Unterhaltung: Freundlicher Bauernhof mit vielen Tieren zum Mitarbeiten gesucht

akoya, 04. März 2012, um 14:30
zuletzt bearbeitet am 05. März 2012, um 12:12

Hallo Liebe Skatstubenhocker!!!
Wir suchen einen Bauerhof, wo unser 14-jähriger Sohn 3 Wochen lang wohnen und bei der Arbeit mithelfen kann. Es betrifft den folgenden Zeitraum: 05.08.-26.08.2012.
Also, wenn Ihr selber einen Bauernhof betreibt oder einen lieben Bauern kennt, dann meldet Euch doch bitte bei uns.
akoya und speedmaster würden sich über eine nachricht von Euch sehr freuen.
Lieben Dank im Voraus

Gespenst_, 04. März 2012, um 14:33

schau doch mal hier vorbei, vielleicht findet sich hier was passendes.

http://www.bergbauernhilfe.it/de/willkommen.htm

akoya, 04. März 2012, um 14:36
zuletzt bearbeitet am 04. März 2012, um 14:41

danke bumi!!
Leider erst ab 18 jahre

Gespenst_, 04. März 2012, um 14:45

hmm ok...das hab ich wohl überlesen.
Aber vielleicht trotzdem mal anrufen, eventuell helfen die einen dort auch weiter und finden ne Möglichkeit auch für pubertierende.
Viel Glück

Ex-Stubenhocker #47171, 04. März 2012, um 19:08

ich hätte eventuell in essel einen hof
aber die frage ist leider wie das mit dem versicherungsschutz aussieht, ob die schule für ein praktikum das übernimmt oder ähnlich.
eine schüleranmeldung bei der knappschaft ist für einen familienbauernhof sehr aufwendig

akoya, 04. März 2012, um 20:02

Ja olly, der Steffen ist dann über die Schule versichert!!! Ist auch eine schulische Veranstaltung

Whiteshadow, 04. März 2012, um 20:47

hi süsse,

ich weiss ja nicht genau wie oder was du für einen bauernhof suchst aber schau mal hier ein *zwinker*

http://www.reiterhof-trumpf.de/

http://www.hof-tannhaeuser.de/

http://www.altmarkhof.com/

http://www.bauernhof-eversdorf.de/

http://www.reiten-in-billberge.de/Willkommen.html

http://www.siebenlinden.de/

falls mir noch was einfällt sage ich dir bescheid

*kuss*

LittleJoe, 04. März 2012, um 20:57

ponderosa! ;-))

akoya, 04. März 2012, um 22:01

vielen Dank für eure Mithilfe

nico2005, 05. März 2012, um 14:55

habe einen arbeitskolegen aus mac pomm der kennt dort viele bauern weil er selber ein gelernter ist ..frage: ist das zu weit ??sonst fragt er dort .

k_Uno, 05. März 2012, um 15:09

ich glaub, je weiter, desto besser...
sonst macht der bengel sich auch noch zu fuß auf den weg und geht am ersten tag gleich wieder heim.

Whiteshadow, 05. März 2012, um 15:47
zuletzt bearbeitet am 05. März 2012, um 15:47

ach kunolein ... des denk ich weniger ... er hat ja net deine papiere in der tasche du kleiner wagerbund *smile*

akoya, 05. März 2012, um 15:57

Liebe Hanne, nein ist nicht zu weit, solange er dort wohnen kann. Vielen lieben Dank. Wäre nur sehr schön, wenn möglichst viele Tiere auch dort leben würden. Vor allen Dingen Kühe, denn der Steffen möchte so gerne mal FRISCHE Milch trinken. grins!

nico2005, 05. März 2012, um 18:42

ok ich melde mich wenn er was erreicht hat

akoya, 06. März 2012, um 18:17

vielen dank

Simbana, 06. März 2012, um 20:05

Hallo akolein,

ich werde mal versuchen, ob ich über die Schulen hier in Schwarmstedt, Hodenhagen oder Walsrode etwas in Erfahrung bringen kann.

Möchte der Steffen denn in die Landwirtschaft oder allgemein in die Tierpflege?

Es gibt nämlich zwischen Hannover und Hamburg noch den einen oder anderen Tierpark.

Erst mal liebe Grüße an Euch

Sandra

akoya, 06. März 2012, um 20:10

Huhu liebe Sandra!!!
Die Herausforderung heißt: Arbeiten und Leben auf dem Bauernhof. Es darf also kein Tierpark sein. Steffen hat sich nur gewünscht, dass möglichst viele Tiere dort sind, unter anderem, weil er auch soooooooo gerne mal wirklich richtig frisch gemolkene Milch trinken möchte.
Vielen lieben Dank für Deine Mithilfe.
Liebe Grüße
Christine

k_Uno, 06. März 2012, um 20:11

also das mit der frisch gemolkenen Milch... gibts da ned auch ne andere variante? ;-)

Simbana, 06. März 2012, um 20:14

Ich frage trotzdem hier in der Gegend!

Sandra

Bigheinz, 06. März 2012, um 20:24

hallo akoya, ich kann zwar nicht mit einem bauernhof dienen, aber von direkt gezapfter milch nur abraten. die schmeckt echt nur kälbchen

akoya, 06. März 2012, um 20:29

lach, also ich mag sie auch sehr!!!!

Dag, 06. März 2012, um 20:30

Nee Big Heinz wir trinken wenn wir in Polen sind immer Milch ganz frisch gezapft, super lecker

Ex-Stubenhocker #47171, 06. März 2012, um 20:50

@Bigheinz
das kommt aber eher davon das du nicht weisst wie man diese milch händelt.
die obermilch schmeckt tatsächlich etwas fettig und erdig und sollte vorher abgeschöpft werden.
aber alles andere ist schon ziemlich legger^^

Ex-Stubenhocker #89957, 06. März 2012, um 21:34

Wahrscheinlich wie mit allen Dingen im Leben: Geschmackssache. :-))

Whiteshadow, 07. März 2012, um 20:54

lol AngelOfDarkness ich dachte wie alles im leben ... einfach vorher abschöpfen ...

zur Übersichtzum Anfang der Seite