Unterhaltung: Kneipe & Bezahlung

Ex-Stubenhocker #246951, 30. Juli 2019, um 16:45

Leider kann man in der Kneipe nur einen Tisch aufmachen, wenn man hier Mitglied ist. Kein Problem, nur verstehe ich nicht, warum man nicht mit Kreditkarte oder PayPal bezahlen kann, ist doch viel einfacher als altmodischen Lastschriftseinzug oder Überweisung?

Ich bin 9 monate des Jahres im Ausland (UK/USA) habe kein deutsches Bankkonto mehr und fühle mich unwohl meine Bankverbindung(en) im Internet preiszugeben.

Gibt es eine andere Lösung?

Eine Vertrauensperson mit PayPal die dann für mich einzahlen kann?
Bargeld schicken an Betreiber auf eigenes Risiko?

Danke!

voll-krass, 30. Juli 2019, um 16:47

warum wendest du dich nicht übers Kontaktformular an die Betreiber ???

Ex-Stubenhocker #246951, 30. Juli 2019, um 16:53

Machte ich, bekam keine Antwort

voll-krass, 30. Juli 2019, um 16:55

gib den Admin etwas Zeit - sie antworten immer 😉

Dina68, 30. Juli 2019, um 16:57

Die IronLady macht halt für jede ihrer Befindlichkeiten einen neuen Fred auf^^

Ex-Stubenhocker #246951, 30. Juli 2019, um 16:59

Dann warte ich, danke

stehrumchen, 30. Juli 2019, um 17:18
zuletzt bearbeitet am 30. Juli 2019, um 17:18

dina68, bist ja ne top detektivin, hier irrst du allerdings

Ex-Stubenhocker #246951, 01. August 2019, um 21:02
zuletzt bearbeitet am 01. August 2019, um 21:03

Betreiber haben sich gemeldet, nur helfen tuts nicht. PayPal geht nicht, mit Kreditkarte gibts Probleme. Bargeld nicht erwünscht.

Suche eine Vertrauensperson mit PayPal Konto die dann für mich die Mitgliedschaft einzahlen kann.

eggii, 01. August 2019, um 21:06

Warum überweist du nicht einfach ?
Kann doch nicht so schwer sein😉.

Ex-Stubenhocker #246951, 01. August 2019, um 21:16

Wir sind nun Weltenbummler. Nach 40 Jahren schuften, sehen wir uns den Rest der Erde an. Deutsches Bankkonto haben wir derzeit nicht, nur Kreditkarten. Wir reisen rum für ein paar Jahre. Fühle mich unwohl meine Bankverbindung(en) im Internet preiszugeben. Auslandsüberweisung, weiss nicht recht, da fühl ich mich unwohl. Kreditkartenbezahlung ist doch so einfach, geht doch überall.

Ex-Stubenhocker #246951, 01. August 2019, um 21:17

Geht auch ohne, nur wird man so oft vom Tisch geschubst in der Kneipe und kann keinen Tisch aufmachen. Ich ramsch doch so gerne lach.

DerErsteSpieler, 01. August 2019, um 21:34

ich nenne es verfolgungswahn

AlbrechtDerArme, 01. August 2019, um 21:45

Die Postbank ist eine der letzten dt. Geschäftsbanken, welche eine Direkteinzahlung auf ein fremdes Girokonto anbietet.

Dazu ist kein eigenes Girokonto nötig, noch musst Du Kunde der Postbank sein. Allerdings fallen Gebühren an.

eggii, 01. August 2019, um 21:49

Du gibt's doch keine Bankverbindung im Internet preis.
Bei Kartenzahlung erst recht nicht ?
Alter Falter 😂

Ex-Stubenhocker #246951, 01. August 2019, um 21:58
zuletzt bearbeitet am 01. August 2019, um 21:59

Ist meine Frage so schwer zu verstehen?

"Verfolgungswahn" "Alter Falter" ? Immer so freundlich oder nur heute?

Verrückt wie es hier zugeht. Hab doch eine einfache Frage gestellt.

DerErsteSpieler, 01. August 2019, um 22:00

das bieten auch sparkassen und andere banken per einzahlung, aber das kostet halt eine gebühr - kartenzahlung ist die sicherste zahlmethode - ich lach mich weg

DerErsteSpieler, 01. August 2019, um 22:01
zuletzt bearbeitet am 01. August 2019, um 22:02

alles happy, aber bei der fragestellung liegt mein verdacht doch nahe, eine überweisung ist doch per internet nicht einsehbar hier sind schon schwer kriminelle energien vorausgesetzt

Ex-Stubenhocker #246951, 01. August 2019, um 22:04

Nicht die sicherste aber die einfachste wenn etwas daneben geht. Man sperrt die Karte, meldet den Verstoss gekommt eine neue und weiter gehts.

Vergesst die Frage. Wird hier nichts. Ihr seit ein boshafter Haufen.

DerErsteSpieler, 01. August 2019, um 22:11

na ja, wer an die gute sichere kreditkarte glaubt, der soll es tun - kehre in dich und überdenke dieses alberne gehabe - hier ist niemand boshaft und eigentlich hat man versucht, dir zu helfen, das scheint aber kaum möglich zu sein -
fühle mich unwohl meine Bankverbindung(en) im Internet preiszugeben - das nennt man angst vor verfolgung

Ramare, 01. August 2019, um 22:15

HappyQuitter:
du bist für mich wirklich der Erste, der Probleme hat, einen Beitrag auf ein Konto zu „schicken“!
Alle Achtung, was man doch alles so lernt.

natural, 01. August 2019, um 23:52

...man kann eine Kleinigkeit auch ganz groß machen.
Ich habe bisher in jedem Land eine Möglichkeit von Bargeldgeldtransfer erlebt. Mal ganz einfach, mal mit etwas Geduld, oder einfach die nächste Bank fragen.
Das funzt Weltweit, nicht nur in UK/USA, sogar im Busch von Afrika... 😎

zur Übersichtzum Anfang der Seite