Unterhaltung: Skat mal anders!

Calgarian, 07. März 2020, um 17:01

Hab gestern an einem Preisskat teilgenommen, den es so hier noch nicht gab.
Startgebühr waren 105 €, gespielt wurden 2 Listen, erste gelost und zweite gesetzt.
Soweit normal, aber das Abreizgeld!
1. Spiel 1€
2. Spiel 2€
3. Spiel 3€..............
Da man nur mit Voranmeldung teilnehmen konnte, hab ich ne Weile überlegt.
Ich war skeptisch, hemmt das Abreizgeld nicht zu sehr das Spiel, was soll das für ein vorsichtiges Gereize werden und melden sich da überhaupt genug Teilnehmer?
Hab mir dann aber gedacht, ich hab bei bisherigen Turnieren nie mehr als 4 Spiele in einer Liste verloren. Wären gerade mal 6€, also nicht die Welt.
Das Ganze wollte ich mir dann doch nicht entgehen lassen, die Neugier wie das ganze Turnier läuft war zu groß. Hab mir überlegt nicht weiter nach zu denken und so gut oder schlecht wie immer zu spielen.
Waren dann doch 24 Teilnehmer, die Meisten kenne ich. Hinterher wurde diskutiert, einige haben sich gehemmt gefühlt (soll ich das Spiel reizen oder nicht), aber bis auf 2/3 Leute hat es allen gefallen. Es war interessant zu sehen, das Vater und Sohn, die für ihr agressives Gereize bekannt sind und auch schon mal in einer Liste 13 Spiele in den Sand setzen, viel braver wurden. Es soll nächstes Jahr eine Neuauflage geben.
Platz 1 gabs 1000
2 500
Und ich Platz 3 mit 300€
Würde euch sowas gefallen?

picco, 07. März 2020, um 20:02

105 Euro Startgeld? bei 2 Serien und dann noch das hohe Abreizgeld ...wieviel wurde denn ausgeschüttet?

Ramare, 07. März 2020, um 20:35

Finde ich gut, solche Turniere. Sind nur leider sehr selten zu finden.
Und GW zum 3ten Platz!

Kartenvernichter, 07. März 2020, um 21:52

Für die ersten drei Plätze schon mal 1.800 Euro...denke mal das Platz 4 und 5 auch noch was abbekommen haben....

Calgarian, 08. März 2020, um 06:34

Laut Ausschreibung sollten 95% ausgeschüttet werden. Abhängig davon wieviel es Teilnehmer sind, sollte es weitere Plätze mit Gewinn geben. Es gab dann noch die Plätze 4,5 und 6, leider weiß ich die Beträge nicht.
Ich war zu stark überrascht und erfreut über meine Platzierung, ging bis auf Platz 1 sehr eng zu, nur 20 Punkte zwischen 2 und 4!
Ich hatte gute Karten bekommen, so das ich was gegen die " Profis " reißen konnte.
Und ja Ramare, mir hat es auch gefallen.

Skat-Teufel, 09. März 2020, um 08:11

wo war das denn?
Hört sich intreressant an.
Ist die "alte" Ausschreibung irgendwo zu sehen?

JohnJohn, 09. März 2020, um 09:15

Jedes Skatturnier sollte irgendeinen Sinn haben. Die meisten Skatturniere haben wohl den Sinn, so etwas wie Breitenskat zu fördern. Wenn der Sinn derartiger Turniere die Leute anspricht, warum nicht? Auch bei uns gibt es solche Turniere. Mich sprechen sie jedenfalls nicht an. Aus verschiedenen Gründen.

zur Übersichtzum Anfang der Seite