Skat für Freunde

Skat-Forum

Unterhaltung: Ohne 11

Mehr als 5000 Spiele musste ich darauf warten, doch endlich wurde etwas daraus!

#4.326.111

als ich nur die Verteilung gesehen habe, dachte ich toll, dass du das gewonnen hast. Nach der Drückung suchte ich die Genialität in der Drückung. Und nun überlege ich, ob du das Spiel nicht bei überlegter Drückung hättest tatsächlich gewinnen können!

Ich muss zugeben, dass ich vor Freude über das langersehnte Spiel das Drücken verpeilt hab^^

um so ein Spiel gewinnen zu können muss man als AS mindestens 5 Vollen haben und 2 davon "kellern" können. Überlegt doch mal ohne 11 bedeutet das im günstigsten Fall ein GS 5 und der andere nur 6 Trumpf haben muss, was wiederum bedeutet, dass der AS in der Lage sein sollte den Sack mit nur 3 Stiche zu zu machen und dabei zwingend entweder auf 2 Bilder der GS oder ein 4. Stich mit 2 Bilder der durchkommt angewiesen ist.

Nur dann und wirklich nur dann kann er das Spiel ohne 11 gewinnen.

sinn von skat ist ein spiel zu gewinnen und nicht irgendwelche Spiele zu sammeln. Ich habe auch schon unmögliche Sachen gespielt, aber dabei immer versucht zu gewinnen. Siehe
#3.043.809

nobbystiles, das sehe ich etwas anders. Sinn von Skat und eigentlich jedem Spiel ist es Spaß zu machen. Und wie andere ewig auf ihren Grand Ouvert warten, hab ich halt lange darauf gewartet mal ohne 11 spielen zu können. Hatte schon viele Anläufe darauf und jedesmal einen "Trumpf" im Skat gefunden.

Und wenn es mir Spaß macht auch mal ein sicher verlorenes Spiel ohne 11 zu spielen, dann tu ich das. Sie das Spiel nicht zu ernst, es wird dich nicht umbringen auch mal ein Spaßspiel zu spielen^^

John2, habs mir nochmal angeschaut. Hätte das auch mit anderem Drücken nicht gewonnen. Aber stimmt, ich hätte es zumindest versuchen können =)

ZB 10 Pik und Karo König. Wären aber auch nur 5 Punkte mehr gewesen.

Trotzdem GW zu dem seltenen Spiel.

man kann das schon so sehen, wie George, finde, muss es aber nicht. Ich warte z. B. schon Jahre auf mein erstes Farb-Ouvert. Kennt ihr übrigens die beiden Fälle, in denen ein Farb-Ouvert Sinn macht?

ich weiss, dass es farbouvert teilweise mehr punkte bringt,als der eventuelle grand. was du allerdings mit zweiten fall meinst, weiss ich persönlich gerade nicht.

mehr Punkte je nach Farbe, 11 mal 9, bis 11 mal 12, aber sicherer mit 4 Buben, Ass, 10, König und König, Dame, 7 in einer anderen Farbe. Der zweite Fall ist sehr selten, vielleicht noch nie real am Tisch gespielt worden. Er setzt 2 Blätter voraus. HH reizt mit den beiden Alten, einer Ass (am besten Kreuz) 7 mal und einer blanken Ass hoch und VH hält hoch. HH kann den Kreuz Ouvert bis 108 reizen 9 mal 12, kommt natürlich gegen einen lupenreinen GH von VH nicht an, wohl aber gegen einen schönen Grand mit 2, den sich VH nicht Hand traut. Geht natürlich auch mit der Pikfarbe bis 99!

selbst wen du pik 10 und pik könig drückst kannst du das spiel nicht gewinnen gruss andi