwartungswertes von 580 mal 4 Bauern liegen,
nach 10 Millionen Spielen sind alle noch dichter zusammen bei 5800 mal 4 Bauern.
Das Gesetz der großen Zahl lässt keine großen Schwankungen mehr zu bei "einer abartig hohen Anzahl an Spielen".

Bei dem Spieler, bei dem ich geschaut hatte (nach Skataufnahme und auch nur angesagte Spiele)

Spiele mit 3: 60
Spiele mit 4: 49

Spiele mit 3 von ihm: 20
Spiele mit 4 von ihm: 14

Das hängt natürlich auch stark vom Reizverhalten ab!

also nee, das war mit skataufnahme, ohne hatte ich glaub kein einziges mal 4 drinn

www.skatstube.de/profile/olly/kartenverteilung

http://www.skatstube.de/spiele/61577502

ja ok franz, sagte ja auch glaube nicht, hab die echt nicht alle erst aufgerufen, grins.
du hast ja bessere möglichkeiten dazu^^