Skat für Freunde

Skat-Forum

Fehlerberichte: Die Browser der Skatstubenuser und ihre Bitten an die Betreiber

Internet Explorer 10 Mockup
Öfter mal eine neue Browserversion - das kann angesichts anhaltender Sicherheitsprobleme nicht schaden. Aber müssen damit firmenpolitische Ziele adressiert werden? Wer den nächsten IE nutzen will, braucht jedenfalls Windows 7 auf dem PC.

Der aktuelle Microsoft Internet Explorer 9 adressiert eine ganze Reihe von Problemen früherer Ausgaben - ist aber nicht auf der weltweit meist verwendeten Windows-Version lauffähig: Windows XP. Als das bekannt wurde, war die Reaktion der Branche eher verhalten. Sollte es sich hier um eine firmeninterne Stärkung neuerer Betriebssystemversionen handeln? Wer als Windows XP-Nutzer heute einen wirklich modernen Browser einsetzen möchte, muss daher auf Firefox, Chrome oder Opera zurückgreifen, was sich natürlich auch negativ auf den Marktanteil des IE auswirkt. Um so erstaunlicher mutet die Ankündigung aus Redmond an, den nächsten IE 10 auch für Vista nicht mehr zugänglich zu machen - und das, obwohl das ungeliebte, als "Windows ME2" gehänselte OS mit rund 10 Prozent das dritt meist verwendete Betriebssystem (nach XP und 7) dieses Planeten ist. Die offizielle Begründung wirkt wenig überzeugend:

"Windows Vista Kunden haben ein grossartiges Surferlebnis mit dem IE 9, aber bei der Konstruktion des IE 10 konzentrieren wir uns auf jene Art von Innovation, die nur stattfinden kann, wenn man von der anhaltenden Fortentwicklung in modernen Betriebssystemen und moderner Hardware Gebrauch macht".

Nach allem, was man derzeit über den IE 10 weiß, wird dieser nicht im selben Umfang Neuerungen einführen wie sein Vorgänger, sondern eher eine sanfte Evolution anstreben. Noch kann man allerdings nicht sagen, wann der "10" final zum Download kommt, und ob sich dann weitere Scharen von Internetnutzern aufmachen und zu alternativen Browsern (wie die oben erwähnten) wechseln. Ob diese Firmenpolitik des mehr oder minder sanften OS-Upgrade-Drucks dem Konzern nützt oder schadet, kann ebenfalls erst in der Zukunft entschieden werden und bleibt daher im Moment der Spekulation überlassen.

Bild-Quellen: Microsoft

Text-Quellen: The next web
---------------------------------------------------------------

naja, soweit so gut, der IE 10 ist ja inzwischen auch schon da,
allerdings eben nicht für ältere geräte und deren betriebssystemen obwohl die ja anderswo doch so herrlich laufen und mit zig upgrades und servicepacks nach anfänglichen kindermacken tatsächlich in sich ein sehr zufriedenstellendes paket bilden, was den durchschnittuser ja auch absolut zufrieden stellt.

nun ja, wie oben schon erwähnt, raten die profis von "The next web" ausweichsweise eben auf Browser wie Firefox, Chrome oder Opera zurückzugreifen um den weiterentwicklungen vieler foren entsprechend entgegenzukommen.
sie haben aber scheinbar vergessen (vielleicht sogar bewusst)
das diese Browser ebenfalls auf den älteren systemen im abgespeckten modi laufen und nicht den in den zeitschriften oder sonstwo erwähnten super zustand zum vollen einsatz kommen können.
genau das spiegelt sich auch grade irgendwie hier wieder wo die admins hier eben nicht die einzelnen zusammenhänge der software zum gerät, geschweige des speicherplatzes oder gar deren updates der einzelnen systeme ja nicht identifizieren können und geben einfach mal wagemutig eine browserempfehlung aus.
auch wenn hannes es so salopp damit beschreibt das es wieder irgendwann ein positives feedback geben wird, scheint mir das ganze jetzt auch einmal etwas salopp dahergebracht das geweilige problem den admins per kontaktformular zu schicken.
das find ich salopp gesagt DANEBEN.

Sorry Agnes (mist, jetzt werd ich erst recht kein Ehrenmitglied)

Mein Vorschlag ist das es hier ja auch leute gibt die etwas erfahrung haben eben hier zu poosten was sie ev. geändert haben das es bei ihnen reibungslos läuft oder welche wünsche im raum stehen (fachliche) um diese zurückgefallene betaphase zu bewerkstelligen.

Bitte diesen Thread nicht zumüllen

mfg olly

was ich als Laie hier verstanden habe (Laie in dem Sinn etwa, dass ich mit einem PC genau so gut umgehen kann wie mit einem Auto - oder vielleicht mit Spielkarten - ohne etwas über die Herstellung zu wissen und warum welche Reifen die besten sind) ist: Es scheint noch andere Stubenhocker zu geben, die seit einigen Tagen feststellen, dass das Skatprogramm schlechter läuft als vorher. Was mich interessiert ist: Darf ich hoffen, dass sich das Problem in einigen Wochen, wenn ich einen neuen PC habe (meiner ist halt schon 9 Jahre alt) löst und das Spiel dann besser läuft? Wenn ja, werde ich die Zeit schon rumbringen, bis dorthin, wenn nein, macht mir das Skatspielen am PC bestimmt keinen Spaß mehr auf lange Sicht und ich muss es dann leider lassen.

hab gestern liste gespielt mit merle und olly zur probe war das reinste chaos .wenn es nicht besser wird melde ich mich vom turnier ab.lg. jürgen

Hannes und Agnes,könnt ihr nicht mal bei den ex-admins nachfragen,was hier eventuell falsch läuft?vielleicht haben die ja schon mal ähnliche probleme gehabt und können da weiterhelfen.also die performance jetzt erinnert mich doch sehr an die guten alten C-64 zeiten,trotz browser-java- und flash-updates auf den jeweils aktuellen stand.

ich denke, hinter den Kulissen wird daran gearbeitet. Trotzdem, seit dem Update von Donnerstag muss man sich hier sehr in Geduld üben.
Und gestern meinte, ich mehr Andrang auf die Plattform zukommt, desto kritischer wird es.

also unsere Liste lief ohne Probleme die Schrift kann ich auch wieder lesen, nur bis das Spielefenster aufgeht dauert es etwas länger

null problemo !
Win 7
Firefox 10.0.2
Flash-Player 11,1,102,63

also....... Probleme hatte ich bisher auch NIE

XP
Google Chrom
FlashPlayer dto.

Dieser Eintrag wurde entfernt.

also ich weiß nicht, habe gestern auch mit merle gespielt, aber irgendwelche probleme konnte ich nicht feststellen.

Vieleicht solltet Ihr (bei denen es nicht so richtig klappt) mal Euren PC richtig reinigen.
Ein hervorragendes Programm ist CCleaner

http://www.chip.de/downloads/CCleaner_16317939.html

ich habe schon alles gereinigt und neu installiert ...aber die karten lappen immer noch über ....manchmal kann ich nicht mal spiel reizen ...dann ist die zeit abgelaufen ...

Ein Kunde ruft völlig aufgelöst bei der Hotline an: "Hotline, guten Tag." Kunde: "Guten Tag, mein Name ist Daumeier. Ich habe ein Problem mit meinem Computer." Hotline: "Welches denn, Herr Daumeier?" "Auf meiner Tastatur fehlt eine Taste." "Welche denn, Herr Daumeier?" "Die Enikei-Taste." "Wofür brauchen Sie denn diese Taste?" "Das Programm verlangt diese Taste." "Was ist das für ein Programm?" "Das weiß ich nicht, aber es will, dass ich die Enikei-Taste drücke. Ich habe ja schon die STRG-, die ALT-, und die Großmach taste ausprobiert, aber es tut sich nichts." "Herr Daumeier, was steht denn gerade auf Ihrem Monitor?" "Eine Blumenvase." "Nein, Herr Daumeier, lesen Sie mal vor, was auf Ihrem Monitor steht!" "Iii Bee Emm." "Nein, Herr Daumeier, was auf Ihrem Schirm steht, möchte ich wissen." "Moment, der hängt an der Garderobe." "Halt, Herr Daumeier, ... Herr Daumeier?" "So, jetzt habe ich ihn aufgespannt. Da steht aber nichts drauf." "Herr Daumeier, schauen Sie mal auf Ihren Bildschirm, und lesen Sie mal genau vor, was da geschrieben steht." "Ach so, Sie meinten, ... Oh, Entschuldigung! Da steht: Plies, press Enikei tu kontinu." "Aha, das heißt: >Please Press Any Key To Continue.< Der Computer meldet sich also in Englisch." "Nein, wenn er was sagt, dann piepst er nur." "Drücken Sie mal auf die Enter-Taste." "Jetzt geht's. Das ist also die Enikei-Taste. Das können Sie aber auch gleich draufschreiben. Gut, wie kann ich denn jetzt dieses Programm beenden, damit ich wieder arbeiten kann?" "Sie müssen erst mal rausgehen." "Gut, Moment." "Nein, Herr Daumeier, bleiben Sie doch am Telefon. Ich meinte ... Herr Daumeier ??? ... Hallo ... ???" "Ja, da bin ich wieder. Ich habe Sie im Flur kaum hören können." "Sie sollten auch nicht in den Flur gehen. Ich wollte nur, dass Sie das Fenster schließen!" "Warum sagen Sie das nicht gleich? Warten Sie..." "Herr Daumeier?" "Ja, ich bin wieder dran. Soll ich Tür auch zumachen?" "Nein, Herr Daumeier. Nein, wirklich nicht! Eigentlich sollten Sie nur das Programmfenster schließen, aber ich glaube, es ist das Beste, wenn Sie gleich den Stecker aus der Dose ziehen!" "Wenn Sie meinen... " "Halt! Das war doch nur ein Scherz, Herr Daum..." "Alles klar. Ich habe ihn herausgezogen. Hallo? Hallo? Sind Sie noch dran? Komisch, jetzt ist die Leitung tot. Also, die in der Hotline haben aber auch überhaupt keine Ahnung!"
Ich konnte es mir nicht verkneifen, sorry Olli

spiegelt genau dieses hier irgendwie wieder, lach^^

;-) danke dass du es mit Humor siehst

nun gut, hab auch für Chrome mal ein paar infos


Eine Kopie von Google Chrome enthält eine genierte Installationsnummer, die an Google gesendet wird, wenn Chrome erstmals installiert und verwendet wird. Die Nummer wird gelöscht, wenn Google Chrome automatisch nach Updates sucht. Wenn Chrome im Rahmen einer Werbekampagne heruntergeladen wird, wird unter Umständen eine eindeutige Werbenummer generiert und an Google gesendet, sobald Google Chrome erstmals verwendet wird.
Je nach Konfiguration wird jedes Mal, wenn Sie etwas in die Adresszeile tippen, diese Information an Google übermittelt, um Such-Vorschläge anzeigen zu können.

Je Nach Konfiguration wird, wenn Sie eine falsche Adresse in den Browser eintippen, diese an Google übermittelt und Ihnen eine Fehlermeldung vom Google-Server angezeigt.
Je Nach Konfiguration werden bei Abstürzen oder Fehlern Informationen darüber an den Google-Server übermittelt.
Diese Chrome-Funktion überträgt Informationen in encodierter Form an Google, z.B. wann und wo Chrome heruntergeladen wurde.
HIER WIRD DEM USER SSL VERSCHLÜSSELUNG VORGEGAUKELT DIE ES NICHT GIBT
Chrome installiert einen Updater, der bei jedem Windows-Start im Hintergrund geladen wird.
SELBST DANN WENN MA DIESE FUNKTION BEI WINDOWS AUGESCHALTET HAT
Ruft je nach Konfiguration fünf Sekunden nach Browserstart die Google Homepage im Hintergrund auf

Die Google TOS erlauben kein Reverse Eng./Decompilierung des fertigen Produkts.

Chrome enthält keinen AdBlocker

Der User-Agent ist in Chrome quasi fixiert und lässt sich nur per Verknüpfung über einen Startparameter ändern. Bei einem folgenden normalen Start wird diese Änderung jedoch nicht übernommen.

Der Open Source Browser bei dem sich Google bedient hat und ihn für sich als gewinnbringendes Produkt umgebaut hat nennt sich "Iron"

Iron ist beim Compilieren zu 100% auf Geschwindigkeit (und nicht auf Dateigrösse o.ä.) optimiert. Die Compile-Flags von Chrome kennen wir nicht. In Browser-Benchmarks lässt sich jedoch ein Vorsprung für Iron von mehreren Prozent feststellen. Klicken Sie hier, um zu den Benchmarks zu gelangen.*

In Iron ist von Haus aus ein Adblocker integriert, der sich mithilfe einer Datei leicht konfigurieren lässt den Google entfernt hat

Der User-Agent in Iron lässt sich einfach und dauerhaft über die Datei UA.ini steuern diese ist von Google ebenfalls deaktiviert worden

Wer nun das Orginal gern möchte, so ganz ohne Spionage und Infoverat sollte sich statt dessen
den Orginal Iron runterladen

http://www.srware.net/software_srware_iron_download.php

Ist sogar wesentlich fixer als Google da ja kein Spionagewächter im Background am arbeiten ist.

Gruss Olly

*sorry, linksprünge funzen hier nicht
deshalb einen linknachtrag
https://assets.skatstube.de/uploads/event_pho...
Die zahlen rechts sind die Benchmark

hab gehört das es das gibt, grins
https://assets.skatstube.de/uploads/event_pho...

übrigens wer keine angst hat das ein onlincheck
dir deine kleinen schwächen zeigt.
hier der service von Firefox
http://www.mozilla.org/de/plugincheck/

nehmt aber überall die häkchen weg^^

auch finde ich das die betreiber einmal nachsehen sollten warum die server-zertifikate unausgefüllt aber mit einem gültigkeitsdatum vorliegen.
da ist ein natürlicher fehler ebenfalls eingebaut an dem die user hier nun wirklich nichts ändern können und verschiedene browser da sogar sehr empfindlich reagieren wenn die sicherheitseinstellung entsprechend auf stur eingestellt ist.
beispielsweise sollte das zertifikat benannt sein,
ebenso der aussteller und die zertifikatsversion

auch wenn das zertifikat eine gültigkeit bis 2.2.2017 aussagt

selbst bei mir kommt bei verschieden getesteten browsern zur zeit nur wirres zeug bei raus.

ich hoffe das die admins sich zu diesem punkt mal äussern denn einige von euch haben das ja ebenfalls bereits bemerkt.

ausserdem gehen mir so langsam auch die empfehlungen aus.

na gut, offizielle erklärung für diesen thread fand ich nur in meiner post mit der erklärung das sich das nicht lohnt sich hier zu aüssern, auch mit dem verweis dahin das es eh keiner für voll nimmt was ich hier schreibe.
naja, irgendwie eben naja...

da ich sowiso grad krankgeschrieben bin (nix schlimmes, nur schrauberbit durch den finger gebohrt) hab ich etwas zeit mal zu schauen was etwas gemacht werden könnte um alte mühlen zu tunen.
hab sowol für win-xp als auch für win-vista da etwas probiert was echt sensationell ist und nach einigen test´s auch wunderbar funzt.

es sind keinerlei hardware notwendig,
es ist bei fast allen betriebssystemen vorhanden, (aber ohne funktion)
es erspart das elendige browserchache leeren automatisch und macht nachträgliche graphikbeschleuniger sogar überflüssig, geil, oder?

zumindest hab ich damit das blöde kartenruckeln in der stube nicht mehr gehabt und hab auch keine time-delay mehr was ja auch probleme macht bei älterem equipment.

das ganze funzt selbstverständlich auch weiterhin super wenn die professoren der skatstubentechnik die fehler endlich ausgemerzt haben und die valedierung zu den bekannten browsern endlich in den griff bekommen.

eigentlich war es sogar hannes der mich durch irgend einem spruch im nachbarthread zu win 95 auf die idee gebracht hatte.

HANNES DU BIST DER BESTE, denn das was ich da gefunden habe ist echt aus win95/98
und wurde als schlafendes bestandteil in XP und Vista einfach beibehalten.

natürlich ist diese softwareoperation wriklich nichts für anwender die nur wissen wo der comp ein oder ausgeschaltet wird, und vermutlich wird agnes jetzt wieder sagen das diese empfehlung auch nur rausgeschmissene liebesmühe ist.

DAS ZAUBERWORT heisst "RAMDisk" aus der producktpalette von Bill, was ich echt sehr lange nicht mehr verwendet habe.
selbst die Ram-Auslagerung bei Vista über den schnellen USB² Port ist dagegen ein schneckenbetrieb und funzt genau so super wie schon erstmals vor 16 jahren.

wenn interesse daran vorhanden sein sollte werde ich es als einrichtung für XP und Vista mit einer Bilddoku darstellen. dann allerdings auf der Blog von den Skatstubenomaden weil hier im forum das nicht möglich ist.

bis dahin haben wir aber immernoch die möglichkeit mit mehreren verschiedenen browsern uns die annehmlichkeitern der stube anzueignen.

lg olly

ps. ja natürlich solltet ihr jetzt dazu auch was melden, hier oder per pn^^

Hallo Dag: Schreib mal von Deiner Geschichte ein Script und schick mir das bitte. Loriot-Like, das kann man doch bestimmt in einem Film verarbeiten. OK, das kannst Du bestimmt auch selber.
Ist nur eine Idee, so werden Comic´s gemacht, glaube ich zumindest.

Liebe Grüße an Euch

Sandra

Moin, Moin, bin wieder on air, was ist hier denn los, halbfertige Programme, kann meine alten Nachrichten nicht lesen, Karten flattern auf den Tisch u. es ist schwer in die Stube zu kommen!!!
An die Admins!! Macht die Skatstube auch für Mozilla Firefox tauglich, ihr müsst ja nicht nur mit einem Browser verheiratet sein!!
Grüsse von dem Fördermitglied!! LittleJoe!!

Gehe auf Freunde, dort steht eine Skatfreundin seit 2 Tagen nicht online, gehe in die Stube, dort spielt sie Skat!! Was ist das denn für eine Anzeige unter der Freundesliste!!

Dieser Eintrag wurde entfernt.

ähm joe, die haben sie vor dir mit absicht versteckt du alter lustmolch.
du sollst hier skatspielen und nicht den weibern die kohle abnehmen.......