Skat für Freunde

Skat-Forum

Unterhaltung: Wechselkennzeichen kommt in Deutschland 2012

hi leute,
mal eine andere art der diskussion hier die skat als solches nichtmal ankratzt.
einzigst eventuell welches auto ich zum nächsten skattreffen benötige, grins.
für mich aber schon interessant das wechselkennzeichen in sofern da ich 4 autos habe die ich je nach situation auch irgendwie benötigen könnte ab 2012 möglich sind.

zum einen, einen grossen Bus, je nachdem was der alles packen muss wegen selbstständigkeit bzw geschäftlich, oder auch als freizeitvan.
zum andern einen kombi für alltägliches
dann einen allradfahrzeug um zumindest im winter wenn es nötig ist überhaupt irgendwie vom gelände zu kommen (wir wohnen quasi in der wallachei^^) da es schön oft war das nix anderes mehr geht.
naja, und einen 2sitzer als spasscar muss ab und an auch mal sein.

mich nervt die hin und her ummelderei ebenso wie vielen anderen auch, und wenn ich nur vom letzten sommer ausgehe wo der 2sitzer wegen dauerregen in der scheune steht und gleichzeitig der allrad abgemeldet ist (gleiche vers.) und oder einer der autos beispielsweise in rep. ist, und dann bei 4 autos und das mit 2 personen sogar schon fz. knappheit entsteht sodass schon das fahrad mit auf den plan kommt (schon passiert)
deshalb bin ich ebenfalls für diese wechselregelung wie es uns die schweiz und östereich schon lange vorgemacht haben.

wiederum sind aber irgendwie keine eindeutigen erklärungen dafür klar ersichtlich.

ich kann jedoch alle fahrzeuge auf eigenem grundstück belassen
und hätte eigentlich nur die wahl der qual welches ich nehmen würde, was andere allerdings nicht haben und das wechselfahrzeug auf öffentlichen strassen belassen müssten, das wiederum irgendwie wieder ungereimtheiten in die ganze sache bringt.

jetzt die frage für mich!
welche vorteile bei welchen zusatzkosten?
sind dadurch bedingte höhere versicherungskosten am ende günstiger?
werden aber alle fahrzeuge allein für sich steuerpflichtig?

oder ist es am ende nur teuer dafür aber bequemer.

hab nur das folgende dazu im netz gefunden (anhang)

gruss olly

Was eigentlich schon länger im Raum stand, ist jetzt zur Gewissheit geworden – das Wechselkennzeichen kommt auch in Deutschland, aber nicht mehr in diesem Jahr, sondern erst 2012. Dies sagte Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) gegenüber der Frankfurter Rundschau.

So wie in den Nachbarländern Österreich und Schweiz wird es das Wechselkennzeichen in Deutschland jedoch nicht geben: In den Alpenrepubliken muss nur für das jeweils teuerste Fahrzeug ein Versicherungsbeitrag und die Kfz-Steuer entrichtet werden.

Die ursprünglichen Pläne Ramsauers sahen etwas Ähnliches vor, doch Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) schob hier relativ zügig einen Riegel vor. Er befürchtet einen zu hohen Ausfall an Steuereinnahmen durch den Verzicht auf die Kfz-Steuer – darum müssen ab 2012 auch weiterhin alle Fahrzeuge voll versteuert werden, Wechselkennzeichen hin oder her.

Ebenso wie der Bundesfinanzminister befürchtete auch die Versicherungsbranche einen starken Einnahmeausfall durch die fehlenden Beiträge, sollte das Wechselkennzeichen in Deutschland eingeführt werden. Darum lehnte auch der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) das angedachte Modell ab. Allerdings soll es Rabatte auf die Versicherungsbeiträge geben. Der Allgemeine Deutsche Automobilclub (ADAC) will als erster eine Police für das Wechselkennzeichen anbieten.

Die Opposition übte zuletzt Kritik am Wechselkennzeichen. Dabei bemängelten SPD und Grüne, dass ein austauschbares Nummernschild nur für gutbetuchte Bürger Sinn machen würde. Hauptgrund ist die Tatsache, dass die per Wechselkennzeichen versicherten Fahrzeuge nicht parallel genutzt werden dürfen – in der Praxis benötigen viele Familien ihre Autos jedoch zur gleichen Zeit. Einen Zweitwagen für die schönen Tage beispielsweise können sich die wenigsten leisten.

Ramsauer sieht hier weniger ein Problem – sein Hauptanliegen ist es, die Fahrzeuge einfach und unbürokratisch zulassen zu können. Zusätzlich soll das Wechselkennzeichen einen Schub für das derzeit noch kränkelnde Elektroauto bringen. Per Wechselkennzeichen könnten sich Verbraucher günstig einen reinen Stadtwagen mit alternativem Antrieb anschaffen. In diesem Fall würde auch das Veto von Schäuble gegen den Erlass der Wechselkennzeichen Steuer hinfällig werden – die Bundesregierung plant aktuell eine Steuerbefreiung für Elektroautos. Diese soll entweder über zehn Jahre oder komplett und unbefristet gelten.

Quelle
http://www.kfz-wechselkennzeichen.de/verzoegerung-deutschland-2012/

mir würde ein Wechselkennzeichen nichts bringen, da ich damit mein Trike, mein Motorrad, mein Quad, mein Amphibienauto, mein Motorboot und meine Chessna nicht nutzen kann. - geschweige denn meinen Golf_caddy, meinen Traktor und mein Pick-up.

das hat die Welt doch gebraucht. Nun muss ich mir unbedingt noch 3 Autos anschaffen, noch mehr Weihnachtsstress. Hoffe mal die Autohäuser sind nicht alle ausverkauft....

lass es sein. Denn es gibt genug Leute die sich nur drei oder vier Straßenautos aus der Massenproduktion leisten können.
Die wirklich Reichen kaufen sich Fahrzeuge deutlich jenseits der 1-Millionen-Euro-Grenze (Ferrari, Rolls, Lambo, Veynon usw...). Und die juckt diese Diskussion überhaupt nicht.
Für die Besitzer der "Armen-Leute-Autos" (Porsche, BMW, Benz Chevi, so um 200 T Euro)) ist die Diskussion womöglich interessanter. Aber die handeln mit den Versicherungen eh individuelle Policen aus.

Man, wie geht es Euch gut!!!

Ich bin froh darüber, das ich mein Auto für die jeweilige Freizeit-Beschäftigung nutzen kann!

Ich habe ein Cabrio, ich habe einen Lieferwagen, (wahlweise Wohnmobil), ich habe die Familien-Limousine und ich habe die Off-Road-Kiste! Was will ich mehr?

Mir kommt das Wechselkennzeichen sehr gelegen!!!

Bei diesen Autos ist nur "EIN Porsche" dabei, das muß ich zugeben, aber das belastet mich mal gar nicht!!!!!!!!!!!!!!!!!

Sorry, chattanangoo, ich bin nicht so potent (finanziell gemeint), wie Du, aber trotzdem bin ich glücklich und brauche kuriososerweise nicht die, von Dir benannten Statussymbole, weil ich Sie habe.

Diese Statussymbole sind nicht wirklich wichtig, für Dich aber wohl schon; sonst würdest Du diese nicht so in der Vordergrund rücken.

Was ich habe, ist MEINS, aber damit gebe ich normalerweise nicht an. Was ich damit meine, ist: Ich habe es, oder ich habe es nicht! Und jeder, der noch nicht bei mir gewesen ist, kann das nicht nachvollziehen!

Auch jetzt habe ich nur auf Deinen Eintrag im Forum geantwortet!

Liebe Grüße

Simbana

halllooooooooooooo, inklu sandra

das war eigentlich ein ernstgemeiter thread!!!!

ich bin weder reich noch sonstwas
meine situation ist total real.
es geht doch hier echt um leute die das auch betreffen könnte, und deren meinung dazu.
@ catt, ich hab dir für dein witzthread soger ein super blatt gegönnt und dann ist auch gut
http://www.skatstube.de/uploads/event_photos/...
ansonnsten würd ich es entweder durch ignoranz oder aber zum thema hier belassen wollen.

ich hab in der garage vier fahrräder.
kann ich die auch mit wechselkennzeichen, vielleicht sogar mit wechselkerzen ausstatten?
mir wäre sehr geholfen, wenn nur ernstgemeinte beiträge zu diesem thema einzug in diesen thread finden würden.

PS: wie ist das mit dem dreirad meiner nichte?

Ach das Thema bietet doch noch Erweiterungsmöglichkeiten.

Berliner Arbeitskollege haben Hinterfragt wie man ein Potenzial von 90 Prozent der Autos die rumstehen, sich, den Menschen und der Umwelt zu nutze machen kann.

Sie haben die Seite www.nachbarschaftssauto.de
gegründet.

Das System funktioniert ähnlich wie Carsharing. Es geht um Leihen und verleihen von PKWs in der Nachbarschaft.

Carsharing hat das Problem das man die Autos sowieso nur in grössen Städten bekommen und abgeben kann..und dann meistens dort, wo es eh schon gute öffentliche Verkehrsmittel gibt.

Für Landmenschen unbrauchbar bzw keine Ersparnis.

So kann sich jeder auf dem Land mal nach "Bezahlungsabsprache" ein Auto beim Nachbarn ausleihen.

Die Geschichte ist noch ziemlich neu aber
ein guter Ökonomischer und Ökologischer Gedanke den ich auf jeden Fall unterstützen werde.

@Olly..sollte der Beitrag doch nicht in dein Thema passen sag Bescheid und ich lösche ihn wieder..

Kuno bräuchte auch mal Wechselkennzeichen auf seiner Stirnseite und am Heck..

Jetzt erkenne ich den Sinn der Wechselkennzeichen erst richtig. Ich werde dann meines mit dem von @Olly wechseln und die Knöllchen brauch ich dann auch nicht mehr bezahlen?
Das würde ich ernsthaft sehr sinnvoll finden!!!

Das ist ja wie Kennzeichenwichteln..

@watcher
das mit dem Carsharing find ich übrigens sehr gut.
bekannte aus berlin haben echt nur sowas und sind total zufrieden damit das es nie ein eigenes auto sein muss.
aber eben in einer grossstadt nur sinnvoll.

hatte mal östereicher im urlaub kennengelernt die mit einem womo da waren, und bei einem gespräch (weil ich neugierig war) erklärte mir der gute mann wofür die plakette auf der heckscheibe war. die war der sogenannte tüvstempel weil er zuhause das nummernschild wieder an seinen golf oder ähnliches klemmt.

ob das bei denen heute noch so ist weiss ich nicht, aber ich fand damals diese idee schon echt klasse. da wurde das teuerste fahrzeug versteuert und versichert und gut war.

deutschland ist ja nunmal eben nur kompliziert, egal bei was auch immer, und es ist bald 2012 und keiner weiss so richtig bescheid.
selbst versicherungsangestellte können einem nichts sagen.

das ist es was mich am meissten nervt.

naja und kuno brauch sogar noch nen hinweissschild dafür wo er seinen krimskrams überhaupt rumliegen hat.^^

also, wenn ich mit meinem Lippizzaner Hengst über die Landstraßen reite, brauch ich überhaupt kein Kennzeichen.
Wie schreipt man eikentlisch Lippizzaner? Wie Lippe oder wie Pizza?
Letztens in ner Kneipe hab ich provokativ meinen Ferrari-Autoschlüssel auf die Theke geknallt. Da kam doch tatsächlich son Troll daher und meinte, ich soll erstmal die Fahrradklammer vom Hosenbein nehmen, damit es authentisch ist.
Oder sagte er "autistisch"?? Weis nich mer sooo jenau.

was heisst Wechselkennzeichen??
kann ich dann irgend'n Kennzeichen abschrauben und bei mir mit'n 20er Kreuzbit Halbgewinde wieder anschrauben,,?

@yalouz
Nein, kannst Du nicht! Das Wechselkennzeichen ist ein mehr oder weniger, Personenbezogenes Kennzeichen!
z.B. Du hast einen normalen PKW, ein Motorad und vielleicht auch noch Dein erstes Auto (VW Käfer).
Dein PkW ist angemeldet und hat ein Kennzeichen. Wenn Du nun mal bei schönem Wetter, Motorad fahren möchtest, muß dieses angemeldet sein. Oder Du lädst Deine Frau/Freundin zu einer nostalgie Käfertour ein. Dann muß dieser angemeldet sein.
Beim Wechselkennzeichen, entfällt das anmelden der anderen Fahrzeuge.
Du nimmst das Kennzeichen von Deinem PKW, schraubst es an den Käfer oder Motorad und darfst fahren.

man man, ihr schreibt euch echt ein tolles zeugnis hier aus.
das sollte eigentlich nicht in einem müllhaufen enden.
aber was solls

Öhm! Was ist denn Müll, an dem was ich geschrieben habe?????

egon, meinte da eher ein paar andere kandidaten^^
wir müssen da zur selben zeit geschrieben haben,aber du hast es ja gut erklärt soweit...