Skat für Freunde

Skat-Forum

Unterhaltung: Antrag

Ich bitte aus gegebenem Anlass, bei Beginn eines neuen Tisches alle Mitspieler darüber zu informieren, wie hoch die Grandquote der letzten 30 Spiele war, bzw. eine Grandsperre für Neuankömmlinge am Tisch einzuführen, damit diese nicht versehentlich unberechtigt wegen zu guter Karten gleich als erstes Spiel einen Grand machen. Oder vielleicht gar einen riskanten, statt einem sicheren Farbspiel.

Begründung: Für seelisch empfindliche Spieler könnte es demotivierend wirken, ihre Risikobereitschaft folgendermaßen kommentiert zu sehen:"Gibt es denn in dieser Scheißskatstube nur Grands?" Vielleicht fangen sie, falls sie nicht über jahrzehntelange Erfahrung in Verbindung mit einer gewissen Reflexionsfähigkeit verfügen, auch an zu zweifeln, ob die Vernunft ihrer Mitspieler für eine schöne Skatrunde ausreicht und entfernen sich wieder aus der Stube.

Also: präventive Grandsummenvorbeugung ist angesagt!

gute Idee , die Du anführst John !
Hab mal meinen Skatbruder , siehe Spielkommentar diesbezüglich schon ins Gewissen geredet , siehe hier :
Spiel#72.968.035

Ich bin auch dafuer dass jeder welcher sich neu an einen Tisch setzt, zuerst mal 3 Runden nur Karten haelt, bevor er reizt. Das gebietet doch der gesunde Anstand. :)

Seh ich auch so wie Dumba! Und danach, frühestens nach 5 Spielen einen Gand.^^

aber nur einen einfachen u. verboten schneider zu spielen!!

@eggi#72.968.035

Gutes Beispiel, eggi.

Dieses Spiel hat dazu geführt, dass aus einem stets fröhlichen und immer positiv eingestellten Skatfreund ein deprimierter Ex-Stubenhocker wurde.
Mein größter Respekt gilt an dieser Stelle dem Sportskameraden Stricki, der diese Demütigung nach Aussagen enger Angehöriger in der Zwischenzeit weggesteckt hat, und einen neuen Anlauf gestartet hat mit dem ehrgeizigen Ziel, irgendwann trotz dieses Spiels wieder Freude am Skat zu finden.

dumba,hab ich gemacht,hab ich mir was anhören müssen

s leben die maurer,putzer und sonstigen handwerker

also ich hab da eine eigene meinung,
grand darf nur noch ich spielen,
den mitspielern ists verboten^^

nein bitte, so gehts ja nu auch nicht - chancengleichheit sollte schon sein, wuschelheinrich!!!
ICH WILL AUCH.

alles andere unterschreibe ich hier sofort.

Die technische Umsetzung wäre im Grunde genommen ganz simpel:
Der Grand-Button kann erst ab mindestens 3 Buben, 3 Assen und 2 10en überhaupt angeklickt werden, aber auch nur dann, wenn noch 2 Könige die beiden 10er flankieren und der Alleinspieler das Recht des Aufspiels hat. So könnte dann endlich mal eine reale Grandquote in unsere schöne Skatstube Einzug halten und es würden nicht mehr so viele frustrierte SchonJahrzehnteSpieler (die sich ja definitiv mit der Kartenverteilung auskennen) diese Plattform verlassen müssen...

Hab ebend Nachricht von UNCLE bekommen:Runkel steht unter verdacht mit zum Frauenclub zu gehören

@assezieher
Hier wäre eine kleine Erklärung ganz hilfreich, wer UNCLE ist und was der Frauenclub so macht...

UNCLE=Geheimer Geheimdienst
vor 30 Jahren etwa im Fernsehen,sehr schöne Serie.
Dieser Frauenclub,der sich neuerlich gebildet hat,das sind doch die,die immer die stühle neben dem Computer stehen haben,damit die Buben sich ab und zu setzen können.

nachricht unter unmöglich vor 24 stunden
Gruss
uwe

Danke für die Aufklärung^^

@assetieher: Die Serie hieß: Solo für U.N.C.L.E.