Skat für Freunde

Skat-Forum

Skat-Strategien: Was will man mir sagen? Habe ich ein Grand "weggeworfen"?

Da der Spieler mich gesperrt hat und ich ihn somit nicht mehr Fragen kann was er mir sagen wollte, da ich sein, in Fragmenten, angepriesenen Vorwurf nicht verstanden habe, frage ich mal hier nach: Was zum Teufel will mir der Spieler sagen? Ich verstehe es nicht.

Spiel #*** beginnt.
*** passt bei 23.
dritter spieler passt bei 23.
Du gewinnst das Reizen mit 23.
Du nimmst den Skat auf.
Du spielst Pik.
***: gesperrt robwin
robwinz2: ?
Du zeigst Deine Karten.
dritter spieler gibt auf.
***: darummm
robwinz2: lol
robwinz2: nur weil ich ein sicheren pikschneider anstatt ein risikobehafteten grand spiele
robwinz2: na wenn du meinst
***: betr.
robwinz2: sperr mich halt
***: weg
robwinz2: was willst du mir sagen? sprich mal in sätzen!
dritter spieler: leute weiter gehts

Ich in Vorhand (inkl. Skat) mit:

Herz Bube
Pik Ass (Skat), 10, Dame,9,8,7
Herz Ass, 10, Dame
Karo 8
Kreuz Ass (Skat)

Hätte ich damit etwa Grand spielen sollen? Wenn ja, wie bekomme ich den sicher durch? Denn wenn ich mir den Spielverlauf und die Karten der anderen anschaue hätte ich meiner Meinung nach keine Chance gehabt.

Hm, Pik Ass und 10 gedrückt und dann versuchen... Aber nur in VH
1. Herz Ass
2. Herz 10
3. Kreuz Ass
Der Rest ist Glück :)
Aber ich hätte den auch nur Pik gespielt...

whow, agnes
warst aber fix, grins^^

Spielt doch gar keine Rolle ob das ein Grand war, Du hast Pik gespielt und gut ist!

ich verstehe diese Gegner nicht, die rumnörgeln wenn einer angeblich die teureren Spiele nicht erkennt. Wollen die damit erreichen, dass man sie abzockt? Also ich bin immer froh wenn einer seinen Grand nicht erkennt oder Handspiele auslässt. Muss ich weniger blechen.
In diesem Falle hier hätt ich auch keinen Grand gespielt mit nur einem kleinen Bauern.

Schließe mich allen an.
Jene, die sich so aufführen wie oben beschrieben, haben entweder wenig Ahnung vom Kartenspiel, oder sind sehr Risikobereit.
Alles entscheidet sich an Herz! Und da nur noch 4 Herz draussen sind, muß man schon sehr viel Glück haben, das es 2 zu 2 verteilt ist! und ob der AS bei diesem Glücksfall dann noch dazukommt, ein Bild zu stechen - was ja für einen Sieg nötig wäre - ist die zweite Frage!

Wenn ein Gegenspieler nach einem gewonnenen Farbspiel von einem "entgangenen Grand" spricht, hat es meistens 3 Gründe:
1. Er ist wieder mal frustriert, weil ein Farbspiel gespielt wurde, und nicht ein Grand, bei dem er sich sehr gute Siegchancen ausgerechnet hätte.
2. Er ist plump und tollpatschig, und will dich verunsichern und/oder ärgern.
3. (und mit Abstand am wahrscheinlichsten!):
er hat von Skat überhaupt keine Ahnung.

Über so einen Schwachsinn sollte man nur lächeln, und deutlich über der Sache stehen.

In keinem Falle sollte man sich sich rechtfertigen - dies ist völlig unnötig.

Am meisten ärgert sich der Ignorant über eine knappe Bemerkung wie "wenn du meinst??" oder Ähnliches, ohne weitere Diskussion.

Nützen wird's allerdings nicht viel - der Frust bewirkt, dass sie solchen Unsinn wieder und wieder und immer wieder "rausbrüllen".

4. "Unreflektierte Selbstdarstellung", frei nach dem Motto "Was bin ich doch für ein toller Hecht das ich erkenne was meine Gegner nicht erkennen. Und ich schaffe es schon noch, alle meine Gegner solange zu belehren, bis sie besser spielen als ich und mir dann noch mehr Geld/Gummipunkte abknöpfen."

Klasse!

Stimme dieser Ergänzung zu 100% zu.

Sollten bei dem einen oder anderen Spieler alle 4 Punkte relevant sein, empfehle ich allerdings dann dringend die Umschau nach einem neuen Hobby, auch zum Vorteil der bedauernswerten Gegenspieler.

wenn ihr wollt das die sich alle ein anderes hobby suchen dann bleibt ja für uns nichts mehr übrig!!!
so gehts also nicht,denn ich freue mich wie ein kind wenn diese personen sich aufregen,also nehmt mir das bitte nicht und bleibt dabei!

Stommt eigentlich marco.
So habe ich das noch gar nicht gesehen.
Danke! :-)

C o o l ! @Marco ;-))