Skat für Freunde

Skat-Forum

Verbesserungsvorschläge: Unbegrenzte Acounteröffnung " PhilCollins "

Da gibt es hier jemand, der die Leute mit übelster Fäkal-und Gossensprache anpöbelt und nicht im Ansatz hier das Skat in den Vordegrund stellt. Dieser oben genannte ist schon mehrmals gefeuert worden ,kommt aber immer wieder mit Neuanmeldung und neuem Nick und frohnt dann lustig mit Beleidigungen weiter. ich hab ihn eh gleich gesperrt. Denoch tun mir doch die anderen Teilnehmer leid, die diese Erfahrung noch machen, oder gemacht haben.
Deshalb schlag ich vor die IP-Adresse gleich zu sperren.
mfg.

----------------------------------------------

@seltener
Grundsetzlich stimme ich Dir mit Deinem Eintrag zu. Ich hätte vieleicht auch keinen Nick nennen sollen. Dann wären Die Einträge hier sicherlich anders ausgefallen.

----------------------------------------------

@...Luisa
Das artet hier in Getratsche aus........... HIER kann man gar Niemanden anprangern. Dazu ist es viel zu anonym.

moin @Strafrichter !
Problem ist, es gibt mehrere IP´s , es nervt, kann man nix gegen machen-leider ☻

ich gehe davon aus, das es immer wieder der Gleiche ist. Musste das immer wieder schmerzlichst selber erfahren.
Zudem kanns Stick sein oder halt auch Internetcafe.

Nur als Hinweis: Es ist verständlich, wenn Ihr Euch über solche Leute ärgert, aber Ihr spornt diese Typen nur noch mehr an, wenn Ihr hier öffentlich Euren Ärger Luft macht, Euch darüber auslasst und darauf eingeht! Was meint Ihr, wie sehr sich der Typ darüber freut, wenn wieder ein Thread wegen ihm eröffnet wird und eine Sperrung gefordert wird? In meinen Augen ist es effektiver, die Vorfälle nur den Admins zu melden, ohne darüber im Forum zu schreiben, oder sich am Tisch dazu zu äußern!

daumen hoch für seltener`s kommentar

genau

Klasse Beitrag von Seltener.
Ergänzend ist nur zu sagen, dass dieser Typ offensichtlich ne ganz arme Sau ist.
Wahrscheinlich erschrickt er über sich selber, wenn er in den Spiegel schaut.
Er sollte FÜR SICH was tun, um endlich wieder ein ganz klein wenig Freude am Leben zu haben.

Seltener hat es auf den Punkt gebracht, danke.

gut so seltener

Diese Gedankengänge der vorherigen Einträge hatte ich auch schon. Ich frage mich denoch, wie kann man solche komplett im Vorfeld entsorgen? Hierzu fehlt mir allerdings auch das Fachwissen der Internetmaterie.

Alles richtig. Nicht zu ändern und keine öffentlich Aufmerksamkeit geben. Falke54 - aber jemanden hier als "Sau" zu bezeichnen, egal wie er sich verhält, ist auch nicht viel besser als der Angeprangerte.

Dieser Eintrag wurde entfernt.

@falke

Muss Louisa zustimmen..Du weisst das ich deine Beiträge in der Regel sehr schätze ,aber beleidigungen und Bewertungen wie jemand real ist sind im Forum fehl am Platz..

@Hannes.

ich stimme zu das diese Dinge nur übers Kontaktformular gehören. Allerdings müsstet ihr viel härter durchgreifen. Was hier an Beleidigungen, perversen Neigungen und sexuellen Fantasien verbal an den Tischen ausgelebt wird geht bald auf keine Kuhhaut mehr..

Im Schutz der Anonymität und getäuschter Profile werden die möglichkeiten dazu eher noch gefördert.(Wozu ihr aber nichts könnt)

Ich kenne allein 2 Spieler hier die sehr viele Gummipunkte haben und seit jahren immer wieder durch verbale Entgleisungen am Tisch auffällig sind. Ich kann mir vorstellen das sie schon mehrere Verwarnungen haben aber immer noch mit ihrem "Ersten Nick" unterwegs sind.

Tja, wenn ich das hier so sehe, sind die Admins bei der Wurzel des Systems gefragt.

Zu meiner Verteidigung:

Der Begriff "arme Sau" ist bei uns im Schwäbischen keine Beleidigung, ist nicht wörtlich zu nehmen, sondern bringt lediglich zum Ausdruck, dass jemand in einer besonders misslichen Situation ist.
Ich wollte den mir unbekannten Spieler keinesfalls beleidigen.
Da meine Wortwahl aber offensichtlich missverständlich ist, entschuldige ich mich an dieser Stelle ausdrücklich, und ziehe meinen Beitrag zurück, ohne ihn jedoch zu löschen.

@Ehrenwert Falke..

Ich bin auch schwabe..und Du bisch a arme Sau hoisst soviel wie "Du tust mir leid"...

Was meinen die anderen Schwaben?

das ist technisch nicht so einfach. Wenn einer von Internetcafe zu Internetcafe zieht haben wir technisch keine Chance…

Eine Anzeige ist in Arbeit, aber die Mühlen der Behörden mahlen bekanntermaßen langsam. Das wirksamste ist Trollbeiträge zu ignorieren und und uns zu melden, damit wir ihn wieder sperren können.

@falke+watcher ,
selbst im bösen säggschen sprachgebrauch ist :
*arme sau* kein Fremdwort , hat Falke schon richtig gedeutet beim Lesen ^^
ich zähl mich manchmal auch dazu, mag aber säue ☺
@Cliff , JA-leider !
ich schrieb oben deshalb schon :
eggii vor 24 Stunden

moin @Strafrichter !
Problem ist, es gibt mehrere IP´s , es nervt, kann man nix gegen machen-leider ☻

auf meine gemeinsame Anzeige mit Franz aus dem letzten Herbst gegen die IP von "dackelche u. dackelche" habe ich seitens der skatstube auch nichts mehr gehört .-(((

@watcher ich weiß ned an welchen tischen ihr immer spielt.... das ist nu mein 2. account,weil ich mich einmal aus wut gelöscht hab... bin aber seit 4 jahren in der stube (oder so) weiß ned mehr genau... bin aber noch NIE wirklich bösartig beleidigt worden. evtl liegt das daran das ich zu nett bin zu den anderen... *gg*

@falke mein kleines armes vögelchen,bist schon ne "arme sau" wenn se so auf dir rumhacken.... bei uns ist das im sprachgebrauch -am niederrhein- schon mit drin...lernt man im kindergarten^^

danna die arme sau☺

STROPEZ
Bei der Beleidigung handelt es sich nach § 185 StGB um ein absolutes Antragsdelik.
Ein Antragsdelik wird wenn überhaupt nur auf Antrag verfolgt. Eine einfache Anzeige reicht nicht aus, es muss explizit ein Strafantrag gestellt werden.

Dass es dabei dann zu einer Klageerhebung kommt, ist aber immer noch höchst unwahrscheinlich, da die Staatsanwaltschaft in der Regel das Verfahren wegen § 376 StPO einstellt und auf den Privatklageweg verweisen wird.

Da die Allgemeinheit von einer einfachen Beleidigung kaum oder gar nicht betroffen ist, sollte man sich als Strafantragsteller deswegen nicht wundern, wenn das beantragte Strafverfahren wegen § 376 StPO von der Staatsanwaltschaft mangels öffentlichen Interesses nicht weiter verfolgt, sondern eingestellt wird.
Das wird eben bei dir passiert sein.

Was du noch tun kannst:
Privatklageweg mit vorherigem Sühneversuch, aber die Probleme dabei dürften dir hinlänglich bekannt sein:
Man hat zwar keinen Anwaltszwang, aber eine formvollendete Anklageschrift kriegt auch nicht jeder Laie hin.
Das Verfahren kann sich über Jahre hinziehen und es sehr riskant, weil man hohe finanzielle Verluste hat, wenn das Verfahren nicht gewonnen wird.
Das man das Verfahren wegen Beleidigung verliert ist durchaus sehr leicht möglich und deswegen hat man ein nicht unerhebliches finanzielles Risiko .
Um das Risiko nicht zu haben versucht man es meist mit einem Strafantrag, weil die Staatsanwaltschaft das Risiko hätte, aber der scheitert sozusagen wie oben schon erwähnt oft wegen mangelndem öffentlichem Intresse.

Zivilrechtlich wären mit einer Zivilklage im Anschluss noch Schadensersatzansprüche möglich, wenn man den Schaden genau beziffern kann, den diese Beleidigung erzeugt hat.

Da muss man sich vorher dann fragen ob es einem der eventuelle finanzielle und zeitliche Verlust wert ist mit einer Privatklage.

die "arme sau" wie falke sie beschrieb kennt man in ganz deutschland und natürlich die bedeutung der worte sogar wir im norden kennen diesen ausdruck,nur louisa scheint das noch nie in solch einem zusammenhang gehört zu haben!

"klei mi an mors"