Skat für Freunde

Skat-Forum

Unterhaltung: vergangenheitsbewältigung

am anfang war doch alles offen,
so stehen, gehen und das weg!
gedanken oder müll sortieren ...
die gier ergab sich mit dem bier.
wie? - was? ja - dann mal los!
herrje, mein gott - "mit vieren",
heut' ist das aber pech ...
(plumps) nichts schlimmes angetroffen.

... !

der mit den punkten spielt erneut.
ich denke: das system!
der mit den punkten hat's bequem ...
es hat so leichte schatten - was dann?
damals war ich nicht erfreut.

auch ein dämlack durfte landen.
es gab noch keine geier.
weder falken noch schlaumeier ...
dieser thread darf auch versanden.

wem hat das etwas eingebracht?
grandezza hat nur noch gelacht.

mit der zeit ändert sich mein blick:
befehle: so! ... und nicht mehr anders!
wenden augen sich zurück?
"menno" - "menno" - nur ein trick.

es wird gefrühstückt - neuer kram!
derweil gesprochen- nicht mehr hoffen.
was ich am anfang so annahm?
naiv - naiv, ich bin betroffen ...

nachtrag:

neulich war da noch villon.
mir (mich) dünkt --- kniefall!
sitzen, staunen - immer hohn.
das büro ist euer stall und lohn.

die unverschämte lüge!
wer wird denn angemacht?
zu viel und viel die zeit verbracht.
konjunktiv: das "m" - wort -
jenseits, drüben, dort,
hätte, hätte ... zu genüge.

eure pflanze

wie recht du hast :-))

absolut. .Ich hätte es nicht besser vermitteln können,.

Mit Abstand dein bester Beitrag hier in dem 1/2 Jahr, in dem ich hier bin, pflanze.

Kompliment!

Das hat eine ganz andere Qualität, als deine sonstigen Beiträge, die weitestgehend eine wilde Aneinandereihung von Zitaten WAREN.

hey vogel, alte lallbacke!
sollten du und der beobachter sich auch noch zu literaturkritikern empor"schwingen"?
an manchem tastaturtremolo gibt es nichts zu deuteln und wenn man von ästhetischen formen (cut up / collage / assemblage / zitat) oder textproduktion nicht den hauch einer ahnung in sich trägt, dann reicht es als feedback bei weitem nicht aus, vermeintliche (!) inhaltliche übereinstimmung zum nährboden seines gefasels zu machen!
nix für ungut, alder ...

Kann das jemand in allgmeinverständliches Deutsch übersetzen? tastaturtrembrio ? was?

Ich frage mich manchmal echt ob Planze so zu Hause redet. Dann stell ich mir das ungefähr so vor..

Hey Schatz mit unserem Tastaturemlo stimmt was nicht und die ästhetishen Formen cut up, collage , assemblage fallen wieder völlig aus der testproduktion...

Gib mir mal ein feedback ob die vermeintliche inhalte übereinstimmen, damit wir keine Gründe für gefaselte Nährböden bekommen.-:)

sollten ab jetzt deine redundanten versuche von sprache die regelhaftigkeit einer forumsäußerung spiegeln: gute nacht allerseits.

ps.: fielmann

Was du hier ablässt, pflanze, ist unterirdisch.
Ich denke, das weisst du selbst am besten.
Du bist unausstehlich, Alder.
Benimm dich bitte so, als lebtest du in Mitteleuropa.
Ich vermute einen Höhenflug mit einem auf Erbsengröße angeschwollenen Gehirn.

wie benimmt man sich denn so, als lebte man in "mitteleuropa"?
und wo liegt das denn? in ungarn?

@falke

Ich muss dir widersprechen..

Pflanze ist ein Künstler und seine Beiträge im Forum sind Artikulationskunst..
Und um das zu können muss man intellegent sein. (also nichts mit Erbsengrösse)

Das blöde ist nur das intelligente Künstler i.d.R nicht grade als Sozialverträglich und Artikulationskünstler noch dazu als "allgemein unverstädlich" gelten..

Es ist mit diesen Künstlern ungefähr so wie mit den Proffesoren..
Man sagt ja sie seien intelligent und verrückt
zugleich.

Es ist nur etwas unglücklich für Planze wenn man dann mit dieser Art von allgemeiner Unverständlichkeit
in einem Forum auftritt indem sich im schnitt Menschen bewegen die mit seiner Ausdrucksweise nichts anzufangen wissen.

Man darf ja nicht vergessen das er auch bewunderer hat für das hat was er da schreibt.

Sie verstehen zumindest seine Kernaussagen..

Pflanze ist ausserdem sehr Geheimnisvoll..Man weiss ja nicht genau ob er das meiste von seinem Stoff irgendwo rauskopiert oder selber schreibt..

Und vielleicht redet er ja Real mit anderen Menschen so wie wir.-:)

Wer weiss das schon..

tja ...

http://www.youtube.com/watch?v=GDfHNohl4J8

bestimmte sich darstellende mentalitäten erinnern mich straight an untergegangene staatsformen: heftige, stark polarisierende allgemeinplätze werden eingetippt mit der hoffnungsvollen erwartung dass sie anderen eine bestätigung entlocken, im falle dass nicht werden die geschütze aufgepimpt. mein opa würde sagen: eifersucht :) ich würde sagen: ungebildet sein ist wurscht, dumm-dreist zu sein ist bitter und wahrscheinlich sehr anstrengend (siehe esel - möhre).

mitteleuropa ?
na was soll die diskriminierung der restlichen welt ?
sind wir die hier leben, was besonderes ?
wenn es eine besondere rasse hier auf unserer,dieser erde gibt, dann sind es die,die
im schwarzwald wohnen.
noch erhobener sind die, die in der schwarzwaldhauptstadt wohnen, also
in freiburg.
ergo gehöre ich zur krönung der schöpfung^^
heinrich

Der Albatros
Oft kommt es dass das schiffsvolk zum vergnügen
Die albatros - die grossen vögel - fängt
Die sorglos folgen wenn auf seinen zügen
Das schiff sich durch die schlimmen klippen zwängt.

Kaum sind sie unten auf des deckes gängen
Als sie - die herrn im azur - ungeschickt
Die grossen weissen flügel traurig hängen
Und an der seite schleifen wie geknickt.

Der sonst so flink ist nun der matte steife.
Der lüfte könig duldet spott und schmach:
Der eine neckt ihn mit der tabakspfeife
Ein andrer ahmt den flug des armen nach.

Der dichter ist wie jener fürst der wolke -
Er haust im sturm - er lacht dem bogenstrang.
Doch hindern drunten zwischen frechem volke
Die riesenhaften flügel ihn am gang.

Charles Baudelaire übersetzt von Stefan George