Unterhaltung: Da ist doch was faul?

siggitarius, 27. Dezember 2020, um 12:02
Dieser Eintrag wurde entfernt.

ICE1508, 27. Dezember 2020, um 12:05

Ich sehe jetzt mal nur ,dass er nicht viel gewinnt. Demzufolge nehme ich mal an, dass er auch wenig Spiele dem Gegner abnimmt.

Schneiderfrei25, 27. Dezember 2020, um 12:11

Was soll da falsch sein ?

Calgarian, 27. Dezember 2020, um 12:21

Was soll da faul sein? Er reizt halt jeden Mist, ob aus Unerfahrenheit, um was auszuprobieren, den Anderen kein Spiel zu gönnen.........was auch immer. Daher die knapp 59?% Spieler.
Das man da natürlich mit der Gewinnquote nur bei 57% liegt, ist doch logisch. Selbst Toppspieler dürften da nicht viel höher kommen.
Das man da auf Dauer immer Verlierer ist, dürfte wohl einleuchten.
Bei 3 Spielern am Tisch mit gleichen Voraussetzungen wie Spielstärke, Beurteilung der Karten, wie man das Spiel spielt usw, wird die Quote der Statistik Alleinspieler sich mit zunehmender Anzahl Spiele, bei rund 33% einpendeln. Und auch die Quoten gewinnen im GS und verlieren, dürften sich angleichen, bei wieviel % auch immer.

sprachlos, 27. Dezember 2020, um 15:40

ja, da ist was faul,
du hast einen abreizer gefunden.

siggitarius, 27. Dezember 2020, um 16:38
Dieser Eintrag wurde entfernt.

zur Übersichtzum Anfang der Seite